THEMA: Hilfe und Tipps bei der Reiseplanung Botswana
28 Jan 2022 12:35 #635770
  • Peterlange
  • Peterlanges Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 11
  • Peterlange am 28 Jan 2022 12:35
  • Peterlanges Avatar
Es gibt so viele erfahrene Botswanareisende hier im Forum, deswegen möchten wir unseren Reiseplan zur Prüfung vorlegen.
Wir möchten Mitte Oktober eine Lodgereise zu erschwinglichen Preisen in Botswana unternehmen. Wir sind Ersttäter und haben letztes Jahr eine Rundreise durch Namibia gemacht.
www.yumpu.com/de/doc.../namibia-2021-teil-1
www.yumpu.com/xx/doc.../namibia-2021-teil-2

Anreise wahrscheinlich über Namibia weil die Mietautos in Botswana viel teurer sind.
Macht unser Reiseplan Sinn?
15.10.2022 Morgens Ankunft Windhoek, Weiterfahrt nach Ghanzi
16.10.2022 Boteti River Camp / Makgadigadi Nationalpark
17.10.2022 Boteti River Camp
18.10.2022 Boteti River Camp
19.10.2022 Rakops evtl. Abstecher in die Kalahari
20.10.2022 Orapa, Diamantenmiene und Park Makumuti Lodge
21.10.2022 Kubu Island, Übernachtung im Zelt
22.10.2022 Gweta Lodge – Nxai Pan Nationalpark
23.10.2022 Übernachtung in der Wüste- Erdmännchen Tour
24.10.2022 Elephant Sands Tent, 50 km nördlich von Nata
25.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
26.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
27.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
28.10.2022 Victoria Falls mit Übernachtung in Livingstone
29.10.2022 Zwischenübernachtung am Weg nach Moremi
30.10.2022 Khwai Guest House
31.10.2022 Khwai Guest House
01.11.2022 Third Bridge Tented Camp ???
02.11.2022 Maun Boteti Tented Safari Camp
03.11.2022 Maun Lodge
04.11.2022 Rückfahrt Gobabis Africa Awaits Lodge
05.11.2022 Windhoek Übernachtung vor Abflug
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jan 2022 13:31 #635776
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 4674
  • Dank erhalten: 9736
  • GinaChris am 28 Jan 2022 13:31
  • GinaChriss Avatar
Hi Peterlange,
um deine Frage grade heraus zu beantworten: nein

Ihr fahrt die ersten beiden Tage 900km ohne auch nur irgendetwas zu tun? Ein toller Urlaubsanfang?
Was macht ihr 3 Tage im Boteti River Camp?
Was meinst du mit "Abstecher in die Kalahari" ab Rakops? :S
Du kennst das Procedere für Orapa?
1.-3.11. verstehe ich so gar nicht: von 3rd Bridge über Maun zum Boteti Safari Camp und dann wieder retour nach Maun?
Warum nicht statt dessen ein weiterer Tag 3rd Bridge ?

Gruß Gina
Letzte Änderung: 28 Jan 2022 14:12 von GinaChris.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kk0305, Logi
28 Jan 2022 14:50 #635790
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 460
  • Dank erhalten: 1733
  • Nadine3112 am 28 Jan 2022 14:50
  • Nadine3112s Avatar
Hallo Peter! Ich finde, da kann man schon drauf aufbauen, aber es ist etwas unrund hier und da.

Ich würde das mit Windhuk mal überdenken. Die Fahrt wäre mir zu weit und ob man da beim Auto so viel spart, wage ich mal zu bezweifeln. In der Regel lassen sich die Vermieter den Grenzübertritt auch gut bezahlen. Hast du das mit eingerechnet? Wenn du direkt nach Maun oder Kasane fliegst, zahlst du zwar vielleicht ein paar hundert Euro mehr, sparst aber einige Tage Urlaubszeit, die du woanders sinnvoller einsetzen kannst.

16.10.2022 Boteti River Camp / Makgadigadi Nationalpark
17.10.2022 Boteti River Camp
18.10.2022 Boteti River Camp
-> Kann man schon so machen, ich persönlich würde um einen Tag kürzen. Ein voller Tag am Boteti River reicht, finde ich.

19.10.2022 Rakops evtl. Abstecher in die Kalahari
-> Den Abstecher kannst du vergessen. :laugh: Die Distanzen sind viel zu groß. Und kann man in Rakops echt irgendwo übernachten? Das ist schon echt ein totales Kaff ...

