THEMA: Ich bin dann mal in der Masai Mara....
07 Dez 2012 11:01 #266081
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 1667
  • Papa Kenia am 07 Dez 2012 11:01
  • Papa Kenias Avatar
Mein Gott, wie ist die Zeit verflogen!

Ein Jahr ist es her, dass ich zum ersten Mal in der Masai Mara war. Ich habe anschließend Wochen gebraucht, um alle Eindrücke zu verarbeiten, Fotos zu sichten und zu sortieren und meinen ersten Reisebericht zu schreiben. Und dann fing bereits die Planung für den nächsten Trip an!

Und Sonntag geht’s los! Faulenzen am Diani Beach und eine Woche lang Safari in der Masai Mara!

Bericht und Fotos folgen!

Bleibt alle gesund!

Liebe Grüße
Papa Kenia
Letzte Änderung: 18 Jul 2013 07:47 von Papa Kenia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gerd1942, Butterblume, picco
07 Dez 2012 11:41 #266082
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4771
  • Dank erhalten: 10126
  • picco am 07 Dez 2012 11:41
  • piccos Avatar
Danke, Papa Kenya...:evil:

Ich halts so schon kaum mehr aus bis ich nach ewigen 3 Monaten endlich wieder in Ostafrika bin, und jetzt kommst Du und rufst die Mara in meine Erinnerung...nicht nett!!!:evil: B) :whistle:

;)


Geniess es auch für mich ein wenig!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2012 17:43 #266208
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 1667
  • Papa Kenia am 07 Dez 2012 11:01
  • Papa Kenias Avatar
Hei picco,
picco schrieb:
Danke, Papa Kenya...:evil:

Ich halts so schon kaum mehr aus bis ich nach ewigen 3 Monaten endlich wieder in Ostafrika bin, ...

Geniess es auch für mich ein wenig!!!

Aber Du bist doch erst ein paar Wochen wieder im Lande? Und schon wieder los? Wie kann ein Mensch nur so viel Zeit haben?! Von dem anderen will ich ja gar nicht reden!

Ich werde mein Bestes geben!

Aber noch mal vielen Dank für Deinen Reisebericht und für die tollen Aufnahmen. Man kommt momentan sowieso nicht mehr mit dem Lesen nach, so viele Berichte sind in letzter Zeit durch dieses Forum geflossen.

Daher auch noch mal Danke an Butterblume, Champagner Bele, M@rie, nana76, guggu und all die anderen, (man kann hier gar nicht alle aufzählen) die hier fleißig ihre bebilderten Berichte eingestellt haben. Wie gesagt, man kommt kaum noch mit dem Lesen nach, geschweige, sich dafür auch noch zu bedanken. Sorry!

So, jetzt wird's höchste Zeit! Koffer packen!!

Bis bald!
Papa Kenia
Letzte Änderung: 08 Dez 2012 17:44 von Papa Kenia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2012 18:59 #266215
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4771
  • Dank erhalten: 10126
  • picco am 07 Dez 2012 11:41
  • piccos Avatar
Hey PapaPapa Kenia schrieb:
Aber Du bist doch erst ein paar Wochen wieder im Lande?
Ja, 8 Wochen...das sind 56 Tage, das sind 1344 Stunden, das sind 80'640 Minuten...und ich könnte noch ewig so weiteraufzählen was das noch alles sind!!!:laugh:Papa Kenia schrieb:
Und schon wieder los?
Klar!!!Papa Kenia schrieb:
Wie kann ein Mensch nur so viel Zeit haben?!
Ich schlaf halt wenig...B)Papa Kenia schrieb:
Von dem anderen will ich ja gar nicht reden!
Das kommt ja immer wieder rein...:whistle:
Letzte Änderung: 08 Dez 2012 19:00 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jan 2013 10:33 #272892
  • Mara Timbo Camp
  • Mara Timbo Camps Avatar
  • Mara Timbo Camp am 27 Jan 2013 10:33
  • Mara Timbo Camps Avatar
Wir hoffen, Sie hatten eine tolle Safari in der Masai Mara.

Sollten Sie noch einmal kommen, wäre unser deutsch geführtes Mara Timbo Camp vielleicht auch einmal etwas für Sie.

