THEMA: Medien ( Rundfunk, Zeitungen, TV, News )
14 Jan 2023 11:45 #659516
  • hemmerling
  • hemmerlings Avatar
  • Rolf aus Bielefeld/Deutschland,Nambia-i​nteressiert
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 7
  • hemmerling am 14 Jan 2023 11:45
  • hemmerlings Avatar
Hallo,
aus Interesse an Namibia und auch moderner afrikanischer Musik habe ich eine altmodische Link-Seite zum Thema "Medien ( Rundfunk, Zeitungen, TV, News )" frisch recherchiert:

www.hemmerling.com/doku.php/en/mediana.html

Wer in Namibia terrestrisch oder eben online per Audio-Stream Radio aus Namibia hört, darf gerne einzelne Sender vorstellen.

Die Frage die ich ans Forums-Publikum hätte, was sind für Euch die Unterschiede zwischen den großen Radiosendern bezüglich Zielgruppen, Musik(richtungen) / Musik-Stil-Schwerpunkt, Moderation, wieviele Wortbeiträge/News bringen sie,... ?
  1. 99fm
  2. Energy100fm
  3. Fresh FM
  4. Radiowave 96.7FM
  5. OTJI FM 107.6
  6. Rapids 107.7 FM Rundu
( Dies sind also die wichtigsten englischsprachigen Musiksender von Namibia, die auch terrestrisch senden. Eine "wesentlichen", "wichtigen" Radiosender der nur streamt, hab ich bislang nicht ausgemacht ).

Und insbesondere was sind die Unterschiede zwischen
  1. Fresh FM
  2. NOVA 103.5
  3. Radiowave 96.7FM
, die ja dem gleichen Unternehmen gehören? UPDATE, Nova gehört auch dazu

Diese beiden Sender sind stark wortlastig, also echte Informationsquellen, nicht nur kurze "News"
  1. Eagle FM Namibia – The Eye
  2. The Namibian - Desert Radio

Da dies ein deutschsprachiges Forum ist, sollte der Hinweis auf "Hitradio Namibia" nicht fehlen. Aber die haben nur eine einzige moderierte Morgen-Show Mo-Fr, 6:00-9:00 UTC+2, das Online-News-Archiv ist eine umfangreiche Informationsquelle, aber ein News-Sender ist das halt nicht

Auf meiner Link-Seite sind natürlich auch die öffentlich-rechtlichen NBC Radio-Sender vertreten, ich habe dank Hilfe aus Namibia auch die kürzlichen Namensänderungen aufgedröselt,
aber... es gibt nur aktuell 3 NBC Radio-Sender die einen Online-Stream anbieten, von denen 2 in afrikanischen Landessprachen senden. Und beim dritten, "Touch FM" funktioniert der Online-Stream schon längere Zeit nicht....
Der deutschsprachige Sender "Radio FunkHaus” ( ehemals: “NBC German Service” ) ist beliebt insbesondere bei Klassik-Musik Fans aller Bevölkerungsgruppen, denn Alleinstellungsmerkmal dieses Sender ist tatsächlich das Senden von klassische Musik, insbesondere in den Sendungen von Moderator Freddy Frewer. Er wird aber halt nicht gestreamt.

Grüße
Rolf
Letzte Änderung: 16 Jan 2023 07:37 von hemmerling.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2023 19:30 #659555
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30537
  • Dank erhalten: 28410
  • travelNAMIBIA am 14 Jan 2023 19:30
  • travelNAMIBIAs Avatar
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
16 Jan 2023 07:52 #659652
  • hemmerling
  • hemmerlings Avatar
  • Rolf aus Bielefeld/Deutschland,Nambia-i​nteressiert
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 7
  • hemmerling am 14 Jan 2023 11:45
  • hemmerlings Avatar
travelNAMIBIA schrieb: Ja, komplett veraltet, unvollständig,
habe ich selbstverständlich auch "abgearbeitet", die Informationen befinden sich auf meiner Seite.

Die nur dort gefundene Information ist
Jacc (ehem. Radio Kudu bzw. 1FM)
, denn ich bin auch immer ein bischen Online-Forensiker, also interessiere mich "für das was früher mal da war, um Entwicklungen zu verfolgen"

Das Interessante - auch weil wir seit Mitte der 1980er Jahre auch Privatradios haben ( eben im Norden: FFN, Antenne Niedersachsen, bei mir in NRW die ganzen Stadt-Sender wie Radio-Bielefeld ), dass dort ein einziges Unternehmen mit gleich 4 Sendern den Markt beherrscht, aber 3 davon fast-austauschbar sind.

Vorläufige Antwort auf meine Frage:
Wenn man mit der häufig in Deutschland von demokratischen Bürgern negativ empfundenen "neuen Sensibiliisierung" sich anschaut, wie sehen die Show-Moderatoren auf den o.g. 3 Stationen aus, also ihre ethnische Herkunft, und dann unterstellt wie die Bürger von Namibia darauf reagieren KÖNNTEN ( = Unterstellung ),
kann man zwei der Stationen zu einem Bündel zusammenfassen ( auch musikalisch ) - Nova und Radiowave, und die dritte Station des Privat-Radiosenders - FreshFM - steht für sich.

