THEMA: Hilfe bei der Planung unserer Uganda-Reise
19 Mär 2011 00:36 #180574
  • uganda80
  • uganda80s Avatar
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 334
  • uganda80 am 19 Mär 2011 00:36
  • uganda80s Avatar
Hallo Leute,

meine Frau und ich planen im September nach Uganda zu fliegen - von der Route her haben wir schon eine gewisse Vorstellung. Etwas mehr als drei Wochen haben wir Zeit. Da wir unsere Reiseziele meist in Asien gewählt haben und dies unsere erste Afrika-Reise sein soll (eine Bekannte, die schon mehrmals in Afrika war, meinte gleich, dass würde sie nicht als Einsteigerreise wählen (Uganda hat sie aber noch nicht besucht ...)), habe ich an Euch die Frage mit wem wir die Tour am besten organisieren sollen. Also Selbstfahrertour kommt auf keinen Fall in Frage, das würden wir uns nie zutrauen. Also gerne mit Fahrer und Guide. Nun könnte man z.B. eine 22 tägige Privattour bei Klügerreisen nehmen (soll ok sein, der Veranstalter) hier mal ein Link der Tour www.klueger-reisen.c...best-of-uganda-21-t/
dies könnte man auch als Privattour buchen. Allerdings bin ich beim Stöbern nach Unterkünften im Bwindi NP auf folgenden Tripadvisoreintrag gestossen:
www.tripadvisor.de/H...e_National_Park.html
Mit einem Angestellten kam ich sofort in Kontakt und er meinte, ich könne mir doch alternativ von dessen Safariunternehmen eine Tour ausarbeiten lassen - Zahlung in USD, was sicherlich günstiger ist und das vor Ort in Entebbe. Tja was soll ich sagen, keine Ahnung macht das einer von Euch, dass er lokale Unternehmen in Anspruch nimmt oder verlasst Ihr Euch lieber auf deutsche Reiseveranstalter ? Habe da ein paar Bauchschmerzen auch wenn der Kontakt mehr als professionell und super freundlich war, da könnte sich manch deutscher Reiseveranstalter eine Scheibe abschneiden und dieses Gorilla Trekking dort samt Kanutouren, Wanderung auf den Mount Sabinya etc., Schul- und Marktbesuche um auch etwas von dem lokalen Leben mitzubekommen finde ich äusserst interessant. Was meint Ihr ? Erfahrungen ? Hoffentlich antwortet mir wer ! Ich wünsche eine gute Nacht und ein schönes Wochenende, Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2011 10:58 #180593
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25562
  • Dank erhalten: 20844
  • travelNAMIBIA am 19 Mär 2011 10:58
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo uganda80,

willkommen im Forum!

Mich würde interessieren, warum ihr unbedingt nach Uganda als eurem ersten Reiseziel in Afrika wollt? Auch vor dem Hintergrund, dass Euch eure Afrika-erfahrene Bekannte davon ab rät (was ich auch machen würde - obwohl Uganda sehr schön ist).

Gibt es einen bestimmten Grund warum gerade Uganda?

Sonnige Grüße
Christian
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2011 12:08 #180600
  • uganda80
  • uganda80s Avatar
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 334
  • uganda80 am 19 Mär 2011 00:36
  • uganda80s Avatar
Hallo Christian,

vielen Dank für die Antwort. Warum gerade Uganda ? Ich habe jetzt sehr viel über dieses Land und seine Menschen gelesen, die Natur muss toll sein, auch wenn wohl die Tierwelt wegen des Bürgerkrieges gelitten hat. Der Aktivitätenradius entspricht dem, was ich mir unter einer Afrikareise vorstelle. Man kann Trekkingtouren machen, Wanderungen, Safaris, hat aber auch die Möglichkeit etwas von Land und leuten mizubekommen. Namibia wollen wir uns für nächstes Jahr aufsparen, weil wir das mit Freunden zusammen bereisen wollen. In Tansania finde ich keine gescheiten Tourvorschläge auch wenn die Tierwelt bestimmt atemberaubend ist. Aber 10 Tage Safari und nur im Wagen sitzen und die Tiere fotografieren, das stelle ich mir auch irgendwann langweilig vor. Warum rätst Du ab ? Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2011 12:33 #180604
  • Reiseklaus
  • Reiseklauss Avatar
  • Beiträge: 996
  • Dank erhalten: 286
  • Reiseklaus am 19 Mär 2011 12:33
  • Reiseklauss Avatar
Hallo Uganda80,

Deine Bekannte und Christian haben recht.
Uganda ist für "Afrikaneulinge" nicht der richtige Einstieg.

Gruß Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2011 12:48 #180605
  • uganda80
  • uganda80s Avatar
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 334
  • uganda80 am 19 Mär 2011 00:36
  • uganda80s Avatar
Hallo,

warum schreibt Ihr denn nicht wieso es nicht das richtige ist. Unsere erste Reise nach Asien für viele Wochen war Myanmar. Da waren auch viele in den Foren -fangt doch erstmal mit Thailand an. Und es war die Reise unseres Lebens ! Aber gut, vielleicht gibt es ja noch wen, der gezielt auf meine Fragen antworten kann, ansonsten wünsche ich Euch alles Gute und sage trotzdem danke ! Gruß Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2011 14:58 #180609
  • jeweller
  • jewellers Avatar
  • Beiträge: 235
  • Dank erhalten: 4
  • jeweller am 19 Mär 2011 14:58
  • jewellers Avatar
Hallo uganda80
lass Dir mal hier im Forum keine Bange machen.Ich kannte ein junges Paar,die waren mit dem Motorrad unterwegs, weil man da bekanntlich besser durchkommt.Ich habe sie noch auf ein Hotel in Entebbe verwiesen,in dem ich einmal übernachtet habe.Leider sind sie da nicht angekommen.Das heisst aber nichts,denn sie wollten noch durch den Kongo zum Atlantik.Nie wieder etwas von ihnen gehört. Aber vielleicht mochten sie mich nicht.Ein anderes Pärchen,auch mit Motorrad,lernte ich zu meiner Zeit in Windhoek kennen.Die haben es leider nur bis Zim geschafft.Wurden auf einem Parkplatz Platt gemacht.Was lernen wir daraus,fahre lieber mit einem 4x4.
Bitte passt auf im Victoria-See hat es Krokodile.Wenn Ihr schon einmal in der Gegend seid vielleicht reizt es Euch auch durch den Kongo an den Atlantik zu fahren.Aber nur im 4x4.
Und noch etwas, als Deutsche müsst Ihr jede Versicherung die nur möglich ist heraus nehmen,denn sicher ist sicher.Malaria Prophylaxe nicht vergessen.

Ich würde vielleicht doch noch ein paar Jahre mit der Reise warten,es sei den Ihr seid 65 oder älter,denn ich freue mich auch schon auf die nächste Ikarnation.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.