THEMA: Ich bin dann mal in der Masai Mara....
09 Feb 2013 09:18 #275154
  • Diana in Cape Town
  • Diana in Cape Towns Avatar
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 50
  • Diana in Cape Town am 09 Feb 2013 09:18
  • Diana in Cape Towns Avatar
Der bekannteste Löwenmann der Mara überhaupt,
LINK
Start der Big Cat Diary Serie der BBC
er müsste jetzt 13 oder 14 Jahre alt sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2013 09:25 #275155
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 391
  • Dank erhalten: 1668
  • Papa Kenia am 09 Feb 2013 09:25
  • Papa Kenias Avatar
Hallo Diana,

vielen Dank für den Link.

Ich hatte bisher weder von Notsch noch von der BBC-Serie gehört.

Ob er das ist? Ich weiß es nicht!

LG
Papa Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2013 16:01 #275227
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2641
  • Dank erhalten: 4369
  • bayern schorsch am 09 Feb 2013 16:01
  • bayern schorschs Avatar
Hallo Papa Kenia,

Kenia steht nicht nur wegen Deines Reiseberichtes ganz oben auf unserer Wunschliste.

Und ich muss sagen, dass Du uns mit Deinen schönen Bildern die Lust auf Kenia noch mehr gesteigert hast.

Uns würd dieses Land bestimmt sehr gut gefallen, wenn nur nicht alles so extrem teuer wäre. Wenn ich allein an die Eintrittsgebühren in den NP´s denke, ....

Vielen Dank für Deinen Bericht und die Mühe, die Du Dir machst.

Herzliche Grüße
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2013 17:08 #275239
  • Diana in Cape Town
  • Diana in Cape Towns Avatar
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 50
  • Diana in Cape Town am 09 Feb 2013 09:18
  • Diana in Cape Towns Avatar
Kenia ist absolut der Hammer, insbesondere die Mara
beide Seiten. Es ist auch nicht teurer als in Tanzania.

Klar kommen für Euch auch die Leihwagenkosten dazu geb ich ja zu. :)

Aber extrem? Naja ich weiss nicht....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2013 08:30 #275273
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 391
  • Dank erhalten: 1668
  • Papa Kenia am 09 Feb 2013 09:25
  • Papa Kenias Avatar
@ bayern schorsch

Danke für die netten Worte! Die Preise sind schon heftig! Das stimmt!


Hier dann jetzt der Schluss!


Tag 7

Der letzte Tag war gekommen. Heute ließen wir es ein wenig ruhiger angehen. Ein letzter morgendlicher Drive in der Nähe des Camps.

Das Farbenspiel der Natur war noch krasser als gestern! Ich war im Rausch der Sinne! Im Vollrausch!









Letzte Änderung: 18 Jul 2013 08:10 von Papa Kenia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Butterblume, tomtom, picco, KarstenB, franzicke, Holger_W
10 Feb 2013 08:36 #275275
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 391
  • Dank erhalten: 1668
  • Papa Kenia am 09 Feb 2013 09:25
  • Papa Kenias Avatar
Dann ging es zum Frühstück zurück ins Camp.

Anschließend Tasche packen. Auschecken. Verabschieden. Und dann folgte noch bis zum Abflug meines Fliegers eine letzte Pirschfahrt.













Wir hielten noch mal am Mara River an. Ich konnte gut zehn Krokodile, die faul in der Sonne lagen, aus nächster Nähe beobachten.

Ein längerer Stopp folgte bei einer Elandantilope, die ihr Neugeborenes liebevoll umsorgte. Laut Gideon war das Kleine höchstens eine Stunde alt.

In der Nähe des "Kichwa Tembo" Airstrips hielten sich jede Menge Tiere auf. Wir verscheuchten noch diverse Zebras, Warzenschweine und Thomsengazellen von der Landebahn um dann anschließend gut eine halbe Stunde im Schatten des Wartehäuschens auf den Abflug zu warten. Es tauchte noch ein Paar aus dem Governor's Camp auf. Wir unterhielten uns kurze Zeit. Dann trudelte der Pilot auch ein.

Es folgte die Verabschiedung von Gideon. 'Vielleicht bis zum nächsten Jahr'.

Dann ging es an Bord der kleinen Maschine und um kurz vor halb zwei starteten wir.

Ein letzter wehmütiger Blick zurück. Ein letztes Winken. Das war's dann für dieses Jahr.

Nach kurzer FLugzeit landeten wir wieder auf dem Olkiombo-Airstrip, wo noch mal eine Handvoll Passagiere zustiegen. Dann ging es weiter, vorbei am Kilimanjaro, der heute prachtvoll anzusehen war. Wir landeten in Mombasa zu einem kurzen Zwischenstopp. Für einige Passagiere war hier Endstation.

Mit fünf Leuten warteten wir auf den Weiterflug. Die Maschine musste noch mal betankt werden. Dann ging es endlich weiter und nach rund zehn Minuten landeten wir dann wieder in Ukunda.


Fazit: Es war eine tolle Woche mit genialen Tiersichtungen. Ich habe in diesen paar Tagen einige sehr nette Menschen wiedergesehen und neue kennengelernt.

Und die Kombination aus Strand und Safari kann ich nur befürworten. Obwohl es zugegebenermaßen sehr schwer ist, sich nach einer Woche Einöde und Ruhe wieder an Tourismus zu gewöhnen.


Vielleicht bis zum nächsten Bericht!

Liebe Grüße
Papa Kenia
Letzte Änderung: 18 Jul 2013 08:10 von Papa Kenia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Butterblume, bayern schorsch, tomtom, Seber, picco, KarstenB, franzicke