THEMA: Die Loeffels auf 8 Rädern im Caprivi
10 Jul 2014 14:50 #344537
  • Lollo
  • Lollos Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 14
  • Lollo am 10 Jul 2014 14:50
  • Lollos Avatar
Liebe Loeffels,

vielen Dank für Euren tollen Bericht aus Namibia! Ich verschlinge hier jeden Bericht, da ich unsere erste Reise gerade konzipiere
( Lodges, Guestfarms sind gebucht, Flüge und Auto folgen Ende des Monats) und Fragen werde ich im Laufe des Herbstes noch reichlich haben.

Im Gegensatz zu Namibia kenne ich die USA recht gut. Freut Euch, es ist ein großartiges Land mit großartigen Landschaften!
Jedoch: Vorgefertigte Rundreisen beinhalten meistens zu viele Meilen auf zu vielen, nur mäßig interessanten Interstates und Motels häufig in Gewerbegebieten. Schaut Euch alles genau an.
Rollstuhlgerechte Strecken in den NP findet Ihr in www.nps.gov unter "plan your visit" "assessibility". Einige Hotels in den NP
verfügen über rollstuhlgeeignete Zimmer. Die Zimmer sind gerade in den NP sehr gefragt, aber stornierbar. Ich würde nicht lange mit Blocken warten.

Grüße von "gegenüber" aus der Pfalz
Lollo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loeffel
13 Jul 2014 16:04 #345043
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1131
  • Dank erhalten: 3345
  • loeffel am 13 Jul 2014 16:04
  • loeffels Avatar
Danke für eure Tipps zu unserer geplanten USA-Reise. Die Planungen werden wir so ab Mitte Septermber beginnen.

@ Ingrid56:
Bei uns stand die Kühlbox immer im Fußraum einer der hinteren Reihen, die Fahrzeuge waren meist nicht voll besetzt. Ausnahme: Der Gamedrive im Chobe. Da stand die Box im Kofferraum. Aber wie du schon schreibst - die Fahrzeuge waren schon recht unterschiedlich.
Machu Picchu und Peru haben wir von unserer "To-Do"-Liste gestrichen. Eine Reise dorthin erscheint uns mit Rolli nicht machbar.
Aber es gibt ja immer noch so viele Ziele auf der Welt, die man auch mit 4 Zusatzrädern oder anderen Mobilitätseinschränkungen in vollen Zügen genießen kann.
Aber KTP - da sind wir schon auf eure Erlebnisse gespannt.

@ Lollo:
Viel Spaß auf eurer ersten Reise nach Namibia und den Planungen dazu.
Danke für den Link, den werden wir uns ausgiebig zu Gemüte führen. Klar, diese Standardtouren sind meist recht fahrintensiv. Wir werden uns nur grob an einer solchen Tour orientieren und als Anregung für unsere Planungen verwenden. Grundsätzlich wandeln wir solche Touren unseren Anforderungen und Interessen entsprechend ab. "Von der Stange" buchen wir solche Touren nie.
Grüße in die alte Heimat ;)
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 20 Jul 2014 00:01 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.