THEMA: Familienabenteuer ins Paradies? Seychellen 2023
21 Sep 2023 21:01 #674221
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1566
  • Dank erhalten: 3902
  • binca75 am 21 Sep 2023 21:01
  • binca75s Avatar
Sille schrieb:
Hallo Bianca,
ich freue mich auch sehr über den Bericht. Uns hat es Weihnachten/Silvester 21/22 pandemiebedingt auf die Seychellen verschlagen-Inzidenz auf La Digue war 0! Uns hat es echt gepackt und so waren wir dieses Jahr im April/Mai erneut zwei Wochen auf La Digue und eine auf Silhouette. Im nächsten März geht es nochmal mit beiden inzwischen erwachsenen Kindern nach La Digue, unsere absolute Lieblingsinsel. Mit den Fahrrädern rumzusausen und die Insel zu erkunden und dabei auch nette Leute kennenzulernen ist einfach ungeschlagen! Wir lieben aber auch hier in D die autofreien Inseln, die fast vor der Haustür liegen und machen gerne dort Urlaub.
@Christian: der Geldbeutel muss für die Seychellen schon gut gefüllt sein. Ob aber die von dir genannten Ziele eine Konkurrenz sind, kann ich nicht einschätzen.

Also Bianca, schön weiterschreiben, ich bin dabei!

Liebe Grüße
Sille

Hallo Sille,
ich musste bei La Digue auch tatsächlich gleich an unsere teilweise autofreien ostfriesischen Inseln denken... :woohoo:
Es ist so ein bisschen wie auf Baltrum, nur in tropisch... ;) Und von den Preisen her... Wir haben über Silvester für eine Ferienwohnung auf Juist für 4 Tage fast 800 Euro bezahlt :blink: und das war jetzt echt kein wunderschönes und gemütliches Traumdomizil... Das nochmal zum Thema Geldbeutel... :whistle:
Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Sep 2023 21:08 #674222
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1566
  • Dank erhalten: 3902
  • binca75 am 21 Sep 2023 21:01
  • binca75s Avatar
Sabine26 schrieb:
Liebe Bianca,

die Anse Volbert sieht wirklich zauberhaft aus! Aber ich gehe davon aus, dass Du alleine von Praslin noch den einen oder anderen Strandleckerbissen zeigen wirst, ich habe da noch welche im Sinn und freue mich schon drauf.

Solche Strände und dann noch so wenig frequentiert, gibt es wahrscheinlich nicht allzu viele, wo man als „normaler Tourist“ ohne zu große Mühen hinkommt. Ich habe ein paar wenige in dieser Art gesehen und ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich bin strandtechnisch da jetzt ziemlich verwöhnt.

Doch ja, ich glaube, früher oder später werden wir es mit den Seychellen noch einmal versuchen.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Viele Grüße
Sabine

Liebe Sabine,
tatsächlich haben wir auf Praslin nicht allzu viele andere Strände besucht - zumindest nicht die als besondere Leckerbissen angepriesenen. Ich wollte eigentlich zur Anse Georgette, aber dazu war eine Busfahrt nötig und wir hatten zu Beginn Probleme, eine Buskarte zu bekommen... :whistle: Dazu aber später mehr.

Lg
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Sep 2023 22:22 #674228
  • fiedlix
  • fiedlixs Avatar
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 511
  • fiedlix am 21 Sep 2023 22:22
  • fiedlixs Avatar
binca75 schrieb:
Ich wollte eigentlich zur Anse Georgette, aber dazu war eine Busfahrt nötig und wir hatten zu Beginn Probleme, eine Buskarte zu bekommen... :whistle: Dazu aber später mehr.

Lg
Bianca

Hallo Bianca,

kann man da nicht mehr mit dem Boot hin? Wir haben die Inseln bisher 3 x besucht und die Anse Georgette konnten wir seinerzeit mit dem Boot anfahren.
Ich freue mich hier mitzulesen, werden doch viele Erinnerungen wach, auch wenn unsere Besuche dort schon teils15- 20 Jahre zurückliegen.

lieben Gruß
Elke
Menschen, mit denen man lachen und weinen kann, sind die Menschen, die das Leben ausmachen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Sep 2023 22:59 #674230
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1566
  • Dank erhalten: 3902
  • binca75 am 21 Sep 2023 21:01
  • binca75s Avatar
Wie angekündigt, möchte ich keinen richtigen RB verfassen, aber dennoch erzählen, was wir gemacht, bzw. erlebt haben. Also komme ich nun zu unseren Aktivitäten auf Praslin. Ich hätte total gerne das Fond Ferdinand Nature Reserve besucht, aber dazu konnte ich weder meine pubertierenden Söhne noch meinen Mann überreden… :whistle:

Folgendes haben wir gemacht:
- Tagestour nach Curieuse zu den Riesenschildkröten (inkl. Barbecue und Schnorcheln)
- Schnuppertauchen bei Whitetip Divers
- Busfahrt, Spaziergang an der Grande Anse und Besuch von Black Pearl Seychelles
- Besuch des Praslin Museums
- Spaziergang zur Anse Possession und Schnorcheln

Ausflug nach Curieuse:
Wir haben unseren Ausflug über Nora, der Managerin unserer Unterkunft, gebucht. Generell kostet der Bootsausflug wohl um die 100 Euro pro Person. Wir haben 80 Euro bezahlt und würden auch jederzeit wieder über Nora buchen.
Um 9 Uhr werden wir von einer Angestellten zu einem Treffpunkt am Strand gebracht. Es macht den Eindruck, als würden hier alle Tagesausflügler nach Curiouse gesammelt und dann auf einzelne Boote verteilt. Es stellt sich heraus, dass wir Getränke für die Wanderung über die Insel hätten mitnehmen müssen. Das sorgt bei mir nicht unbedingt für Erheiterung, da wir nur eine Flasche Wasser dabei haben und ich schon jetzt schrecklich schwitze… :blink:
Es ist einiges los und alles wirkt hier sehr hektisch. Schließlich werden wir gemeinsam mit einem jungen italienischen Pärchen einem Boot zugeteilt. Jetzt heißt es also Schuhe aus, Hose hochkrempeln und rein ins Boot. Wir haben Glück und einen sehr netten Skipper erwischt.



Nachdem alle Boote besetzt sind, erfolgt die etwa 20minütige Überfahrt zur etwa einen Kilometer entfernten Insel Curieuse.



Mittlerweile verdunkelt sich der Himmel…



Angekommen in der Baie Laraire erklärt unser Skipper das weitere Vorgehen. Während wir die Schildkröten beobachten und die Insel erkunden, wird er gemeinsam mit den anderen Skippern das Barbecue vorbereiten. Vom Strand aus können wir schon die ersten Aldabra-Riesenschildkröten sehen. Angeblich sind sie ganz scharf auf die Blätter eines bestimmten Baumes und mögen es, unten am Hals gekrault zu werden. Bevor wir dies jedoch ausprobieren können, beginnt es zu regnen… Um genau zu sein: Es gießt in Strömen.





Ein Teil der übrigen Touristen packt Regencapes aus, der Rest stellt sich unter. Wir haben nicht nur kaum Wasser zum Trinken, sondern natürlich auch keine Regencapes dabei… :whistle:
Es regnet bestimmt eine halbe Stunde, bevor es langsam aufklart. Lennard lässt sich davon nicht beeindrucken und nähert sich behutsam den mittlerweile klatschnassen Riesenschildkröten, die sich hier frei in ihrem natürlichen Lebensumfeld bewegen.





Der Regen wird weniger und auch der Rest der Familie traut sich langsam wieder ins Freie. Es wird also fleißig die Baumart gesucht, die uns empfohlen wurde, um den riesigen Schildkröten eine Gaumenfreude zu bereiten. Während die meisten anderen Tagesausflügler sich bereits auf den Weg zur „Barbecue-Bucht“ gemacht haben, begrüßen wir unterschiedliche Schildkrötenexemplare.





Für mich ist schnell klar: Das Füttern und Streicheln von Riesenschildkröten macht definitiv glücklich!



Zum Schluss schauen wir noch bei den Jungtieren vorbei, die sich zum Schutz in einem abgetrennten Gehege befinden.



Dann müssen aber auch wir uns auf den Weg Richtung „Barbecue-Strand“ machen…
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, ANNICK, maddy, speed66, picco, tiggi, Papa Kenia, Sangwali, Enilorac65 und weitere 2
21 Sep 2023 23:03 #674231
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1566
  • Dank erhalten: 3902
  • binca75 am 21 Sep 2023 21:01
  • binca75s Avatar
Sorry, Doppelpost... :blink:
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Letzte Änderung: 22 Sep 2023 07:15 von binca75.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2023 09:59 #674245
  • Dandelion
  • Dandelions Avatar
  • Beiträge: 439
  • Dank erhalten: 484
  • Dandelion am 22 Sep 2023 09:59
  • Dandelions Avatar
Guten Morgen liebe Bianca,

dein Bericht weckt schöne Erinnerungen. Auch wir kennen Anse Volbert im August mit ewig langen, schneeweißen Stränden. Sandflöhe gab es beide Male zum Glück nicht. Das scheint, je nach Jahreszeit, aber recht unterschiedlich zu sein. Neu sind auch die Liegen am Strand. Das kennen wir so nicht. Konzentrieren die sich auf einen bestimmten Bereich oder findet man sie inzwischen entlang der ganzen Bucht immer mal wieder?

Der Bootstourismus nach Curieuse hat sich definitiv seit 2016 stark weiterentwickelt. Wir sind damals noch ganz allein mit Mathieu, dem Sohn der Inhaberin vom L'Hirondelle, morgens hinüber getuckert. Auf Curieuse waren wir dann zwar nicht allein, die Anzahl der weiteren Touristen hielt sich jedoch stark in Grenzen und die, die vor Ort waren, verteilten sich prima über die Insel. Den Spaziergang über die Insel zur Barbecue Bucht haben wir als recht gemütlich, auf einem Boardwalk z.T. durch die Mangroven, in Erinnerung.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße
Kordula :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: binca75