THEMA: Nkosi Sikelele Africa - Mom & Daughter die Fünfte
24 Jun 2018 14:31 #524376
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1018
  • Dank erhalten: 2369
  • Flash2010 am 24 Jun 2018 14:31
  • Flash2010s Avatar
Hallo ihr Lieben,
wir können es kaum glauben, aber drei Wochen Namibia sind nun schon wieder rum und wir sind am Donnerstag Abend nach ein paar Turbulenzen in Deutschland gelandet. Noch immer haben wir nicht alle großartigen Erlebnisse verdaut und hätte ich nicht all unsere wundervollen Begegnungen aufgeschrieben, hätten wir wohl die Hälfte schon wieder vergessen.

Es brauchte nun vier Anläufe und beim fünften Namibia-Urlaub haben wir endlich einen Teil der Ersttäter-Tour eingebaut. Ebenfalls eine Premiere sollte unser erster Mietwagen für die gesamten drei Wochen geben, die zwar einen holprigen Start hatte, dann aber ohne große Zwischenfälle verlief *toi toi toi*.



Die Wüste hat uns verzaubert, so gigantisch und beeidruckend hat sie sich uns präsentiert. Die sich immer wieder ändernde Landschaft hat uns fasziniert und dennoch sehnte ich mich in den ersten Tagen nach dem namibischen Busch.



Der Brandberg hat uns schwer beeindruckt und die erste Begegnung, ach - wenn nicht überhaupt DIE Begegnung, beschert, die uns die Tränen in die Augen trieb und mir einen meiner größten Träume erfüllte.



Robyn durfte natürlich auch nicht fehlen und Jutta hat uns wieder die schönsten Tage zum Erholen gezaubert - es war mal wieder wie Heimkommen.



Gerade Etosha hat uns wieder so einige Highlights geschenkt, die wir ohne unsere Bilder nicht mehr glauben könnten, wirklich erlebt zu haben. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber diesmal hat sich unser Besuch dort noch einmal gesteigert, sodass wir teilweise schon Muffensausen hatten, woher dieses ganze Glück kam. Ich kann es mir nur so erklären, dass all eure Sichtungsfeen, die ich mir netterweise ausborgen durfte, uns fleißig an diesen unglaublichen Tagen begleitet haben. Es war zwar eine wunderschöne Zeit, aber auch mächtig anstrengend für Petra als Fahrerin und mich als Späherin. Urlaub ist was anderes :D Spaß beiseite, wir haben auch dieses Jahr nicht bereut, wieder sechs Nächte Etosha gebucht zu haben.





Wir haben dieses Jahr auch bei unseren Kameras etwas aufgerüstet und hatten neben Petras Panasonic Lumix fz1000 noch unsere neue Sony RX10 M4 am Start. Ich musste mich erst etwas einarbeiten, da das Buch zur Kamera nicht rechtzeitig erschienen ist, aber nach einigen Versuchen klappte es immer besser und ich bin sogar zur Einsteiger-Birderin mutiert.



Also bitte nicht wundern, wenn sich manche Fotos unterscheiden, es wurde auch viel mit den iPhones geknipst.
Erstmals habe ich dieses Jahr manche Fotos auch etwas bearbeitet, da ich bei der Belichtung enorme Schwierigkeiten hatte, die bei diesem Kamera-Modell anscheinend sehr empfindlich ist. Aber vor lauter Begeisterung über die Bilder habe ich dieses Jahr wieder viel mehr fotografiert und habe dies nicht vor lauter Filmerei vernachlässigt. Dennoch kommt natürlich wieder ein Etosha-Film und ein kürzerer von uns beiden - same procedure as every year eben :)

Unsere Route:
01.06. Ankunft, Mietwagenübernahme, Okapuka
02.06. Desert Breeze, Swakopmund
03.06. Desert Breeze, Swakopmund, Living Dessert Tour
04.06. Desert Breeze, Swakopmund
05.06. White Lady Lodge, Brandberg, Uis
06.06. White Lady Lodge, Brandberg, Uis
07.06. Vingerklip Lodge
08.06. Robyn, Kamanjab
09.06. Robyn, Kamanjab
10.06. Robyn, Kamanjab
11.06. Eldorado, südl. vom Anderson Gate
12.06. Halali, Etosha
13.06. Halali, Etosha
14.06. Okaukuejo, Etosha
15.06. Okaukuejo, Etosha
16.06. Okaukuejo, Etosha
17.06. Sasa Safari Camp, Outjo
18.06. Omatozu, Okahandja
19.06. Omatozu, Okahandja
20.06. Trans Kalahari Inn, nähe Flughafen
21.06. Rückflug früh morgens, der zwei Tage vor unserem Urlaub noch vorverlegt wurde