Email genügt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir sprechen Deutsch.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Website: www.maratimbo.com

Vorher schon mal schnuppern:
Hier können Sie eine romantische Diashow über das Mara Timbo Camp sehen:

Und hier ist link zum Film über das Mara Timbo Camp:

Viele Grüße aus der Masai Mara und einen schönen Tag.

Klaus Wilken
Diretktor Mara Timbo Camp
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Feb 2013 11:09 #274187
  • Papa Kenia
  • Papa Kenias Avatar
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 1667
  • Papa Kenia am 07 Dez 2012 11:01
  • Papa Kenias Avatar
Reisebericht Masai Mara 2012

Nachdem ich gefühlt rund 10000 mal ‚Jambo’, ‚Hakuna Matata’ und ‚pole pole’ gesagt habe, bin ich zurück aus Kenia. Zurück aus einem Land mit freundlichen und hilfsbereiten Menschen. Zurück aus einem der wenigen Länder, wo sich hervorragend Strandurlaub und Safari kombinieren lassen.

Dieses Mal hatte es mich per Flugsafari eine Woche in die Masai Mara verschlagen. Meinen Aufenthalt hatte ich 'gesplittet'. Drei Übernachtungen waren im Osten des Parks (Oloshaiki-Camp) am Talek River und drei Übernachtungen im Norden (Mara Timbo Camp) am Mara River eingeplant.
Die Tiersichtungen waren genial. Aber es ist gar nicht mal die Tierwelt allein, die mich in ihren Bann zieht. Auch ein einzelner Baum im richtigen Tageslicht mitten in der Savanne fasziniert mich. Die Masai Mara kann süchtig machen!

Ich hoffe, dass ich mit meinem Bericht und den Fotos einigen Leuten die Schönheit der Masai Mara rüberbringen kann.



Tag 1

Punkt 7.3o wurde ich vom Strandhotel abgeholt. Eine kurze Fahrt von 10 bis 15 Minuten und wir waren am kleinen Airstrip von Ukunda. Es folgte das übliche Prozedere.

Dann das Warten auf den Abflug. Kurz vor halb neun war es dann so weit. Die Fluggäste wurden aufgerufen und zur Maschine dirigiert. Dieses Mal war der Flieger noch kleiner als bei meinem letzten Trip. Die Maschine war mit 12 Fluggästen voll belegt.

Dann folgte ein ruhiger Flug. Vom Kilimanjaro konnte ich nichts sehen, er war total in Wolken gehüllt. Kurz nach halb elf setzte die Maschine auf dem Olkiombo-Airstrip auf. Schnell noch die ersten Fotos geschossen. Und dann begrüßte mich ein Massai und fragte mich, ob ich ins Oloshaiki-Camp wollte und derjenige sei, den er abholen sollte. Ja klar!

Dann sammelte der Massai noch schnell zwei Engländerinnen ein, die mit mir in der gleichen Maschine waren und auch ins selbe Camp wollten. Die beiden (Mutter und Tochter) kamen von Nairobi mit Zwischenstopp Ukunda.

Wir gingen zum Fahrzeug. Davor wartete ein Pärchen aus Deutschland. Sie hatten die Morgenpirsch unterbrochen und waren mitgekommen um uns abzuholen. Wir fünf machten uns bekannt und die ‚Chemie’ stimmte sofort. Alles nette Menschen. Für die nächsten Stunden bildeten wir also nun eine Fahrgemeinschaft.

Im Auto stellte sich unser Fahrer dann vor: Ich bin Joseph. Man nennt mich auch ‚The crazy Massai’. Crazy war das richtige Wort wie sich im Laufe der nächsten Tage herausstellte. Ich hatte auf Geheiß von Joseph auf dem Beifahrersitz Platz genommen.

Wir setzten uns in Bewegung und durchfuhren den Talek. Die ersten Tiere die wir sahen waren Giraffen. Erster kurzer Fotostopp.








Letzte Änderung: 18 Jul 2013 07:47 von Papa Kenia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Butterblume, Eto, TanjaH, tomtom, picco, KarstenB, franzicke