THEMA: Von Mosambik nach Namibia - volle Packung Afrika!
06 Sep 2018 20:34 #531916
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 3128
  • tiggi am 06 Sep 2018 20:34
  • tiggis Avatar
Liebe Fomis,
eigentlich gibt es gerade hervorragende Berichte, aber ich möchte unsere Reise noch einmal erleben und was ist da besser, als die Tour vielleicht in Form von einem Reisebericht zu reflektieren? Für den ein oder anderen weniger erfahrenen Afrikafan könnten noch ein paar Tipps und Beschreibungen interessant werden. Im Namibia - Teil werde ich sparsam sein, denn da gibt es schon genug detaillierte Berichte.
Unsere letzte Afrikareise führte uns ins tierreiche Tanzania, daher dachten wir, es kann in diesem Jahr etwas weniger tierisch zugehen und so wollten wir das Farbenparadies Namibia noch einmal besuchen. Für uns gibt es immer noch viele weiße Flecken in dem Land.
Wir starteten in Johannesburg und enden fast sechs Wochen später in Windhoek.
Ein Novum gibt es allerdings noch - wir reisen das erste Mal mit einem Bushcamper!



Hier ein paar Randdaten...
Reisedaten: 27. Juni 2018 - 6.8.2018 Hinflug mit Lufthansa nach Jo`burg / Rückflug mit Ethiopien Airlines via Addis Abeba
Gefahrene Kilometer: ca. 8600
Fotos: Viele viele! :woohoo:
Wetterbedingungen in Mosambik (MOZ) schlecht, viel Regen, aber angenehme Temperaturen
in Südafrika (SA) zu kalt, teilweise Nachtfrost, windig, aber blauer Himmel!
in Botswana (BOT) nicht zu heiß, nicht zu kalt - angenehm! Blauer Himmel!
in Namibia (NAM) durchweg angenehm, nie zu heiß!
Tiersichtungen: Das volle Programm vom kleinen Silberfisch bis zum Elefanten, inklusive der Raubkatzen! :woohoo:

Reiseroute:




..und wenn ihr Lust habt, uns zu begleiten, dann seid herzlich willkommen!

Biggi
Letzte Änderung: 07 Sep 2018 08:23 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, La Leona, Fluchtmann, lilytrotter, Topobär, Bergzebra, picco, Strelitzie, Logi, NOGRILA und weitere 6
06 Sep 2018 20:49 #531918
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6670
  • Dank erhalten: 11563
  • ANNICK am 06 Sep 2018 20:49
  • ANNICKs Avatar
Coucou Biggi,

Da bin ich natürlich dabei! B)

Bushcamper ist zwar nicht gerade mein Ding aber ich passe mich sehr gerne an! :)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi
07 Sep 2018 07:30 #531938
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2806
  • Dank erhalten: 8711
  • Daxiang am 07 Sep 2018 07:30
  • Daxiangs Avatar
Tiersichtungen: Das volle Programm vom kleinen Silberfisch bis zum Elefanten, inklusive der Raubkatzen!

Hi Biggi,

ich bin auch schnell eingestiegen und freue mich auf das " volle Programm"! Bin ganz gespannt was dir außer Silberfisch, Elefanten, Raubkatzen und Gaukler noch so vor die Linse gekommen ist.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi
07 Sep 2018 07:31 #531939
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5676
  • Dank erhalten: 2393
  • Hanne am 07 Sep 2018 07:31
  • Hannes Avatar
liebe Biggi,
die volle Packung muss ich mit erleben, klingt spannend und im Bushcamper sind wir auch noch nie gereist, das wird sicherlich sehr abwechslungsreich werden und in Mosambik war ich auch noch nie ---schon mal danke für den Reisebericht.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi
07 Sep 2018 07:44 #531940
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 323
  • Dank erhalten: 620
  • Martina56 am 07 Sep 2018 07:44
  • Martina56s Avatar
Liebe Biggi,
eine spannende Tour und die auch noch im Bushcamper... (das fehlt uns auch noch in Afrika :blink: )
Ich springe gerne auf und bin sehr gespannt!
Danke für den Bericht!
Lieben Gruß
Martina
2019 Südfrankreich, Zugspitze, Paris, Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls in Planung: namibia-forum.ch/for...i-und-vic-falls.html und im Blog: martinasreisen.blog/
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: https://www.vivien-und-erh
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Letzte Änderung: 07 Sep 2018 07:45 von Martina56.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi
07 Sep 2018 08:47 #531950
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1092
  • Dank erhalten: 3128
  • tiggi am 06 Sep 2018 20:34
  • tiggis Avatar
Ich freue mich, ein paar Mitreisende gefunden zu haben und verspreche, es wird eine traumhafte Tour.


Afrika – einmal quer – vom 27. Juni bis zum 6. August 2018
oder
die volle Packung Afrika in fast sechs Wochen von Mosambik nach Namibia

Es ist Mittwochabend, der 27. Juni. Wir erreichen pünktlich den Flughafen in Hamburg, doch unser Flug nach Frankfurt hat eine Stunde Verspätung. Für meinen Mann gar kein Problem, denn er kann noch das Fußballspiel ( Deutschland gegen Schweden, war es wohl?) sehen. Ich werde da eher nervös, denn in Frankfurt müssen wir wieder schnell laufen, um den Anschlussflug nach Johannesburg zu erreichen.



Fraport: Endlose Gänge, diverse Fahrstühle und gefühlte Kilometer Laufbänder führen uns schließlich gerade noch pünktlich zum Schalter von Lufthansa. Es bleibt noch Zeit für die „Villeroy Boch Ausstellung“ (Toilette). Die Boing 747-8 startet pünktlich um 22.05 Uhr. Ausgebucht ist sie nicht.



Nach einer netten Nacht erleben wir den Sonnenaufgang über dem Sambesi,



und um 8.16 Uhr (28. Juni 18) haben wir endlich wieder afrikanischen Boden unter den Füßen. Mit Tränen der Freude verlassen wir das Flugzeug.
Die Immigration verläuft problemlos, das Gepäck ist auch schnell vollständig, im Duty-Free Shop nehmen wir eine erste Flasche Bombay Sapphir und einen Amarula mit, dann noch ein kurzes Gespräch mit dem ATM und wir begrüßen den Fahrer von Bushlore.



Außer uns reist noch eine Familie aus Polen an, die mit einem Tag Verspätung auch aus Frankfurt kommen. Sie wollen in zwei Wochen nach Mosambik und bis zum Karibastausee, durch den Krüger National Park. Das ist ein sportliches Programm!
Im Depot von Bushlore ist alles vorbereitet. Ein blitzeblanker, weißleuchtender Bushcamper (20.000 Km gelaufen) wartet auf uns.



Die sehr gute Einweisung übernimmt unser Fahrer vom Flughafentransfer. Den Papierkram erledigen wir später, trinken noch einen Kaffee und Tee, senden ein Lebenszeichen an die Daheimgebliebenen mit einem Foto vom Auto und dann geht es auf, ins Abenteuer.
Schnell verlassen wir um 11.30 Uhr Johannesburg über die Schnellstraße N4 nach Osten. In der Highveld Mall im Malahaleni tätigen wir im Shoperite unseren ersten Großeinkauf. Nur wenige Kilometer weiter liegt die Olifants River Lodge.



Hier haben wir ein Rondaval gebucht.





Es ist genug Zeit, um die Einkäufe ein- und auszupacken und überhaupt erst einmal unser Heim auf vier Rädern kennen zu lernen.



Kurz vor dem Sonnenuntergang bleibt auch noch Zeit für einen Spaziergang oder/und ein Bad im überdachten Pool.



Wir sehen die ersten Kudus und Paviane auf der kleinen Wanderung.
Am nächsten Morgen fahren wir aber zu weiteren Tieren, der Krüger NP liegt auf dem Weg nach MOZ, ideal für einen Stoppover...

Liebe Grüße
Biggi
Letzte Änderung: 07 Sep 2018 08:55 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, Topobär, Bergzebra, Champagner, picco, Logi, kach, Old Women, adriana und weitere 7