THEMA: Bwindi
06 Mai 2021 09:19 #615087
  • gluehbirndl
  • gluehbirndls Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 3
  • gluehbirndl am 06 Mai 2021 09:19
  • gluehbirndls Avatar
Hello again! :)

Unsere Travel Bucket List ist so lang, dass wir vorerst versuchen jedes Land nur einmal zu bereisen. Ob das funktioniert steht auf einen anderen Blatt Papier! :laugh: Wir haben knapp vier Wochen für Uganda und fahren auch Richtung Kipedo rauf.

Bin noch so bisschen unschlüssig. Für das Golden Monkey Tracking entweder 2 Nächte doch Chameleon Hill Lodge oder alternativ das Mutanda Lake Resort. Die Chameleon Lodge gefällt mir aufgrund der bunten Farben einfach besser. Beide Hotels bieten auch einen Shuttle an, dann müssten wir nicht selbst fahren nach Mgahinga. Unterkünfte in Mgahinga sind sehr rar oder relativ teuer.

Für Bwindi habe ich jetzt mal die Gorilla Valley Lodge angefragt. Nichts hochpreisiges, aber eine Bekannte hat dort schon übernachtet und sie war sehr zufrieden. Außerdem stand auf einmal ein Gorilla direkt vor ihrer Hütte. Soll wohl ab und an vorkommen, dass die sich in dort rum treiben. :P

Wir fahren selbst. Waren 2x mal in Namibia und 1x in Botswana und sind auch durchs Okavango Delta durch. Haben Wasserfahrten und Tiefsand schon getestet ohne irgendwo stecken zu bleiben. Hoffe, dass wir halbwegs Glück haben und sich die "kleine Regenzeit" nicht auf Mitte Dezember verschiebt und somit alle Straßen mega sumpfig sind und wir inkl. diverse andere Autos die Straße blockieren und stecken bleiben.

Ich buche unsere Reisen immer komplett allein. Lese viel nach und schaue mir Bewertungen an. Bin damit immer gut gefahren. Bucht ihr selbst oder habt ihr jemanden an der Hand?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mai 2021 12:53 #615116
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4882
  • Dank erhalten: 10235
  • picco am 06 Mai 2021 12:53
  • piccos Avatar
Hoi gluehbirndl
gluehbirndl schrieb:
Wir fahren selbst. Waren 2x mal in Namibia und 1x in Botswana und sind auch durchs Okavango Delta durch. Haben Wasserfahrten und Tiefsand schon getestet ohne irgendwo stecken zu bleiben.
Die Erfahrung schadet wohl nicht, bringt aber auch nicht viel.
Denn in Uganda ist ganz anderes Fahren angesagt als im Tiefsand.
Wo man im Tiefsand mit viel Gas und kurzer Untersetzung meist gut durchkommt ist in Uganda eher feinfühliges und trotzdem reaktionsschnelles Bedienen von Lenkrad und Pedalen gefragt...es ist wenn es denn mal nass ist eher wie fahren auf frischen Schnee.
Wer da einfach die Untersetzung reinhaut und aufs Gaspedal latscht findet sich schnell mal im Strassengraben wieder.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lugawe
06 Mai 2021 13:02 #615118
  • gluehbirndl
  • gluehbirndls Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 3
  • gluehbirndl am 06 Mai 2021 09:19
  • gluehbirndls Avatar
Hallo Picco,

da hast du recht! Ich habe mir auch schon Fotos angesehen, wo diverse Fahrzeuge tief im Schlamm stecken. :unsure:

Deswegen bin ich auch nur die "Schönwetter-Fahrerin". Den Rest der Strecke fährt mein Freund. Er ist ehemaliger LKW Fahrer und hat Fahrpraxis auch mit 4x4. Außerdem noch technisches Verständnis und kann kleinere Reparaturen auch selbst Vornehmen. Ich hoffe damit kommen wir durch.