20.10.2022 Orapa, Diamantenmiene und Park Makumuti Lodge
-> Hierzu kann ich nichts sagen.

21.10.2022 Kubu Island, Übernachtung im Zelt
-> Wollt ihr jetzt nur für eine Nacht ein Zelt kaufen?

22.10.2022 Gweta Lodge – Nxai Pan Nationalpark
-> Ganz schöner Ritt von der Gweta Lodge in den NP.

25.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
26.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
27.10.2022 Kasane, Chobe Fluß
-> Würde ich um einen Tag kürzen. Unsere Erfahrungen an der Chobe Riverfront sind sehr gemischt. Mitte Oktober mal extrem viele Tiere dort erlebt, Mitte November totaler Totentanz.

28.10.2022 Victoria Falls mit Übernachtung in Livingstone
29.10.2022 Zwischenübernachtung am Weg nach Moremi
-> Würde ich so nicht machen, sondern von Kasane aus einen organisierten Tagesausflug zu den Vic Falls machen. Und warum überhaupt Livingston in Sambia? Die Visumsgebühr für Sambia ist schon recht ordentlich ... Dann kannst du dir auch die Zwischenübernachtung auf dem Weg zum Moremi sparen, sondern von Kasane aus fahren.

01.11.2022 Third Bridge Tented Camp ???
-> Ist schon arg wenig, hier würde ich mindestens 2 Nächte draus machen.

02.11.2022 Maun Boteti Tented Safari Camp
03.11.2022 Maun Lodge
-> Das verstehe ich nicht ... warum nicht in einer Lodge bleiben? Und warum 2 Nächte in Maun? Würde ich auf eine Nacht kürzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
28 Jan 2022 15:26 #635795
  • Peterlange
  • Peterlanges Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 11
  • Peterlange am 28 Jan 2022 12:35
  • Peterlanges Avatar
Hallo Gina!
Danke für Deine Kommentare.
Wie in unserer Auflistung aufgeführt, wollen wir am 15.10. bis Ghanzi (480 km)
und am 16.10 weiter zum Boteti River Camp fahren.
Vom Boteti River Camp wollen wir Tagesausflüge in den Park machen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es ja im Park ohne Zelt nicht.
Sind 3 Tage zu lange? OK, werden wir wohl einen Tag kürzen.
Wir dachten bei Toröffnung in die Kalahari zu fahren und am Abend zurück und in Rakops übernachten ? Werden wir streichen
Welches Procedere in Orapa?
Die Boteti Tented Safari Lodge ist 14 km nördlich von Maun.
Wir wollten in Maun ein Auto mieten, haben aber bislang nur sündhaft teure Angebote gefunden.
Danke für Deine Tipps. Vielleicht fällt Dir noch was ein.
LG Beate & Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jan 2022 15:37 #635797
  • Peterlange
  • Peterlanges Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 11
  • Peterlange am 28 Jan 2022 12:35
  • Peterlanges Avatar
Hallo Nadine,
Wir werden das mit der Anreise nach Maun noch einmal überdenken. BIslang ist es an einem günstigen Vermieter in Maun gescheitert.
Boteti River Camp kürzen wir um eine Nacht, Rakops wird gestrichen.
Kubu Island - hier haben wir eine super Info gefunden. Man kann vor Ort beim Camp ein Zelt mit Matratzen und Licht für ganz wenig Geld leihen.
Ritt von der Gweta Lodge in den NP - laut Plan sind es von Gweta bis zum Parkeingang ca. 70 km von dort nach Nxai Pan 40 km, der Abstecher Baines Baobab hin und zurück ca. 20 km ?
Maun werden wir noch einmal überdenken, kommt auch drauf an von wo aus wir zurück fliegen.
Danke für die Tipps, wenn DIr noch was einfällt, bitte laß es uns wissen.
LG Beate & Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jan 2022 15:54 #635798
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 460
  • Dank erhalten: 1733
  • Nadine3112 am 28 Jan 2022 14:50
  • Nadine3112s Avatar
Peterlange schrieb:

Kubu Island - hier haben wir eine super Info gefunden. Man kann vor Ort beim Camp ein Zelt mit Matratzen und Licht für ganz wenig Geld leihen.
Oh, interessant! Wusste ich noch gar nicht.
Peterlange schrieb:
Ritt von der Gweta Lodge in den NP - laut Plan sind es von Gweta bis zum Parkeingang ca. 70 km von dort nach Nxai Pan 40 km, der Abstecher Baines Baobab hin und zurück ca. 20 km ?
Also die Kilometer sind das Eine und die Fahrzeit das andere. Ich würde mal grob schätzen, dass man von der Gweta Lodge bis zum Wasserloch in Nxai Pan irgendwas um die 3 Stunden Fahrzeit unterwegs ist. Mir persönlich wäre das zu weit. Die Strecke vom Gate bis zum Wasserloch und auch bis zum Abzweig zu Baines Baobabs ist äußerst tiefsandig. Das ist keine Strecke, die man mit 60 km/h oder schneller fährt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma