THEMA: Uganda Route: 3 Wochen im Februar inkl. Norden?
27 Feb 2018 09:10 #511989
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 997
  • Dank erhalten: 922
  • THBiker am 27 Feb 2018 09:10
  • THBikers Avatar
Ich habs auch gerade gesehen :whistle: :whistle: :whistle: naja, vielleicht nutzt es ja noch jemanden.
Gruß Thorsten :)
Community Wildlife Fund

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2018 13:51 #512046
  • JanBr
  • JanBrs Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 10
  • JanBr am 27 Feb 2018 13:51
  • JanBrs Avatar
Hi Thorsten,
ja die Tipps waren tatsächlich zu spät :) Ich muss dazu aber trotzdem sagen: die lange Fahrt in den Norden hat sich für uns schon alleine für die Farhrt gelohnt! Auch komplett ohne den Kidepo hätte ich die zwei Tage Anfahrt nicht missen wollen. Einzig die Strecke Richtung Muchison Falls war dann etwas öde abgesehen vom Wasserfall. Aber wie gesagt, für uns waren knapp drei Tage Kidepo eher zu lang.
Genauso hätten wir es keinen Tag länger in einem der anderen Nationalparks ausgehalten...so viel es im Muchison zB auch zu sehen gibt. Sind eben doch jeden Tag die selben Tracks die man dann entlang fährt...aber vielleicht sind wir auch einfach ungeduldigere Menschen mit Bedürfnis nach mehr Abwechslung. Im Mburo NP war die eine Übernachtung tatsächlich völlig ausreichend für uns. Nur im Bwindi hätte es mehr Zeit sein dürfen...dort zu wandern war grandios. Kann allerdings nur die Ruija Gegend einschätzen.
Was ich vom Mt. Sabinyo allerdings ebenfalls sagen muss, das heißt zwischen Bwindi und der Gegend um Kisoro hätte ich nicht entscheiden wollen. Buhoma war uns zu Touristisch vom Ort her, aber da wird natürlich mehr für weitere Tage geboten.
Viele Grüße, Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker