THEMA: Empfehlungen für Reiseveranstalter vor Ort
07 Jan 2021 15:08 #603009
  • clawi
  • clawis Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 32
  • clawi am 07 Jan 2021 15:08
  • clawis Avatar
Wow, 4 Wochen! Das ist toll! Da wird bei uns wohl nur 14 Tage draus. Ich werde mal weiter recherchieren, wie weit ich mit unserem Budget komme. Ich tendiere auch zu nur einem Ziel (Masai Mara).
Ich wünsche euch jedenfalls eine intensive, tierreiche Reise ohne Coronakomplikationen!
Alles Gute!
Clawi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 15:32 #603010
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5321
  • Dank erhalten: 10417
  • picco am 07 Jan 2021 15:32
  • piccos Avatar
Hoi clawi

Solche Massenansammlungen von Touristen wie Du sie beschreibst habe ich bisher einmal in der Serengeti bei einer sich anbahnenden Jagtschulung dreier halbwüchsiger Geparden durch ihre Mutter und sonst nur auf dem Chobe-Fluss an der Grenze zwischen Botswana und Namibia gesehen...aber ich war auch noch nie zur Crossingzeit in der Mara.
Wir waren in der Serengeti meist alleine, wir sind aber auch nicht nur in der Seronera-Gegend rumgekurvt wie die Meisten sondern haben am Abend vorher mit dem Guide abgesprochen dass wir möglichst viele Tiere und möglichst wenig Autos sehen wollen und dabei gerne auch mal eine halbe Stunde oder länger bei Tieren stehen bleiben.
So standen wir auch schon mitten in einer riesigen Gnuherde, 360° um uns herum Gnus bis zum Horizont!
Oder bei einem Tümpel, wo ein Gepard auf uns zukahm und neben einem Kopje mit einer Löwin und zwei Babys drauf rumstolzierte. Die Spannung zwischen Löwin und Gepard war regelrecht zu spüren. Kein anderes Auto weit und breit.

So sieht so ein Auto mit 5 Passagieren (4 & ich hinter der Kamera)...


...und so mit 3 Passagieren aus:


Und ja, die Sitze ab der zweiten Reihe sind so hoch dass man nur gebückt aus der Frontscheibe sehen kann.
Und die zweite Reihe hat durch einen Absatz im Boden nicht so viel Fussfreiheit wie die anderen Reihen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
07 Jan 2021 16:45 #603012
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 479
  • Malbec am 07 Jan 2021 16:45
  • Malbecs Avatar
Kenia und Tansania grenzüberschreitend bedeutet, dass man eine Gelbfieberimpfung braucht!!!!!
Grüessli
Malbec
Letzte Änderung: 07 Jan 2021 16:45 von Malbec.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 18:40 #603017
  • clawi
  • clawis Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 32
  • clawi am 07 Jan 2021 15:08
  • clawis Avatar
Hallo picco,
Dann ist es ja vielleicht doch nicht so schlimm mit den Massen. Im Oktober ist ja eigentlich noch die Zeit der Wanderung in der Mara. Obwohl ich auf das Spektakel am Fluss nicht so sonderlich scharf bin, macht es im Moment Sinn dann zu fahren, weil a) es noch ein bisschen hin ist wegen Coronaentwicklung und b) es noch vor dem Regen ab November ist. So dachte ich zumindest.
Danke für die Fotos! Das sieht nach Platz genug aus! Du hast recht mit den Safarilandrovern und dem Absatz in der 2. Reihe! Ich erinnere mich ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 18:42 #603018
  • clawi
  • clawis Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 32
  • clawi am 07 Jan 2021 15:08
  • clawis Avatar
Hej Malbec,
ja stimmt. Ich habe eine, allerdings 25 Jahre alt. Aber so viel ich weiß, soll sie jetzt ja lebenslänglich gültig sein.
Aber mein Mann bräuchte eine Impfung, ja.
Seid ihr schon weitergekommen in eurer Planung?
Grüße von clawi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2021 17:29 #603122
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1077
  • Dank erhalten: 663
  • Rajang am 08 Jan 2021 17:29
  • Rajangs Avatar
Aus meiner Sicht noch ein Grund für FZ mit Hubdach. Sobald Du in bewaldetes Gebiet kommst in der Serengeti, bist Du vielfach froh, wenn das Hubdach geschlossen werden kann. Stichwort: Tsetse!
Im offenen Safari-FZ bist Du denen voll ausgesetzt.
Ich habe bis heute noch kein Mittel entdeckt, das diese Scheissviecher in Schach hält. Die stechen auch durch Kleider.
Musste mal einen Baum zersägen im Nord Luangwa NP welche Elefanten über die Pad gelegt hatten, dauerte vielleicht 30 Minuten. Hatte ein langarmiges Hemd an. 27 Stiche waren das Resultat - und die vergingen nicht nach 24 Std.

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.