THEMA: Das schönste Ende der Welt - Südafrika März 2017
26 Apr 2017 14:23 #473049
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 3617
  • Old Women am 26 Apr 2017 14:23
  • Old Womens Avatar
Und weiter geht es hier:

Bo Kaap entstand als Siedlung von Kapmalaien, einer ethnischen Gruppe Südafrikas, die ihre Herkunft auf muslimische, südostasiatische Sklaven während der niederländischen Kolonialzeit zurückführt. Schade, das Licht war schon nicht mehr gut, viele Häuser lagen im Schatten, aber egal. Zu anderen Tageszeiten soll es dort so voll sein, dass der Spaßfaktor dabei abhanden kommt. Eine ganz andere Atmosphäre als in der quirligen Innenstadt, fast dörflich anmutend und wunderschön auf einem Hügel gelegen. Minarette und pastellfarbene Häuser prägen das Bild dieses Stadtviertels.









Der Platz war wirklich "1A"!





Der Muezzin rief zum Gebet, und da wir gerade vor der Moschee standen, gingen wir hinein. Mein Mann in den Hauptraum und ich ins obere Geschoss in den Frauenraum. Als Europäerin kenne ich diese Form der Ausgrenzung nicht und mochte mich dort nicht so lange aufhalten. Da gefiel mir der nächste Programmpunkt schon deutlich besser.
Schnell ab nach Hause, ein gepackter Picknickkorb, das Taxi und Fomi DoNo samt Begleitung warteten schon auf uns. Wir hatten abgemacht, zusammen auf den Signal Hill zum Sonnenuntergang zu fahren. Eine gute Idee, wie wir fanden. Die Chemie stimmte, das Alter auch mehr oder weniger, und so hatten wir uns viel zu erzählen. Leider war an dem Abend der Sonnenuntergang nicht spektakulär, so dass ich kein Foto zeigen kann. Vielleicht habe ich ihn aber auch nicht wahrgenommen, denn es war so kalt, dass ich mich hinhockte, um dem Wind nicht noch mehr Angriffsfläche zu geben. Dafür schmeckte der Wein umso besser. Am Ende des Abends beschlossen wir, uns im Tsitsikamma NP wiederzutreffen.









Nun aber schnell ab ins Bett. Morgen geht es nach Kirstenbosch, und da haben wir dann auch die ersten wunderschönen Vögel fotografieren können. Wenn ihr mögt, dürft ihr sie dann bestimmen.
Gute Nacht!
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 29 Apr 2017 23:30 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, maddy, speed66, Strelitzie, k0Nr@d, take-off, DoNo, freddykr, soletta, Daxiang und weitere 14
26 Apr 2017 14:51 #473051
  • Netti59
  • Netti59s Avatar
  • Beiträge: 844
  • Dank erhalten: 1425
  • Netti59 am 26 Apr 2017 14:51
  • Netti59s Avatar
Liebe Beate,
das geht ja gut los, bin schwer begeistert. :woohoo:
MEER geht immer und Bo Kaap gefällt mir sehr gut, obwohl ich den Markt in Woodstock auch gerne gesehen hätte.
Bin gespannt, was noch kommt.

LG Netti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
26 Apr 2017 15:05 #473053
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 3617
  • Old Women am 26 Apr 2017 14:23
  • Old Womens Avatar
Hallo Netti,
danke für deine netten Worte, und ja, Woodstock hätte ich auch gerne kennengelernt. Ich mag so leicht "alternativ" angehauchte Stadtviertel, denn man bekommt oft Spezielles vor die Linse. Aber im nächsten Jahr ist ja der KTP angedacht, und wir wollen von oben nach unten fahren, und da habe ich für die letzten Tage am Kap schon eine soooooooooooooooooooo lange Liste.
Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 26 Apr 2017 19:18 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Apr 2017 15:48 #473369
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 3617
  • Old Women am 26 Apr 2017 14:23
  • Old Womens Avatar
5.3.2017: Kapstadt: Botanischer Garten Kirstenbosch

Der heutige Sonntag stand ganz im Zeichen des Botanischen Gartens von Kirstenbosch. Ursprünglich hatten wir vorgehabt, mit der Bahn auf den Tafelberg zu fahren, oben war es jedoch noch sehr nebelig. Mit eingeschränkter Sicht macht das keinen Spaß, und somit beschlossen wir, dies auf den Nachmittag zu verschieben. An einem Sonntagnachmittag keine gute Idee, wie sich im Nachhinein herausstellte, und so wurde natürlich nichts daraus. Wir müssen wohl wiederkommen.
Die „blaue Linie“ brachte uns direkt bis vor den Eingang des Gartens. Dieser liegt sehr malerisch am Fuße des Tafelberges und dient ausschließlich der Bewahrung einheimischer Pflanzen. Fremde Pflanzen findet man hier nicht. Obwohl es Sonntag war und das Wetter prima, fanden wir es nicht überfüllt. Hier und da ein paar Familien, die auf den Rasenflächen ein Picknick machten, überall luden Bänke zum Verweilen ein.



Hier kann man locker einen ganzen Tag verbringen und hat noch lange nicht alles gesehen. Durch die starke Trockenheit der letzten Monate war die Vegetation schon sehr herbstlich, und es blühte wohl nicht mehr so viel wie in anderen Jahren im Spätsommer, aber das störte uns nicht.













Wenn man Zeit mitbringt, dann gibt es überall etwas zu entdecken, so z. B. diese farbenprächtigen Pflanzen:























Oder diese wunderhübschen Vögel. Ich denke, es sind alles Nektarvögel.





Der hat ja fast Tarnfarbe! Er war sehr gefräßig und flog anschließend noch in diese Blumenwiese.
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 29 Apr 2017 16:57 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, fotomatte, Strelitzie, k0Nr@d, soletta, Daxiang, Applegreen, Kloppo, Fortuna77, CuF und weitere 5
29 Apr 2017 16:04 #473371
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 3617
  • Old Women am 26 Apr 2017 14:23
  • Old Womens Avatar
Und weiter geht es hier:













Gegen 15.30 Uhr verließen wir Kirstenbosch. Für den Tafelberg natürlich zu spät, da mit einer langen Schlange zu rechnen war. So ging es anschließend mit der „blauen Linie“ noch einmal zu den Stationen, die wir gestern nicht geschafft hatten. Ausgestiegen sind wir nicht mehr. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die malerischen Dünen von Hout Bay. Wir wollten am Dienstag am Ende unserer Tagestour zum Kap der Guten Hoffnung wiederkommen und ein wenig fotografieren. Es klappte jedoch auch nicht, da es da schon dunkel war. Wir hatten mal wieder ein etwas zu straffes Programm oder zu wenig Disziplin, je nachdem, wie man es sehen möchte. Old Man „übertreibt“ gerne beim Fotografieren, soll heißen, dass er nach gut 3 Wochen mit 5000 Schuss zurückkommt.
Abends gingen wir auf Empfehlung von Fomi „Strelitzie“ ins „La Mouette“ nach Sea Point.www.lamouette-restaurant.co.za/ Wer noch nicht zu Mittag gegessen hat, schließt jetzt besser die Augen. Wir wählten das „Tasting Menü“, 7 Gänge mit entsprechendem Wein. Mann, waren wir fertig. Das Essen war jedoch jeden Cent wert. Einrichtung und Tischdekoration waren sehr schlicht gehalten, was uns sehr gefiel. Manchmal ist weniger mehr.
Da uns zu jedem Gang der passende Wein angeboten wurde und dieser zu schade zum Wegkippen war, ging es uns an diesem Abend „extrem gut“. Na, ja, das war schon erlaubt, und die Qualität war exzellent, so dass wir keine Kopfschmerzen hatten. Hier ein paar "Impressionen":







Der nächste Tag wird dann ganz dem traurigen Kapitel der „Apartheid“, einem nicht unerheblichen Teil der südafrikanischen Geschichte, gewidmet werden. Dass uns dieses dunkle Kapitel an anderer Stelle unserer Reise noch wieder einholen würde, ahnten wir zu dieser Zeit noch nicht.
Gute Nacht!
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 29 Apr 2017 17:21 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, maddy, fotomatte, speed66, Strelitzie, soletta, Daxiang, Applegreen, Elsa und weitere 13
29 Apr 2017 19:03 #473390
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3227
  • Dank erhalten: 10749
  • Daxiang am 29 Apr 2017 19:03
  • Daxiangs Avatar
Hi Beate,

das ist doch schon mal ein toller Einstieg! Wenn ich mir so die Bilder anschaue, bekomme ich direkt Lust wieder einmal ans Kap zu fahren.
Ich versuche mal mein Glück mit den UFO´s von Kirstenbosch und tippe der Reihenfolge nach auf: Kaphonigfresser, Dunkel- oder Grauschnäpper (bin mir nicht ganz sicher), Goldbrustnektarvogel, Halsbandnektarvogel und Hagedash Ibis.

LG und einen schönen Abend
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women