THEMA: Brasilien - Pantanal
18 Mai 2019 09:50 #556645
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 3928
  • tiggi am 18 Mai 2019 09:50
  • tiggis Avatar
Guten Morgen Bernd,
da läuft mir doch tatsächlich der Tee im aus dem Mund - ich bekomme ihn vor Staunen nicht mehr zu! Es sind nicht nur die wunderbaren Bilder (man erwartet ja nichts anderes von dir :silly: ), es sind auch die tollen Jaguare. Sabbernde, träumende Tiere oder das dopplete Lottchen, so viel Glück - da lohnt es sich dem Sparschweinchen eine Diät zu verordnen. :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Lieber Bernd, habe vielen Dank für deine Berichte!
Liebe Grüße
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
18 Mai 2019 18:10 #556687
  • Norbert61
  • Norbert61s Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 72
  • Norbert61 am 18 Mai 2019 18:10
  • Norbert61s Avatar
Hallo Kiboko,

einfach grandios - und das sind ja jetzt erst 5 Tage. Für mich war bis jetzt die Rieseschnabelmöwe beim Fischwenden das Highlight. Dein Bericht steigert meine Vorfreude ins Unermessliche. Nächstes Jahr geht´s auch zum ersten Mal ins Pantanal - zwar nicht mit einer Privattour, aber für gut 12 Tage. Welches Buch hast du zur Bestimmung genutzt - dann kann ich schon mal üben?

Grüße und vielen Dank für den überragenden Fotobericht.

Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
18 Mai 2019 18:20 #556690
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1842
  • Dank erhalten: 2717
  • franzicke am 18 Mai 2019 18:20
  • franzickes Avatar
Hallo Bernd,
deine Fotos sind der eindeutige Beweis, dass es sich eben doch lohnt, schweres Gerät mit sich herumzuschleppen. Jetzt müsste man's halt auch noch annähernd so beherrschen ... :dry:
Aber wie hab ich vor kurzem gelernt: Fotografieren lernt man beim Fotografieren.
Danke für die unglaublich tollen Aufnahmen und den launigen Bericht dazu
Viele Grüße Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
18 Mai 2019 19:38 #556698
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1135
  • Dank erhalten: 3351
  • loeffel am 18 Mai 2019 19:38
  • loeffels Avatar
Ganz sicher ein Wahnsinnserlebnis, fotografisch spitzenmäßig eingefangen,
Das ist ganz großes Kino.
Und deine Verbundenheit zu Afrika lässt sich auch in Brasilien nicht verleugnen ;) :

Brasilien, Tag 5-7: Porto Jofre - Jaguar
...
Bild 296: Kapitän und Jaguar
Aus der ersten Reihe gelingen Porträts, währen der Leopard am Ufer vorbeiläuft.
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 18 Mai 2019 19:38 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
18 Mai 2019 21:10 #556708
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1596
  • Dank erhalten: 1889
  • Botswanadreams am 18 Mai 2019 21:10
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Bernd,

hinreißend schöne Fotos. Na ja, eigentlich hast Du nach den wenigen Tagen doch schon alles im Pantanal gesehen. Naja fast alles. Ameisenbären und Pumas sind ein wenig unterrepräsentiert.

Es ist eine Freude mit Kiboko in die weite Welt zu reisen.

Danke
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
19 Mai 2019 23:55 #556767
  • Kiboko
  • Kibokos Avatar
  • Beiträge: 1164
  • Dank erhalten: 894
  • Kiboko am 19 Mai 2019 23:55
  • Kibokos Avatar
Norbert61 schrieb:
einfach grandios - und das sind ja jetzt erst 5 Tage. Für mich war bis jetzt die Rieseschnabelmöwe beim Fischwenden das Highlight. Dein Bericht steigert meine Vorfreude ins Unermessliche. Nächstes Jahr geht´s auch zum ersten Mal ins Pantanal - zwar nicht mit einer Privattour, aber für gut 12 Tage. Welches Buch hast du zur Bestimmung genutzt - dann kann ich schon mal üben?
Hallo Norbert,
vielen Dank für das viele Lob.
Die Jaguarsafaris waren natürlich das absolute Highlight der Reise.
Es sind noch weitere schöne Bilder entstanden.
Aber ich muss erst noch texten.

Ausgezeichnet ist das Buch:
John Y. Gwynne, Robert S. Ridgely, Guy Tudor, Martha Argel
Birds of Brazil
The Pantanal & Cerrado of Central Brazil.
von der Wildlife Conservation Society.
ISBN 978-0-8014-7646-4

Hier sind nur die Vögel drin, die in der Region aus vorkommen.
Es sind große Zeichnungen und auf der gegenüberliegenden Seite ist eine Beschreibung und das Verbreitungsgebiet.

Nicht so schön finde ich
Martín R. De La Pena, Maurice Rumboll
Bird of South America and Antarctica
Princeton Illustrated Checklists
ISBN 978-0-691-09035-1

Durch das größere Gebiet sind hier viel mehr Vögel drin.
Bei ähnlichen Vögeln ist das oft von Nachteil
Die Zeichnungen sind viel kleiner, die Beschreibung manchmal nicht auf der gegenüberliegenden Seite
und das Verbreitungsgebiet sind in einem eigenen Kapitel.
Da muss man viel Blättern.

Manche Vogelarten sind nur schwer zu unterscheiden.
Ich freue mich, wenn Ihr Fehler findet.
Trotz großer Sorgfalt muss nicht immer alles richtig sein.
Wenn man noch nicht einmal einen Jaguar von einen Leopard unterscheiden kann ... :silly:

Viele Grüße
Bernd
Äthiopien, Benin, Botswana, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Kenia (2x), Madagaskar, Malawi, Marokko, Mauretanien, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe (2x), Sudan, Tansania (3x), Togo, Tschad, Uganda (2x)

Fotoreportagen und Bildgalerien aus aller Welt: foto-kiboko.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.