In diesem Urlaub gab es auch etwas zu feiern, nämlich unser erstes Jubiläum von 5 Jahren Namibia und 5 Jahren Farm Robyn. Auch dieses Jahr hat sich Jutta mal wieder ein Arrangement ausgedacht, das uns nur die Köpfe schütteln ließ, so genial es mal wieder war.



Der Titel kommt übrigens daher, dass wir jeden Morgen in Etosha mit Helmut Lotti losgefahren sind und das unser Glücksritual war. Das Lied Nkosi Sikelele Africa bedeutet uns sehr viel und wir sangen es jeden Morgen mit Sonnenaufgang und träumten von einen erlebnisreichen Tag.

Drei Wochen auf engstem Raum mit der besten Mama Petra. Wir haben wieder Tränen gelacht, zusammen Tränen vergossen und gemeinsam jede einzelne Minute in diesem wundervollen Land genossen.

Danke Mama, dass wir das jedes Jahr gemeinsam erleben dürfen!



Mama Petra liest natürlich wieder fleißig hier mit und wir freuen uns sehr, unser Erlebtes mit euch teilen zu dürfen und so noch einmal durchleben zu können.

Liebe Grüße und Herzlich Wilkommen,
Laura & Petra
Letzte Änderung: 19 Aug 2018 17:38 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Goldmull, ANNICK, rofro, Yawa, speed66, Logi, arlette, loeffel, Old Women und weitere 11
24 Jun 2018 14:53 #524377
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1005
  • Dank erhalten: 3016
  • loeffel am 24 Jun 2018 14:53
  • loeffels Avatar
Was, ihr seid schon wieder zurück ?
Wie die Zeit vergeht ...
Auf jeden Fall sind wir neugierig :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010
24 Jun 2018 15:46 #524381
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2052
  • Dank erhalten: 1181
  • Berg-Eule am 24 Jun 2018 15:46
  • Berg-Eules Avatar
Hallo, so schade es für euch ist, dass ihr schon wieder daheim seid, so schön ist es für uns, dass wir einem neuen tollen Reisebericht mit Spannung entgegensehen können - du hast ja schon allerhand Erwartungen geweckt.
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010
24 Jun 2018 16:07 #524384
  • NordlichtGoesAfrika
  • NordlichtGoesAfrikas Avatar
  • Beiträge: 188
  • Dank erhalten: 142
  • NordlichtGoesAfrika am 24 Jun 2018 16:07
  • NordlichtGoesAfrikas Avatar
Hallo Laura,

da werde ich doch gleich mal bei Euch einsteigen :lol:

LG vom Nordlicht, die dieses Jahr nur von Afrika träumen darf :(

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832 - 1908)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010
24 Jun 2018 18:02 #524399
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1018
  • Dank erhalten: 2369
  • Flash2010 am 24 Jun 2018 14:31
  • Flash2010s Avatar
Liebe Loeffels,

genau so ist es :( wenn man zurück denkt, ging alles viel zu schnell, aber wenn man dort ist und jeden Tag ausgiebig nutzt und genießt, vergeht die Zeit nicht allzu schnell :) Achso, wir haben viele viele Namens-Vetter von euch gesehen!

Liebe Gabriele,
ach was liebe Worte, danke :) Ja, es ist schade, dass schon alles vorbei ist, aber es ist auch schön sagen zu können, daheim ist es auch schön, und der nächsten Reise entgegen zu fiebern.

Liebes Nordlicht,
diesmal hat alles geklappt mit den Koffern :silly: Aber wir wären diesmal auch besser vorbereitet gewesen! Schade, dass es dieses Jahr nichts wird bei dir, dennoch hoffe ich, ihr habt schon etwas Tolles in Aussicht ;)

LG
Laura
Letzte Änderung: 24 Jun 2018 18:07 von Flash2010.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2018 23:55 #524433
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 949
  • Dank erhalten: 3869
  • Tinochika am 24 Jun 2018 23:55
  • Tinochikas Avatar
Xxx
Letzte Änderung: 25 Jun 2018 05:00 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010