THEMA: DAS STAUNEN IM WALDE - Madagaskar Oktober 2018
24 Okt 2020 11:22 #597230
  • klaus63
  • klaus63s Avatar
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 148
  • klaus63 am 24 Okt 2020 11:22
  • klaus63s Avatar
Liebe Barbara,

vielen Dank für diesen wunderbaren Reisebericht, den ich in diesen Zeiten überwiegend mit großem Vergnügen und Staunen, teils aber auch mit viel Wehmut verfolgt habe. Ohne Corona wäre ich morgen nach Maun aufgebrochen. Hoffentlich wird es 2021 wieder möglich, die Welt zu entdecken.

Viele Grüße
Klaus
Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet.
(Hans Magnus Enzensberger)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2020 23:05 #597773
  • Bhekisisa
  • Bhekisisas Avatar
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 548
  • Bhekisisa am 01 Nov 2020 23:05
  • Bhekisisas Avatar
Lieber Klaus,
ich freue mich sehr, dass dir der Bericht gefallen, dir Vergnügen bereitet und dich zum Staunen gebracht hat! Tja, und das mit der Wehmut, das ist wohl ein Gefühl, das uns alle erfüllt - und nicht nur, weil wir momentan nicht reisen und unseren geliebten Kontinent besuchen können... Aber natürlich auch deswegen. Ein seltsam trauriges, deprimierendes Gefühl, wenn man sieht, was rundherum passiert, und ein sehnsüchtiges, wenn man an seine eigenen Afrika-Belange denkt. Und dann sitzt man so zuhause, es regnet, es ist kalt, der Nachrichtenmensch berichtet von neuen Rekordzahlen, man denkt daran, dass man ja eigentlich gerade in der Kalahari (oder eben sonstwo) unterwegs wäre, und man beginnt, seine Sehnsucht ein bisschen zu mildern, indem man einen Afrikafilm anschaut, in Urlaubsfotos schwelgt - oder Plätzchen backt. Das haben Heinz und ich heute getan: mit Giraffen-, Zebra- und Leopardenmuster... Hat auch ein wenig geholfen!



Euch allen trotz dieser unschönen Zeiten viele schöne, vielleicht auch afrikanische Momente und liebe Grüße von Barbara und Heinz
Letzte Änderung: 02 Nov 2020 05:15 von Bhekisisa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.