THEMA: buch "hummeldumm" von tommy jaud
25 Feb 2010 11:19 #131101
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 711
  • Dank erhalten: 544
  • dino am 25 Feb 2010 11:19
  • dinos Avatar
Interessant. Habe gerade gestern mit einem Kollegen drüber gesprochen.

"Hey, da gibt es ein neues Buch. Das müsste doch was für Dich sein".

Meine Antwort: "Nee, schon der Klappentext schreckt mich ab. So wie der Autor sich beschreibt, ist er genau einer von den Leuten, die ich in Namibia oder sonst im Urlaub eigentlich nicht treffen möchte und ich wüsste nicht, warum ich ihm dafür auch noch Geld bezahlen sollte, dass er das beschreibt, was ich ab und an im Urlaub selber erleben 'darf' ohne das mein Finanzamt den Urlaub als 'Dienstreise' anerkennt."

Was sagen denn die, die das Buch lesen/gelesen haben zu diesem Einwand? Oder bin ich nur neidisch, weil ich kein Geld mit meinen Afrika-Urlauben verdiene :S
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2010 11:22 #131102
  • janet
  • janets Avatar
  • - Spinnerin ;) -
  • Beiträge: 1419
  • Dank erhalten: 616
  • janet am 25 Feb 2010 11:22
  • janets Avatar
ähm.... schonmal was von Satire gehört? :laugh:
Reisebericht: 3 Wochen Namibia 2009 - "suchen und finden *g*"

Reisebericht Sao Tomé 2011

Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2010 11:38 #131104
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 711
  • Dank erhalten: 544
  • dino am 25 Feb 2010 11:19
  • dinos Avatar
Der Inhalt des Buches mag satirisch sein. Ich fürchte das Drumherum (Stichwort Finanzamt) ist es eher nicht.

Ich bin auch ein großer Fan von Michael Mittermeyer und Dieter Nuhr, aber als die ihre privaten Reisen in das Programm eingebaut haben, nur um sie von der Steuer abzusetzen oder vom Sender bezahlt zu bekommen(*), fand ich es auch nicht mehr so lustig.

Aber wie gesagt, vielleicht ist es eher der unterschwellige Neid :silly:

(*) Behauptung von mir ohne jeden Beleg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2010 11:42 #131105
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 651
  • Dank erhalten: 588
  • Seyko am 25 Feb 2010 11:42
  • Seykos Avatar
dino schrieb:
Interessant. Habe gerade gestern mit einem Kollegen drüber gesprochen.

"Hey, da gibt es ein neues Buch. Das müsste doch was für Dich sein".

Meine Antwort: "Nee, schon der Klappentext schreckt mich ab. So wie der Autor sich beschreibt, ist er genau einer von den Leuten, die ich in Namibia oder sonst im Urlaub eigentlich nicht treffen möchte und ich wüsste nicht, warum ich ihm dafür auch noch Geld bezahlen sollte, dass er das beschreibt, was ich ab und an im Urlaub selber erleben 'darf' ohne das mein Finanzamt den Urlaub als 'Dienstreise' anerkennt."

Was sagen denn die, die das Buch lesen/gelesen haben zu diesem Einwand? Oder bin ich nur neidisch, weil ich kein Geld mit meinen Afrika-Urlauben verdiene :S

Tommy Jaud muss man mögen. Mit Resturlaub habe ich mich zunächst sehr schwer getan. Millionär fand ich saugut. Ich hab mir Hummel Dumm vorbestellt und es wurde pünktlich geliefert. Nach 13 gelesenen Kapiteln bekomme ich manchen Horror beim lesen, weil ich den Film vor meinen Augen sehe. Im Grunde beschreibt er Menschen und Erlebnisse die real vorkommen. Sozusagen der worst case in einem (Gemeinschafts-)Urlaub. Ich mag seinen Stil, deshalb gefällt es mir. Ich habe aber auch Verständnis, wenn es Menschen gibt die darüber nicht lachen können.

Das Buch liefert mir jedenfalls bisher wieder genügend Gründe in meinem Urlaub darauf zu achten, dass ich möglichst individuell und mit größtmöglicher Freiheit unterwegs bin :laugh:

Grüße

PS: Bereits der erste Satz läßt darauf schließen was folgt...

"Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2010 11:47 #131106
  • Nacktmull
  • Nacktmulls Avatar
  • Beiträge: 179
  • Dank erhalten: 35
  • Nacktmull am 25 Feb 2010 11:47
  • Nacktmulls Avatar
Hab mir eben mal die Leseprobe zur Brust genommen.
Meine bescheidene Meinung:
Also ich will ja kein Spielverderber sein, aber auf Grund dieser Seiten würde ich dieses Buch nun wirklich nicht kaufen.
Ich finde es nicht einmal zum schmunzeln. Aber vielleicht habe ich ja auch nur kein Verständnis für derlei Humor. Humor: ja, Satire: ja gerne aber nicht so seicht. Auch nicht als leichte Kost. :(
Nacktmull
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Feb 2010 12:51 #131117
  • Geopard
  • Geopards Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 1
  • Geopard am 25 Feb 2010 12:51
  • Geopards Avatar
Nacktmull schrieb:
Ich finde es nicht einmal zum schmunzeln. Aber vielleicht habe ich ja auch nur kein Verständnis für derlei Humor.

Humor ist bei jedem anders gelagert. Der eine kann selbst über die plattesten Witze lachen und der nächste geht zum lachen in den Keller.

Ich denke den Humor von Tommy Jaud muss man mögen, genau wie den von den vielen Comedians, denen man aktuell kaum aus dem Weg gehen kann. Wenn ich z.B. sehe wie ein Mario Barth ganze Stadien füllt, ich aber wie versteinert davor sitze und über diesen Type nicht ein mal schmunzeln kann, frage ich mich auch oft was das soll.

Im Falle Tommy Jaud ist es so, das ich mich beim "Vollidiot" und "Millionär" köstlich amysiert hatte. Mir ist es vorher noch nie passiert, dass ich beim Lesen lauthals lachen musste. Diese beiden Romane haben das geschafft.

Das Hummeldumm hier im Forum diskutiert wird ist wohl eher der Tatsache geschuldet, dass Namibia der Handlungsort ist. Aus diesem Grunde und auch weil ich TJ hoch lustig finde, ist Hummeldumm für mich Pflicht.

Gruß Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.