THEMA: Empfehlungen für Reiseveranstalter vor Ort
07 Jan 2021 13:30 #602993
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 1625
  • Nadine3112 am 07 Jan 2021 13:30
  • Nadine3112s Avatar
Wir haben durchaus 50 km/h und deutlich aufwärts (teilweise eher 70 - 80 km/h) im Nationalpark erlebt und die 50 km/h mit nah anwesenden Tieren, was ich ein absolutes No-go finde. Wie gesagt, ein Fahrer hat fast ein Zebra umgefahren. Abgesehen davon, dass er uns auch noch die Sichtung versaut hat, weil dann natürlich alle anwesenden Tiere geflüchtet sind. Leider sind uns unsere Erfahrungen auch vor Ort von anderen so bestätigt worden, also wir hatten nicht alleine diesen Eindruck.

Aber wie gesagt: die meisten Fahrer sind absolut vernünftig gefahren und Idioten gibt's leider überall. Auch im südlichen Afrika fällt uns auf, dass die Sitten immer mehr verfallen, was Fahr-Etikette in den NPs angeht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 13:35 #602994
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5321
  • Dank erhalten: 10417
  • picco am 07 Jan 2021 13:35
  • piccos Avatar
Hoi calwi
clawi schrieb:
Wird in den Parks mit den Führern/Rangern eigentlich mit einem offenen Safarijeep gefahren?
Du meinst mit den Guides?
Die haben meist Autos mit Hubdach, da drin hat man doch schön Platz.
Wir waren schon zu fünft in einem 9-Plätzer-Landcruiser unterwegs, da wurde es im offenen Dach etwas knapp, aber zu viert geht das problemlos!
Meinst Du mit 'offenen Safarijeep' die Landrover oder Landcruiser (Jeep wirst Du kaum sehen) mit den 2-3 wie eine Treppe angeordneten Sitzbänken auf der Ladefläche?
Die haben einige Camps um die Touris rumzukutschieren, aber die Firmen welche Reisen anbieten haben meist Geländewagen mit 7-9 Sitzen mit Hubdach, da hat man zu zweit fürstlich Platz.
clawi schrieb:
Auf Fotos habe ich oft die geschlossenen Autos mit geöffnetem Dach gesehen. Die fände ich ja nicht so schön wegen wenig Bewegungsfreiheit.
Da drin hast Du mehr Bewegungsfreiheit als in Autos mit den Treppensitzbänken auf der Ladefläche.
Nur schon weil Du da nur die hinterste Sitzreihe 3 Sitzplätze hat, die mittleren Reihen haben 2 Sitzplätze, da kann man in der Mitte bequem stehen und geniesst den beinahe 360°-Rundumblick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
07 Jan 2021 13:39 #602995
  • clawi
  • clawis Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 32
  • clawi am 07 Jan 2021 13:39
  • clawis Avatar
Ja genau, die meinte ich. Kenne ich so von Südafrika. Aber wenn du schreibst, dass man in den Wagen mit Hubdach schön Platz hat, dann bin ich ja beruhigt (gut, dass ich gefragt habe..). Die sahen auf den Fotos etwas eng aus, wenn da 4 Leute aus dem Fenster guckten. Aber wir sollten ja alleine sein :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 14:05 #602998
  • Hippie
  • Hippies Avatar
  • Beiträge: 415
  • Dank erhalten: 398
  • Hippie am 07 Jan 2021 14:05
  • Hippies Avatar
Hallo Clawi,
hier www.sunworld-safari....e/toyota-landcruiser kannst du gut die Dimensionen der Fahrzeuge sehen.
Dieser Vermieter ist sehr bekannt, aber teuer(dafür exc. Service). In so einem Landcruiser hat man sehr viel Platz. Die Fahrzeuge können mit und ohne Fahrer gemietet werden, Preis ist fast gleich, allerdings Trinkgeld kommt dazu.
Aber Vorsicht: diese Landcruiser sind im Fahrverhalten nicht vergleichbar mit denen in SA. Es sind reine Safarifahrzeuge mit langem Radstand oder extrem langem Radstand. Ich bezeichne mich als sehr erfahrenen 4x4 Fahrer (eigener Landcruiser in SA), aber ich habe auf rutschigem Boden immer noch Respekt vor diesen Fahrzeugen (2x Tansania und 3x Kenia damit als Selbstfahrer unterwegs+ 2x mit Fahrer, 1x StopOver in Massai Mara).
Weitere Empfehlung: Konzentration auf ein Land, ihr könnt(werdet) ja wieder kommen.
Noch was: wenn man selbst fährt mit dem Landcruiser kann man das Dach über dem Fahrer/Beifahrer ebenfalls öffnen.
Ein Nachteil haben die Aufbauten, man sitzt hinten höher, wenn es regnet (also Dach zu) dann muss man sich hinten immer ein wenig bücken um aus den Fenstern zu sehen. Auch bei Überlandfahrten nicht so prickelnd.
Grüße Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
07 Jan 2021 14:21 #603001
  • clawi
  • clawis Avatar
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 32
  • clawi am 07 Jan 2021 13:39
  • clawis Avatar
Vielen Dank, Wolfgang. Sehr guter Tipp!
Mit dem Wiederkommen ist das so eine Sache. Ich würde jetzt demnächst halt hinfahren wollen, wenn es noch leerer ist. Ich habe von bösen Massenansammlungen von Fahrzeugen in der Massai Mara und auch Serengeti gelesen, dass ich darauf tatsächlich keine Lust habe. Deshalb möglichst dieses Jahr, sobald Corona halbwegs mitspielt. Unnötige Risiken brauche ich natürlich auch nicht. Ich fürchte im nächsten Jahr könnte es schon wieder das alte Spiel sein.
Viele Grüße
clawi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2021 14:58 #603007
  • strassenkind
  • strassenkinds Avatar
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 112
  • strassenkind am 07 Jan 2021 14:58
  • strassenkinds Avatar
Hallo Clawi,
wir werden knapp 4 Wochen unterwegs sein.
Wir haben unseren Urlaub bewusst in vier Teile aufgeteilt:
Tiere, Tiere, Tiere..... Masai Mara
Maasaikultur.... West Kilimanjaro
Landschaft.... zentral Serengeti
warmes Wasser :) .... Sansibar
Und ja, es wird unsere bisher kostspieligste Reise (€ je Reisetag) werden. Die Unterkünfte und die NP-Eintrittsgelder sind näherungsweise unverschämt. Aber auch da gibt es bekanntermaßen viel Spielraum; man hat immer die Möglichkeit Zeit/Bequemlichkeit gegen Geld zu tauschen. Kenia und Tansania sind aber grundsätzlich teure Ziele.

Würde ich mich in Zeit und Kosten beschränken müssen, so würde ich mich immer für die Masai Mara als alleiniges Ziel entscheiden und dies in vollen Zügen genießen. Nun muss ich dazu sagen, dass wir in Hinblick auf Katzen aller Art noch nicht so verwöhnt sind.

Viele Spaß bei der Planung; ich hoffe ich konnte helfen.

Strassenkind
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec