THEMA: 4 Frischlinge unterwegs in Afrika
11 Dez 2015 09:12 #410534
  • Kleo1962
  • Kleo1962s Avatar
  • Afrika, wir kommen wieder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 248
  • Kleo1962 am 11 Dez 2015 09:12
  • Kleo1962s Avatar
Liebe Fomis,

Ich habe hier in diesem tollen Forum so viele Stunden mit lesen und Informationen sammeln verbracht, dass ich nun meine Schulden bezahlen möchte. Folglich müsst Ihr noch einen Reisebericht ertragen. Wir waren vom 26.09. bis 18.10.2015 in Südafrika, Simbabwe, klein wenig Zambia und Botswana unterwegs.

Bevor ich mit dem eigentlichen Reisebericht beginne, hier ein paar Informationen zur Zusammensetzung unserer Gruppe. Wir, das sind mein Mann Lutz und ich, und unsere Tochter Nadja mit Ihrem Freund Mark. Wir wohnen im Ruhrgebiet, Nadja lebt seit 4 Jahren in Perth mit Mark zusammen. Wir lieben Individualreisen und waren u.a. auch schon in Südafrika, Mexiko und Australien mit dem Mietwagen unterwegs, doch das was wir jetzt vorhaben, wird alles Vorherige übertreffen. Nadja und Mark haben auch schon viel von der Welt gesehen und sind begeisterte Camper und Allradfahrer in Australien. Ich habe das Internet durchforstet, hier im Forum zig Reiseberichte gelesen und geträumt und geplant…. An diesem Punkt vielen Dank an die fleißigen Berichteschreiber hier im Forum, als stiller Mitleser habe ich hier ganz viele Tipps für die Planung unserer Reise gefunden. Flüge buchte ich bei Lufthansa von Frankfurt nach Johannesburg im A 380. Nach Frankfurt wollten wir mit der Bahn. Also hoffentlich streiken nicht Bahn oder Lufthansa, Daumen drücken war angesagt, bei mir Bauchgrummeln vorprogrammiert.

Hier unsere Reise:
26.09.2015 Abflug von Perth bzw. Frankfurt
27.09.2015 Ankunft Johannesburg Weiterflug nach Victoria Falls
27.09. bis 30.09. Pamusha Lodge Victoria Falls ( von uns gebucht)
30.09.2015 Transfer nach Kasane 1 Nacht Chobe Bush Lodge (von uns gebucht)
01.10.2015 Übernahme Landcruiser, 2 Übernachtungen Chobe Safari Lodge Kasane
03.10.2015 2 Nächte Linyanti Campsite
05.10.2015 1 Nacht Sango Safari Camp
06.10.2015 1 Nacht Xakanaxa Campsite
07.10.20145 2 Nächte Third Bridge Campsite
09.10.2015 1 Nacht Thamalakane River Lodge Maun
10.10.2015 1 Nacht Nxai Pan South Camp
11.10.2015 1 Nacht Nxai Pan Baines Baobab
12.10.2015 2 Nächte Khumaga Campsites
14.10.2015 1 Nacht Thamalakane River Lodge Maun (von uns gebucht), Rückgabe Mietwagen
15.10.2015 Flug nach Johannesburg
15.10.-18.10.2015 3 Nächte Hilton in Johannesburg (von uns gebucht)
18.10. Rückflug nach Perth bzw. Frankfurt

Das Auto Toyota Landcruiser und die Campsites und Lodges haben wir über Bushlore gebucht, vielen Dank an Clyde und Nicole.

Der eigentliche Bericht folgt in den nächsten Tagen, ich hoffe, es finden sich ein paar Mitfahrer.

Liebe Grüße Kerstin
Liebe Grüße
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Champagner, speed66, kk0305, rolfhorst, Southafrican, Daxiang, Tom9876, Elsa, Ragnarson
11 Dez 2015 09:31 #410538
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 925
  • rolfhorst am 11 Dez 2015 09:31
  • rolfhorsts Avatar
Guten Morgen Kerstin,

eine derart interessante Reiseroute, und dann noch so nett eingeladen!
Ich habe spontan Urlaub genommen!

In gespannter Erwartung auf Euren Bericht,
Rolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2015 19:42 #410789
  • Kleo1962
  • Kleo1962s Avatar
  • Afrika, wir kommen wieder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 248
  • Kleo1962 am 11 Dez 2015 09:12
  • Kleo1962s Avatar
Hallo Rolf,

deine Platzkarte ist gebucht, bitte einsteigen und viel Spaß!
Bald geht`s los.

Grüsse von Kerstin
Liebe Grüße
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2015 19:52 #410790
  • Do
  • Dos Avatar
  • Beiträge: 254
  • Dank erhalten: 170
  • Do am 12 Dez 2015 19:52
  • Dos Avatar
Hallo Kerstin,

Ich hoffe die Tour ist noch nicht ausgebucht. Ich habe Zeit und Lust euch zubegleiten.

Viele Grüße

Doris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2015 19:55 #410791
  • Kleo1962
  • Kleo1962s Avatar
  • Afrika, wir kommen wieder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 248
  • Kleo1962 am 11 Dez 2015 09:12
  • Kleo1962s Avatar
Liebe Doris,

auch für Dich ist noch Platz. Bitte anschnallen!
(Habe leider im Moment noch Probleme Bilder hochzuladen, deshalb müsst Ihr Euch noch etwas gedulden)

Liebe Grüsse Kerstin
Liebe Grüße
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Dez 2015 08:20 #410932
  • Kleo1962
  • Kleo1962s Avatar
  • Afrika, wir kommen wieder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 248
  • Kleo1962 am 11 Dez 2015 09:12
  • Kleo1962s Avatar
Vorbemerkung
Mark und Lutz sind beruflich sehr eingespannt und haben sich beide nicht in
die Reiseplanung eingebracht. Mark hat aber die Tracks4Africa Karten runtergeladen und die Navigation vor Ort übernommen, außerdem ist er ja auch unser gebuchter Fahrer. Außerdem haben Mark, Lutz und Nadja ihre
Fotoausrüstungen erneuert bzw. erweitert. Da stand ein kleiner interner Wettkampf
bevor, wer wann die besten Bilder macht und die bessere Kamera oder Objektive hat.

Tag 1 Samstag 26.09.2015, der Tag der Abreise ist da

Wir haben noch einen ruhigen Samstag und können zu Hause alles in Ruhe regeln. Also die letzten Brocken gepackt, Katzenfutter bereitgestellt, Schlüssel zu den Nachbarn, Pflanzen giessen, Instruktionen für die Nachbarn notieren usw. Unser Sohn holt uns gegen 15.30 Uhr ab und fährt uns zum Bochumer Bahnhof, dort kommt der ICE 10 Minuten später, aber kein Problem für uns, Zeitpuffer ist genügend vorhanden. Die Zugfahrt ist langweilig, aber mich packt die Vorfreude und ich habe noch nicht mal Lust zum Lesen. Ich freue mich auf unseren ersten Flug im A 380, ich habe 2 Plätze im Upper Deck ergattert. Das Einchecken bei Lufthansa geht zügig, die Taschen haben auch kein Übergepäck. Wobei die Gefahr bei uns kaum besteht, da mein Mann als beruflich Vielreisender immer mit kleinem Gepäck reist und ich somit auch einmal ein paar Kilo mehr als erlaubt haben könnte. Die Zeit bis zum Abflug vertreiben wir uns mit einem Gläschen Rotwein und einer Kleinigkeit zu essen. Das Boarding beginnt fast pünktlich und ich kann meinen Fensterplatz im Upper Deck einnehmen.Ich sitze am Fenster und habe viel Platz. Lutz ist nicht so begeistert. Ziemlich pünktlich heben wir ab und das Abenteuer Afrika kann beginnen. Ich merke schnell, auch im A 380 ist der Flug nur ein Flug und wir trinken, essen, schauen Filme und versuchen zu schlafen, was uns teilweise auch gelingt.

Tag 2 Sonntag 27.09.2015


Wir landen pünktlich in Johannesburg aber Passkontrolle und Gepäckabholung dauern, so dass Nadja schon sehnsüchtig auf uns wartet. Die Beiden sind schon vor 3 Stunden gelandet. Die Wiedersehensfreude ist groß und wir sind alle bereit für das große Abenteuer.






12 Uhr geht unser Flug mit British Airways nach Victoria Falls. Gegen 14 Uhr landen wir planmäßig in Victoria Falls.







Eine lange Schlange wartet auf uns und wir stehen in der prallen Sonne. Die Einreiseformalitäten dauern und kurz stehen wir in der falschen Schlange, bis uns einfällt, dass wir Visa für Zimbabwe und Zambia benötigen, aber kein Problem, wir zahlen und bekommen unsere Visa. Willkommen in Afrika….Der Fahrer ist pünktlich und wartet schon auf uns. Nach einer kurzen Fahrt sind wir endlich am Ziel. Unterwegs sehen wir schon die ersten Paviane und Meerkatzen. Die Pamusha Lodge ist klein und urig, gefällt auf den ersten Blick. Hier wollen wir 3 Nächte bleiben. Leider bekommen wir keine nebeneinanderliegenden Zimmer. Die nächsten Tage sind wir gut beschäftigt, ich habe alles Ausflüge schon online gebucht. Nach dem einchecken organisieren wir sofort für den Abend einen Transfer zum Victoria Falls National Park, denn es ist Vollmond und da werden Nachtführungen angeboten. Aber zuerst einmal ankommen und Zimmer in Beschlag nehmen. Pünktlich sind wir an der Rezeption und wir werden zum Eingang des Nationalparks gefahren. Einige Leute warten dort auch schon, aber der Einlass hat noch nicht begonnen. Zuerst müssen die Tagesgäste den Park verlassen. Gegen 18 Uhr dürfen wir dann bezahlen und den Park betreten. Ich schätze, wir sind so 40-50 Personen, aber die Gruppe zieht sich weit auseinander. Es ist trotz Vollmond sehr dunkel und ich bin froh, dass ich meine Stirnlampe dabei habe. Es ist beeindruckend die Fälle bei Nacht zu sehen, leider ist es bewölkt und es sind keine guten Fotos möglich. Meine 3 Fotografen (Lutz, Nadja, Mark) probieren einiges aus aber irgendwie klappt es nicht.





Trotzdem ist es ein schöner Walk. Unser Fahrer holt uns wieder ab und pünktlich zum Dinner sind wir in der Lodge. Das Essen ist gut und schmackhaft und ein leckerer Rotwein rundet das Ganze ab. Wir sind zufrieden mit unserem ersten Urlaubstag und freuen uns auf viele weitere Abenteuer. Gegen 22 Uhr fallen wir müde ins Bett, nur Lutz schaut noch ein bisschen TV, so zeitig kann er nicht schlafen, aber auch das wird sich noch ändern.
Anhang:
Liebe Grüße
Kerstin
Letzte Änderung: 14 Dez 2015 08:24 von Kleo1962.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK, Topobär, speed66, Montango, rolfhorst, Southafrican, Daxiang, CuF, Ragnarson