THEMA: Schikanen bei der Einreise nach Botswana
10 Nov 2019 12:06 #572465
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6937
  • Dank erhalten: 5110
  • Logi am 10 Nov 2019 12:06
  • Logis Avatar
Ich kann die Frustration total verstehen.... :P

Tierseuchenschutzbestimmungen gibt es nicht nur in Afrika, sondern auch in Europa.
Auch hier sind sie von Land zu Land, teilweise sogar von Bundesland zu Bundesland oder gar Kreis zu Kreis, unterschiedlich.
Ja, und auch hier lassen einen die Bestimmungen und Gesetze manches Mal nur den Kopf schütteln.

Ich finde es auch immer doof, wenn der nachbarliche Schweinebetrieb oder Geflügelbauer wieder irgendwas hat - und wir dürfen dann, mitten in der Turniersaison, mit unseren Pferden den Hof nicht verlassen, weil so eine dämliche Schutzzone eingerichtet wurde. Und jedes Mal müssen wir an der Einfahrt einen blöden Desinfektionsteppich ausbringen, über den alle drüber müssen. :woohoo:

Dabei weiß doch jeder, dass den Wildtieren und den Vögeln das völlig egal ist. Selbst unsere Stallkatzen interessiert das nicht.

Da fühle ich mich auch immer diskriminiert....

LG (auch ironische)
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, loser
10 Nov 2019 14:44 #572473
  • pcb
  • pcbs Avatar
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 42
  • pcb am 10 Nov 2019 14:44
  • pcbs Avatar
loser schrieb:
...und PS: Muss man deswegen eine Rassismuswarnung herausgeben?

Ähm, wird`s jetzt politisch?
Für diesen Vorwurf gehört, meiner Ansicht nach, dein Account geschlossen!!!
Oder gehörst Du zu den derzeitigen Links Aktivisten, die in jeder Feststellung eine Kritik an der Menschheit sehen?
LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2019 15:43 #572478
  • wojnar
  • wojnars Avatar
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 101
  • wojnar am 10 Nov 2019 15:43
  • wojnars Avatar
Mit dem Rassismus Thema hast schon du begonnen, lieber pcb.
Und deine Sicht der Dinge gleich Mal zur "Feststellung" gemacht.

Import von Fleisch ist doch immer ein Thema, die Regeln dürften sich immer ändern.....dann nehm ich halt keines mit über die Grenze.
Und behördliche Willkür kenn ich überall, nicht nur in Afrika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Logi, loser
10 Nov 2019 15:56 #572482
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 481
  • Dank erhalten: 173
  • Flori am 10 Nov 2019 15:56
  • Floris Avatar
Das ist keine Schikane - so sind halt die Vorschriften. Ob es einem gefällt oder nicht.
Und die Hautfarbe hat schon mal überhaupt keine Bedeutung in der Hinsicht.

Wir sind Anfang Oktober auch über die Grenze von Namibia nach Botswana gefahren - es war klar, was verboten ist und was nicht. Wir haben uns danach gerichtet.
Es war schon ab und an ;) Thema hier im Forum.

Gruß Doro
~ Africa is a feeling ~

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, freshy, Logi, loser
10 Nov 2019 16:02 #572483
  • Yoda911
  • Yoda911s Avatar
  • Beiträge: 693
  • Dank erhalten: 1080
  • Yoda911 am 10 Nov 2019 16:02
  • Yoda911s Avatar
OFF TOPIC
pcb schrieb:
loser schrieb:
...und PS: Muss man deswegen eine Rassismuswarnung herausgeben?
Ähm, wird`s jetzt politisch?
Für diesen Vorwurf gehört, meiner Ansicht nach, dein Account geschlossen!!!
Oder gehörst Du zu den derzeitigen Links Aktivisten, die in jeder Feststellung eine Kritik an der Menschheit sehen?
LG
Sorry, dass ich mich jetzt auch noch einmische, aber es war definitiv NICHT 'Loser', der mit der rassistischen Anspielung angefangen hat, sondern Du selbst.
Und was das jetzt auch noch mit 'Links-Aktivisten' zu tun haben soll?! Gründe für Grenzschikanen gibt es jede Menge - Einkommensgefälle, Korruption, schlechte Laune, Machtmissbrauch, Neid, Gesetzespedanten, Überinterpretation des Kontrollierten ......
Wenn man also kritisiert, das Verhalten der Grenzer nicht einfach mit Rassismus zu erklären, ist man also "Links-Aktivist, der in jeder Feststellung eine Kritik an der Menschheit sieht"?

Christoph
P.S.
Da passt evtl. das Zitat (ich weiß leider nicht mehr von wem das ist) "Je weiter rechts man selbst steht, desto linker kommt einem die Mitte vor." Weiße Südafrikaner und weiße Namibier sind jedenfalls selten Kommunisten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, freshy, kk0305, picco, Logi, Kaeptn Haddock, loser
10 Nov 2019 16:25 #572489
  • XynxNet
  • XynxNets Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 16
  • XynxNet am 10 Nov 2019 16:25
  • XynxNets Avatar
pcb schrieb:
Dass das Thema Fleisch ein heikles ist, ist mir klar, aber warum durfte ich "mariniertes Fleisch" mitnehmen und "nicht mariniertes" landet im Müll. Noch dazu sah ich im Rückspiegel, dass dieses beschriebene Kontrollorgan dann zum Mistkübel ging und das Vakuumverpackte Fleisch heraus nahm.
In wie weit diese Verbote in ihrer genauen Ausgestaltung Sinn machen oder nicht, hat doch nichts mit den Grenzern zu tun, die das umsetzen müssen. Sie schikanieren keinen, sondern machen schlicht ihren Job.

Wenn die Grenzer dann das vakuumierte Fleisch verwerten und braten, dass die Touristen weggeworfen haben, ist das doch gut. So wird es wenigstens noch genutzt.
Anders als ein Tourist fährt ein Grenzer sicher nicht hunderte Kilometer durchs Land damit, sondern wird es vermutlich in Grenzpostennähe essen, da er da wohnt. Es droht durch ihn also auch keine MKS-Verschleppung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.