THEMA: DAS STAUNEN IM WALDE - Madagaskar Oktober 2018
24 Jan 2020 18:37 #578418
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 595
  • Bhekisisa am 24 Jan 2020 18:37
  • Bhekisisas Avatar
Liebe Freshy,

ja, es ist zum Heulen! Überall auf der Welt fällt Wald der Gier, der Dummheit, aber auch der Not der Menschen zum Opfer. Es ist wirklich ein Trauerspiel! Und das, was du über Sambia sagst, kann ich nur bestätigen. Wir waren im Oktober dort und das ganze Land war praktisch ein Brandherd. Überall brannten Feuer, vernichteten die Vegetation und gerieten dabei offenbar immer wieder außer Kontrolle, sodass auch viele Bäume in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ende Oktober verbrachten wir eine knappe Woche im Mana Pools NP, der ja direkt gegenüber von Sambia liegt, nur getrennt durch den Fluss. Und die ganzen Tage unserer Anwesenheit wütete in den sambischen Bergen ein kilometerlanger, riesiger Brand. Tagsüber sah man „nur“ die Rauchschwaden, doch in der Nacht glühte es gespenstisch und man konnte beobachten, wie sich die Flammen immer weiter in den Wald fraßen. Erschwert wurde das Ganze dann noch durch Temperaturen zwischen 45 und 51 (!) Grad Celsius...
Und die Sache mit der Holzkohle ist wirklich augenfällig. Teilweise stehen an stark befahrenen Durchgangsstraßen über Kilometer riesige Holzkohle-Säcke, jeder 25 kg schwer – soweit das Auge reicht. Aber womit sollen die Menschen sonst kochen? Es ist ein Elend!!!
Mit dem umfallenden Baum habt ihr ja verdammtes Glück gehabt! Gott sei Dank ist euch nichts passiert! Es ist ja schon ein Wagnis, durch Buschbrandgebiet zu fahren, man weiß nie, ob einen nicht die Flammen einschließen oder zu nahe kommen oder eben ein Baum umfällt. Und auch, wenn ihr eure Unterkunft nicht erreicht habt, was zwar sehr ärgerlich ist, so könnt ihr doch froh sein, da heil wieder rausgekommen zu sein! Was wahrscheinlich zahlreiche Tiere nicht von sich behaupten können...

Ich danke dir für deinen Beitrag, liebe Grüße
von Barbara




Lieber Thomas!

Vielen Dank für dein Lob (besonders das „sprachliche“) – und das aus dem Munde eines Hannoveraners ;-)
Natürlich kann ich deinen Wunsch nachvollziehen, unsere vielzitierten Guides gerne sehen zu wollen. Deshalb habe ich mal eine Kollage zusammengestellt, auf denen du alle relevanten Beteiligten sehen kannst: Heinz und mich, Mami und Vati, Aina, der Ende der zweiten Woche zu uns stieß, Christian, unseren Guide aus dem Kirindy und Sahouli aus dem Andasibe. So wird mein Bericht hoffentlich persönlicher, hautnäher und plastischer. Nachdem du uns nun „in echt“ kennst, wünsche ich dir weiterhin viel Spaß beim Lesen!

Liebe Grüße aus dem Seppl-Land
von Barbara


Letzte Änderung: 24 Jan 2020 19:15 von Bhekisisa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK, Topobär, freshy, speed66, Mabe
24 Jan 2020 21:07 #578428
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2086
  • Dank erhalten: 1168
  • Sanne am 24 Jan 2020 21:07
  • Sannes Avatar
Liebe Barbara,
das ist einer der schönsten Reiseberichte, die ich je lesen durfte.. eine Liebeserklärung an das Land und seine Einwohner. Ich dachte immer, Madagaskar würde mich nicht reizen, aber Deinen Bericht zu lesen, belehrt mich eines Besseren. Lieben Dank dafür.

Viele Grüße
Sanne
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2020 21:20 #578430
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2086
  • Dank erhalten: 1168
  • Sanne am 24 Jan 2020 21:07
  • Sannes Avatar
Topobär schrieb:
Hallo Barbara,

als "Krone der deutschen Sprachelite" ;)
Thomas

Möchtest Du ihr erklären, dass der niedersächsische Genitiv (Jochen seine Tasche, Hans sein Pferd) ein weiterer notwendiger Fall ist oder soll ich? :P :laugh:
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jan 2020 13:02 #578460
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 1587
  • Mabe am 25 Jan 2020 13:02
  • Mabes Avatar
Wie schön, es geht weiter. Ich freue mich sehr über jede Etappe :cheer:

"Vati und Mami" ...herrlich!!

Viele Grüße
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jan 2020 09:14 #578639
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5379
  • Dank erhalten: 8348
  • Topobär am 27 Jan 2020 09:14
  • Topobärs Avatar
Sanne schrieb:
Topobär schrieb:
Hallo Barbara,

als "Krone der deutschen Sprachelite" ;)
Thomas

Möchtest Du ihr erklären, dass der niedersächsische Genitiv (Jochen seine Tasche, Hans sein Pferd) ein weiterer notwendiger Fall ist oder soll ich? :P :laugh:

Mach mal. Grammatik war noch nie meine Stärke. :cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jan 2020 11:11 #578648
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7309
  • Dank erhalten: 16551
  • ANNICK am 27 Jan 2020 11:11
  • ANNICKs Avatar
Hallo Barbara,

Bin erst heute auf deinen Reisebericht über Madagaskar gestossen und habe ihn auch gleich gelesen.

Habe auch viele Ecken durch deine Bilder erkannt.

Danke für's teilen.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.