THEMA: Vom Kidepo bis zum Lake Kivu, Uganda und Ruanda
10 Sep 2014 10:36 #353309
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 514
  • fordfahrer am 10 Sep 2014 10:36
  • fordfahrers Avatar
:blush: :blush: :woohoo: :woohoo: :blink: :blink:
stimmt, wer lesen kann ... ich sag nichts mehr ...
:whistle:
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p
10 Sep 2014 10:42 #353311
  • lionfight
  • lionfights Avatar
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1070
  • lionfight am 10 Sep 2014 10:42
  • lionfights Avatar
Klasse Eindrücke.
Das Gras ist ja unglaublich hoch.

Gruß!
der Joe
"I detest racialism, because I regard it as a barbaric thing, whether it comes from a black man or a white man." Nelson Mandela

10x Süfafrika, 2x Namibia, 1x Botswana, 1x Zimbabwe, 1x Tanzania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p
10 Sep 2014 19:50 #353376
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 10 Sep 2014 19:50
  • chris ps Avatar
@lionfight, ja das Gras war schon ziemlich hoch und hat bei der Tierbeobachtung gestört, aber das Geräusch was die Büffel erzeugt haben als die im hohen Gras gewandert sind war schon klasse.

Donnerstag, 24.07.2014

Heute morgen ist es durch den Regen ziemlich feucht, die Büffel sind wieder auf der Campingbergumrundung und wir lassen es wieder gemütlich angehen.
Die Aussicht von dem Berg hier ist so klasse, wir brauchen uns gar nicht weg bewegen.









Auf unserer kurzen Runde zum Office laufen uns die üblichen Verdächtigen über den Weg und wir gönnen uns am Office mal wieder eine Dusche.



Für die Rückfahrt nehmen wir den Loop um den Campingberg und sehen ein paar Elands und ein paar Rotschildgiraffen, leider sehr weit weg.







Die Landschaft hier gefällt uns sehr gut, erstaunlicherweise sind aber doch mehr Touristen unterwegs wie wir vorher vermutet hatten, wobei "mehr Touristen" natürlich Ansichtssache ist, neben uns stehen noch 3 weitere Zelte auf dem Berg und am Office waren so ein paar Gruppen in Jeeps unterwegs. Im Park selbst haben wir aber nie ein Auto gesehen.
Letzte Änderung: 10 Sep 2014 19:52 von chris p.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bamburi, K.Roo, fordfahrer, Butterblume, KarstenB, take-off, lionfight, Daxiang
10 Sep 2014 19:57 #353377
  • chris p
  • chris ps Avatar
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 953
  • chris p am 10 Sep 2014 19:50
  • chris ps Avatar
Gegen Mittag sind wir wieder zurück und backen erstmal einen Marmorkuchen und beobachten dann die Wolken um uns herum die immer mehr und vor allem immer dunkler werden.



Von hier oben kann man schon einige Stunden vorher das Wetter sehen, wobei wir aber erstaunt sind warum der Wind von Norden kommt und die Wolken von Süden über uns hinweg ziehen.
Wir sitzen einfach nur rum und sind fasziniert von dem Spiel der Wolken.







Gegen 15:00 Uhr fängt es dann an zu regnen, das Brot muss jetzt leider vom Feuer in die Hütte gebracht werden und dort weiter backen, obwohl das gar nicht so schlecht ist, die Kohle gibt doch ein wenig Wärme ab, es hat sich doch ganz gut abgekühlt.





Gegen 18:00 Uhr hört es so langsam auf zu regnen und wir stellen fest das unser Zelt überschwemmt worden ist, das Wasser ist unter der Bodenplane und Zeltboden lang gelaufen und hat unsere Isomatten und Schlafsäcke etwas durchnässt. Wir hängen das Innenzelt hoch und die nassen Sachen in die Hütte, zum Glück sind diese bis zum schlafen gehen wieder so getrocknet das wir ohne Probleme im Zelt schlafen können.




Tageskilometer : 23 km
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Bamburi, K.Roo, ANNICK, Topobär, picco, KarstenB, take-off, Daxiang
10 Sep 2014 20:55 #353386
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1355
  • Dank erhalten: 4030
  • take-off am 10 Sep 2014 20:55
  • take-offs Avatar
Hallo Chris,

ein schöner Bericht. :laugh: Obgleich ich mich mit dem Bodenzelt persönlich ja nicht soo anfreunden kann. (außer auf dem Pfigstbraai) :laugh:
Gegen 18:00 Uhr hört es so langsam auf zu regnen und wir stellen fest das unser Zelt überschwemmt worden ist, das Wasser ist unter der Bodenplane und Zeltboden lang gelaufen und hat unsere Isomatten und Schlafsäcke etwas durchnässt
Und genau das habe ich normalerweise im Dachzelt nicht.

Dank eures Berichtes freunde ich mich mal so langsam mit Uganda an. Die Landschaftsbilder sind schon einmal vielversprechend. Gespannt bin ich auch auf den Ruanda-Teil.

Ich bleibe dran

Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p
10 Sep 2014 22:57 #353399
  • K.Roo
  • K.Roos Avatar
  • Der Augenblick ist das Leben
  • Beiträge: 1920
  • Dank erhalten: 1683
  • K.Roo am 10 Sep 2014 22:57
  • K.Roos Avatar
Gebt mal a bissle Gas, ich will endlich mal mit Nele und Wiebke nach Ruanda :silly: und bitte poste auch wo ihr was eingekauft habt ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chris p