THEMA: Aussteigen im Etosha
17 Okt 2018 23:01 #535987
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 712
  • Dank erhalten: 1764
  • Superfanti am 17 Okt 2018 23:01
  • Superfantis Avatar
Hallo

Wir sind ja wieder zurück.

Beim Durchsehen der Fotos fiel mir heute etwas auf. Wir hatten eine brenzlige Situatoon, als nette Touris aus dem Wagen vor uns an einer am direkten Wegesrand Liegenden Elefantenherde fotografierend/ filmend vorbeifuhr. Die Herde stand sofort auf und kam uns dann mit wehenden Ohren entgegen. Ich hab das durch die Windschutzscheibe fotografiett- mein Mann fuhr lange Zeit rückwärts ich war ehrlich gesagt bissel panisch. Die Beifahrerin aus besagten PKW stieg auf meinen Fotos aus, um von unserem Rückzug Fotos zu machen. Im Etosha wohlgemerkt. Ich hätte das Autokennzeichen.

Meldet man sowas oder ignoriert man das? Will ja keine Petze sein, aber eigentlich gibts ja auch Regeln und Vorsichtsmassnahmen. Oder wird da eh nichts gemacht?

LG Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html
Kurzbericht Namibia 2021 mit Fotobuch: www.namibia-forum.ch...mibia-herbst-21.html
Reisebericht Namibia 2021: www.namibia-forum.ch...st-2021.html?start=0
SÜDAFRIKA 2022 -Fotobuch und kleiner Reisebericht www.cewe-community.c...uedafrika-2022-68145
Costa Rica 2023 www.namibia-forum.ch...der-und-vulkane.html
Costa Rica Fotobuch www.cewe-myphotos.co...40289853b4efd18f584d

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -Südafrika- Costa Rica uvm.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2018 00:46 #535991
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 837
  • Randfontein am 18 Okt 2018 00:46
  • Randfonteins Avatar
Hi Silke,
ich hoffe, ihr habt die Elefantenherde und alles andere trotzdem genossen.
Ja, Schwachmaten können einen zur Weißglut bringen.
Es ehrt dich, daß du "keine Petze sein willst".
Wie schrieb schon Hoffmann von Fallersleben: "der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant"
Ob man deshalb allen Schwachsinn mittragen muß? Nein!
Aber dein Schlusssatz trifft's wohl: es wird eh nichts gemacht.

Es sei denn, die Elefanten "machen was". Dann ist das Gejammer über die "bösen Tiere" groß.
Obwohl Elefanten ja Vegetarier, wenn nicht gar Veganer sind.

Na ja, "Kätzchen" sind bei einschlägigen "Gutmenschen" ohnehin beliebter.
Die dürfen auch nach Herzenslust Fleisch fressen, während für Menschen nur Veggie-Pfanne erlaubt ist.

Viel gefährlicher ist ein nur sporadisch, dafür in immer neuem Gewand auftretendes Tier: der Zeitgeist.
Der sorgt für Erlebnisse wie deine, macht, daß du dich noch schlecht fühlst, ohne daß du was falsch gemacht hast.
Problem ist, daß der "Zeitgeist" meist unbedarfte Peronen anfällt, die sich ihrer Krankheit dann nicht einmal bewusst sind. Das einzige Gegenmitel "Denken" ist von den Krankenkassen nicht gelistet und wird daher nur selten gebraucht.
Ist halt so.
Lasst uns trotzdem fröhlich sein, weil " ti kanoume", kaasch nex mache.... :)

Es grüßt dich/euch in "fröhlicher Resignation"
Martin "Randfontein"
Letzte Änderung: 18 Okt 2018 00:51 von Randfontein. Begründung: Doppelpost
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2018 00:50 #535992
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 837
  • Randfontein am 18 Okt 2018 00:46
  • Randfonteins Avatar
Hi Silke,
ich hoffe, ihr habt die Elefantenherde und alles andere trotzdem genossen.
Ja, Schwachmaten können einen zur Weißglut bringen.
Es ehrt dich, daß du "keine Petze sein willst".
Wie schrieb schon Hoffmann von Fallersleben: "der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant"
Ob man deshalb allen Schwachsinn mittragen muß? Nein!
Aber dein Schlusssatz trifft's wohl: es wird eh nichts gemacht.

Es sei denn, die Elefanten "machen was". Dann ist das Gejammer über die "bösen Tiere" groß.
Obwohl Elefanten ja Vegetarier, wenn nicht gar Veganer sind.

Na ja, "Kätzchen" sind bei einschlägigen "Gutmenschen" ohnehin beliebter.
Die dürfen auch nach Herzenslust Fleisch fressen, während für Menschen nur Veggie-Pfanne erlaubt ist.

Viel gefährlicher ist ein nur sporadisch, dafür in immer neuem Gewand auftretendes Tier: der Zeitgeist.
Der sorgt für Erlebnisse wie deine, macht, daß du dich noch schlecht fühlst, ohne daß du was falsch gemacht hast.
Problem ist, daß der "Zeitgeist" meist unbedarfte Peronen anfällt, die sich ihrer Krankheit dann nicht einmal bewusst sind. Das einzige Gegenmitel "Denken" ist von den Krankenkassen nicht gelistet und wird daher nur selten gebraucht.
Ist halt so.
Lasst uns trotzdem fröhlich sein, weil " ti kanoume", kaasch nex mache.... :)

Es grüßt dich/euch in "fröhlicher Resignation"
Martin "Randfontein"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2018 07:07 #536002
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30243
  • Dank erhalten: 28009
  • travelNAMIBIA am 18 Okt 2018 07:07
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Silke,
Meldet man sowas oder ignoriert man das?
melden. Dazu hatten wir hier kürzlich einen Thread. Das Umweltministerium bat erneut Reisenden solche Vorfälle umgehend zu melden. Am besten mit Details wie Fotos, Uhrzeit, Nummernschild etc

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
18 Okt 2018 07:37 #536007
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 18 Okt 2018 07:37
  • AndreasG2523s Avatar
Im KTP hängen in allen Rezeptionen an einer "wall of Shame" solche Fotos.
Wäre für Namibia sicher auch überdenkenswert.
Wie Christian schrieb, melden. Selbst wenn es für die Gemeldeten keine Folgen hat, so verursacht es zumindest einen Aufwand bei den Meldungsempfängern und wenn die merken, dass es nicht nur Einzelfälle sind, ändert sich vielleicht doch was (die Hoffnung stirbt zu letzt)
LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2018 07:52 #536008
  • cHeffe
  • cHeffes Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2
  • cHeffe am 18 Okt 2018 07:52
  • cHeffes Avatar
Sehe ich etwas anders.
Hat die besagte Person euch oder die Tiere in irgendeiner Weise gefährdet?
Oder nur sich selbst?
Dann lass es doch in Ihrer Verantwortung oder der der Ranger. Schreibst du auch jeden Falschparker in deiner Straße auf und meldest ihn?

Aus eigener Erfahrung:
Wir mussten eine Strafe zahlen für zu weites aus dem Fenster lehnen, auf welches ein Ranger aufmerksam wurde. Sehe ich absolut ein und war uns auch eine Lehre. So viel zum Thema "es wird eh nichts gemacht". Aber wie viele Ranger müssten denn permanent patroullieren, um einen Park dieser Größe zu überwachen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: peter 08