THEMA: Von Marakele nach Mapungubwe
07 Okt 2011 10:56 #207620
  • schoelink
  • schoelinks Avatar
  • Self-Drive Safari Advisor, Experience since 1996.
  • Beiträge: 1933
  • Dank erhalten: 799
  • schoelink am 07 Okt 2011 10:56
  • schoelinks Avatar
mamba29 schrieb:
In den Krüger über das Parfuri Gate oder erst bei Punda Maria rein?

Danke und viele Grüße
Susanne

Hallo Susanne,

Von Marakele zum Mapungubwe sollte ich in einer Tag machen. Ins Kruger Park unbedingt via Pafuri gehen! Das norden von Kruger Park entlang die Luvuvhu rivier is sehr schön! Veilleicht ein tip is Tshipise Hot Water Pools? Das wird die kleine spass machen ;)



Es Grüsst, Hans
Letzte Änderung: 07 Okt 2011 10:58 von schoelink.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29
09 Okt 2011 08:41 #207865
  • mamba29
  • mamba29s Avatar
  • Beiträge: 835
  • Dank erhalten: 1093
  • mamba29 am 09 Okt 2011 08:41
  • mamba29s Avatar
Vielen Dank für den Übernachtungstip, das ist für uns tatsächlich ideal. Dann bleibt uns nämlich tatsächlich ausreichend Zeit, bei einer Übernachtung in Shingwedzi zum Parfuri Gate reinzufahren und und nochmal diese wunderschöne Gegend oben am Fluss anzuschauen.

Ich bastle jetzt mal weiter an meiner Route und stelle sie hier rein, sobald ich komplett fertig bin.

Nochmals danke für alle Tips!

Susanne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jan 2020 13:20 #576279
  • AfricaLovers
  • AfricaLoverss Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 8
  • AfricaLovers am 01 Jan 2020 13:20
  • AfricaLoverss Avatar
Hallo in die Runde und ein gesundes und glückliches neues Jahr an ALLE!
Wir haben Fragen zur Strecke Marakele nach Mapungubwe.
Was ist der aktuelle Stand bzw die beste Strecke? Werden mit einem Toyota RAV 4 unterwegs sein. Ist ein Zwischenstop nötig oder ist die Strecke an einem Tag machbar?
Vielen Dank im voraus für eure Antworten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jan 2020 14:31 #576282
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 477
  • Dank erhalten: 2452
  • @Zugvogel am 01 Jan 2020 14:31
  • @Zugvogels Avatar
Hallo AfricaLovers

Wir sind die Strecke in umgekehrter Richtung Ende 2017 gefahren. Im Vornherein hat sie uns auch etwas 'Bauchschmerzen' bereitet, war dann aber alles kein Problem. Wir sind um 8 Uhr in Mapungubwe losgefahren und waren mittags in Thabazimbi. Einzig der Abschnitt der R572 zwischen Alldays und Maasstroom hatte viele Schlaglöcher. Ansonsten sind wir mit ca. 100 km/h vorwärts gekommen, mit einen Fortuner 2x4.

Bei Interesse findet ihr in unserem Reisebericht noch weitere Informationen:
https://www.namibia-forum.ch/forum/30-reiseberichte/295786-sa-no-2017-18-where-rivers-and-countries-meet.html?start=78

Gruss
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jan 2020 14:21 #576336
  • AfricaLovers
  • AfricaLoverss Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 8
  • AfricaLovers am 01 Jan 2020 13:20
  • AfricaLoverss Avatar
Hallo Stefanie,
vielen Dank für deine Antwort und den Hinweis zu deinem Reisebericht. Hab ihn mir schon durchgelesen: sehr schön geschrieben und tolle Fotos!
Vielen Dank, jetzt können wir weiter an unserer Tour planen.
Liebe Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jan 2020 14:39 #576338
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3125
  • Dank erhalten: 4392
  • freshy am 02 Jan 2020 14:39
  • freshys Avatar
Hallo Africa Lovers,
ich gebe mal meinen Senf dazu, denn mir haben der Mapungubwe NP und der nördliche Krüger NP sehr gut gafallen. Bevor ich jedoch unsere Tour wiederkäue, hier der Link aus unserem Reisetagebuch incl. maps: www.fydrich.de/herbe...15%281%29/index.html

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.