Esse mein Teller dann auch immer schön brav auf, damit die Sonne scheint. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
06 Mai 2021 21:03 #615184
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 1416
  • Gabi-Muc am 06 Mai 2021 21:03
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,
Hallo Gabi! Ich kann dir Anfang Juni was zum Golden Monkey (und Gorilla und Chimp) Tracking sagen. :) Wir fliegen Ende nächster Woche hin.
Nadine, gerne nehme ich Deine Info's an. Fahrt Ihr selbst oder habt IHr einen Driver? Welche Route und welche Lodgen habt Ihr gebucht? Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Spaß.

Unsere Travel Bucket List ist so lang, dass wir vorerst versuchen jedes Land nur einmal zu bereisen. Ob das funktioniert steht auf einen anderen Blatt Papier! :laugh: Wir haben knapp vier Wochen für Uganda und fahren auch Richtung Kipedo rauf.
Meine Travel Bucket List ist auch lang und Corona hat mir ein paar Streiche bei der Abarbeitung gespielt und wird es vielleicht auch noch tun. Allerdings vermute ich jetzt mal, dass ich etwas älter bin als Du und ich werde es sowieso nicht schaffen, noch alle Wünsche abzuarbeiten. Dazu hätte ich früher anfangen müssen.

Ich buche unsere Reisen immer komplett allein. Lese viel nach und schaue mir Bewertungen an. Bin damit immer gut gefahren. Bucht ihr selbst oder habt ihr jemanden an der Hand?
Oh ja ich lese auch viel, meine Abendbeschäftigung. :laugh: Ich habe derzeit Kontakt mit zwei deutschen Reiseveranstaltern. Allerdings habe ich eine komplette Excel-Liste mit Lodgen, Preisen und Aktivitäten erstellt. Die Veranstalter wollen 1.500,00 € mehr pro Person!!! Und wir sind zu Viert. Entweder habe ich Positionen nicht mitgerechnet oder falsch berechnet oder deren Gewinnspanne ist einfach so hoch. Die beiden werden jetzt mal mein Excel-Sheet bekommen und dann schauen wir mal. Ich bin da schon gespannt drauf. Ich verstehe ja, dass die Veranstalter was verdienen wollen, aber keine 6.000,00 €. Welche Lodgen wollt Ihr buchen? Habt Ihr schon gebucht? Viele lassen die Hotels ja auch den Autovermietern buchen...

es ist wenn es denn mal nass ist eher wie fahren auf frischen Schnee.
Da haben wir Bayern jetzt den Vorteil, dass wir Schnee doch hin und wieder gewohnt sind. :laugh:

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 06 Mai 2021 21:05 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mai 2021 08:03 #615235
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 322
  • Dank erhalten: 632
  • Nadine3112 am 07 Mai 2021 08:03
  • Nadine3112s Avatar
Gabi-Muc schrieb:
Nadine, gerne nehme ich Deine Info's an. Fahrt Ihr selbst oder habt IHr einen Driver? Welche Route und welche Lodgen habt Ihr gebucht? Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Spaß.

Danke! Wir werden zum ersten Mal nicht selbst fahren (nachdem wir in Tansania als Selbstfahrer unterwegs waren - im südlichen Afrika sowieso immer), schlicht und ergreifend, weil gerade Regenzeit ist. Sonst wären wir auf jeden Fall selbst gefahren. Wir werden zum ersten Mal mit Privatfahrer unterwegs sein ... mal sehen, wie das so wird.

Die Route ist Entebbe (Airport GH) - Rhino Ziwa Sanctuary (Amuka Lodge) - Murchison Falls (Fort Murchison) - Kibale (Kibale Forest Camp) - Queen Elizabeth NP (QE Bush Lodge) - Buhoma/Bwindi (Ride for a Woman) - Lake Mutanda (Lake Mutanda Resort) - Lake Mburo (Eagles Nest) - Entebbe (Airport GH). Haben insgesamt 15 Nächte vor Ort. Die Lodges sind eher einfach und kostengünstig, mit mehr Budget kann man sicher schöner übernachten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mai 2021 08:16 #615239
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 1416
  • Gabi-Muc am 06 Mai 2021 21:03
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Nadine,

das Lake Mutanda Resort habe ich mir auch angesehen. Ich finde das ist ein sehr schönes Hotel. Das Kibale Forest Camp habe ich auch eingeplant. Das gefällt mir recht gut.

Über wen hast Du gebucht?

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.