THEMA: Schikanen bei der Einreise nach Botswana
11 Nov 2019 11:11 #572541
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2219
  • Dank erhalten: 1689
  • Cruiser am 11 Nov 2019 11:11
  • Cruisers Avatar
pcb schrieb:
Mir blieb auch der Bissen im Hals stecken, als man uns nach dem Impfnachweis fragte!

Der Beamte hatte bestimmt auch gerade Hunger. :woohoo: Daher vielleicht so unfreundlich, weil Du gerade vor ihm was ißt. :whistle:
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 11 Nov 2019 11:13 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, pcb
11 Nov 2019 13:21 #572551
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5125
  • Dank erhalten: 7325
  • Topobär am 11 Nov 2019 13:21
  • Topobärs Avatar
pcb schrieb:
Dass das Thema Fleisch ein heikles ist, ist mir klar, aber warum durfte ich "mariniertes Fleisch" mitnehmen und "nicht mariniertes" landet im Müll.

Anstatt Dich zu beschweren, solltest Du lieber dankbar sein, dass er Dir Dein mariniertes Fleisch gelassen hat. Korrekt wäre es gewesen, Dir dieses ebenfalls abzunehmen. Auch dass Dir der Ausweg angeboten wurde, die Steaks anzubraten, um sie mit über die Grenze zu nehmen, sehe ich als sehr freundlichen Hinweis an. Wenn Du das nicht annimmst, kannst Du das schlecht den Grenzern vorwerfen. Schließlich wollte man Dir bei Deinem Problem behilflich sein.
Ich kann hinsichtlich der Lebensmittel nirgends Schikane erkennen, sondern viel mehr ein großes Entgegenkommen Dir gegenüber. Wenn darauf immer so reagiert wird, ist leider zu befürchten, dass es irgendwann tatsächlich zu Schikanen kommt, denn die Grenzer haben auch keine Lust darauf, sich ungerechtfertigter Weise anmachen zu lassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, MichaelAC, CuF, fiedlix, pcb
11 Nov 2019 14:49 #572561
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2059
  • Dank erhalten: 1192
  • Berg-Eule am 11 Nov 2019 14:49
  • Berg-Eules Avatar
Topobär schrieb:
Anstatt Dich zu beschweren, solltest Du lieber dankbar sein, dass er Dir Dein mariniertes Fleisch gelassen hat. Korrekt wäre es gewesen, Dir dieses ebenfalls abzunehmen. Auch dass Dir der Ausweg angeboten wurde, die Steaks anzubraten, um sie mit über die Grenze zu nehmen, sehe ich als sehr freundlichen Hinweis an. Wenn Du das nicht annimmst, kannst Du das schlecht den Grenzern vorwerfen. Schließlich wollte man Dir bei Deinem Problem behilflich sein.

So kulant wurden wir vor einigen Jahren am Frankfurter Flughafen nicht behandelt! Wir hatten eine halb leere Wasserflasche im Handgepäck vergessen, die natürlich beanstandet wurde. Mein Mann wollte sie noch austrinken, das wurde nicht gestattet, sie wurde uns weggenommen. Auch wenn wir mit dieser Lösung nicht einverstanden waren, war das kein Grund zu meckern ... wenn die Vorschriften das so sagen, ist es eben so.
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, pcb
15 Jan 2020 09:44 #577373
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6996
  • Dank erhalten: 5177
  • Logi am 15 Jan 2020 09:44
  • Logis Avatar
Fruchtfliege bedroht Exporte www.az.com.na/nachri...t-exporte2020-01-15/

Die Mango-Händler sind empört, die Behörden besorgt: Fruchtfliegen wurden aus dem Nachbarland in die Sambesi-Region eingeschleppt, wo seit Ende vergangenen Jahres ein striktes Transportverbot herrscht, denn die Insekten bedrohen den Export von beispielsweise Trauben, Melonen und Gemüse.


LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, freshy