Wo die unterschiedlichen Zielgruppen für Nova und Radiowave sind, krieg ich aber immer noch nicht mit. In deutscher Sprache sind das ja beides "flachgebügelte Formatradios" mit englisch-internationaler, also britischer und amerikanischer Popmusik :-). Bei uns in Deutschland spielt der Soldatensender BFBS - den ich schon vor 45 Jahren gehört habe - diese Musik, der Radiosender könnte also in Grossbritanien, Irland, Malta, Zypern, Südafrika oder Deutschland stehen. Na in USA nicht so, US-Radio klingt wohl irgendwie anders. Aber "austauschbar" bezüglich des Standortes.

Ich habe meine Online-Bekannten aus Namibia nach ihren Lieblingssendern gefragt, war schon erstaunlich welch unterschiedliche Favouriten sie so haben.

Zu Radiowave bekam ich folgendes Feedback:
Yes Radiowave used to be my favorite when growing up, but the management is now very poor. Incompetent presenters with very poor english proficiency levels. It used to be managed by whites before now its ghetto. I do hear about French radio station, but don't understand the language so no use for me
It's just my opinion on it as seeing it. There's nothing im adding or taking away. Incompetent presenters is incompetent no experience no radio voice sound more like a kid is given a mic to talk on the radio. It was more productive and professional the time i was listening to it.
But the music is really great for that i can give them 5 points and zero for presentations.

Wobei ich dem nicht zustimme, Radiowave und Nova haben Radiomoderatoren auf typisch professionellem Niveau, mit jahrelanger Berufserfahrung ( also kein Job den man als "Berufsanfänger ohne Sprecherfahrung" bekommt ),
d.h. die Idee meiner jungen hübschen Online-Bekannten mit Hochschulabschluss und gutem Management-Job in Windhoek, die nach weiteren Karrieremöglichkeiten in Namibia Ausschau hält ( Radiomoderator / Werbespot-Sprecher, Immobiliengeschäft, Mode/Stilberatung ), dass da irgend jemand auf sie wartet, weil - "Fachkräftemangel" dringend Moderatoren und Sprecher gesucht würden, neee bestimmt nicht.
Letzte Änderung: 16 Jan 2023 08:14 von hemmerling.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sunerf
16 Jan 2023 08:07 #659654
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30537
  • Dank erhalten: 28410
  • travelNAMIBIA am 14 Jan 2023 19:30
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ja, komplett veraltet, unvollständig,
Nein. Die Liste wird nämlich von mir gepflegt und entspricht den bei der namibischen Kommunikationsbehörde registrierten Sendern. Alle anderen operieren illegal.

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Sunerf, hemmerling
16 Jan 2023 08:24 #659655
  • hemmerling
  • hemmerlings Avatar
  • Rolf aus Bielefeld/Deutschland,Nambia-i​nteressiert
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 7
  • hemmerling am 14 Jan 2023 11:45
  • hemmerlings Avatar
Cool. :woohoo: :woohoo:
hier gleich einen Experten zu finden.
Na wo sonst auch.

Natürlich hiermit offizielle Erlaubnis, meine Liste zu plündern und Deine Liste zu updaten! B)
z.B. bezüglich des Rebrandings der NBC-Stationen, viele Bürger Namibias kennen weiterhin nur die früheren Namen...

Da ich ja nicht in Namibia bin... bin ich auf Online-Streams angewiesen.
In Deutschland muss es gefühlt "tausende" von Nur-Online-Stream Radios geben, die vermutlich niemanden interessieren. Für Namibia, weil so winzig, ist meine Übersicht ein aktueller Schnappschuss was es überhaupt gibt.

Bezüglich illegal, Online-Streams unterliegen in Namibia doch wohl keiner "Frequenz-Regulierung",
aber dass die Gebühren an Musikverwertungs-Organisationen abdrücken ( gerade auch wenn sie Musik spielen die in Afrika produziert wurde...), sehe ich auch nicht... :( , vieles scheint Hobby-Projekt zu sein.

Aber interessant war für mich, dass man offensichtlich mit einem minimalen technischen und finanziellen Aufwand einen 24/7 Moderator-losen Online-Stream unterhalten kann, leider hab ich noch niemanden kennengelernt von den Organisatoren, der mir das mal erklärt. Wo haben die denn die Musik her, und lagert die "schon" in der Cloud, oder "noch" bei ihnen auf einem lokalen PC?
Selbst die für kleine lokale Radiosender notwendige Technik mit Mischpult, PC mit Software und einer Funkanlage, was bei australischem Spezialanbieter in einer Box in den Kofferraum eines Personen KfzS passt, benötigen die Online-Sender ja nicht...

Aber ich ahne, eventuell gibts ein "Gap" ( Differenz ) zwischen Online und echtem Radiosender-Leben?
Für mich gilt, "was es nicht online gibt, gibts nicht" - vielleicht stimmt das nicht bezüglich Radiosendern in Namibia?

==== Fragen zu meiner Liste ====

Community-Sender
a)“NCBN – Namibia Community Broadcasters' Network” , das ist online verschwunden, ist das wirklich eingestellt mangels Staatsknete-Subventionierung?
1. Kunene Radio (NCBN )
2. Omaheke Radio FM (NCBN)
Die Websites sind "abgebrannt", die 2 Facebook-Seiten haben aber aktuelle EInträge vom Dezember 2022.
Senden die wirklich noch, und welches Publikum, eins das mit einer simplen Facebook-Seite als Online-Präsenz zufrieden ist????
b)
3. Oranjemund Community Radio ( nicht NCBN )
4. Khorixas Community Radio ( nicht NCBN)
Die Websites sind "abgebrannt", die 2 Facebook-Seiten haben aber aktuelle EInträge vom Dezember 2022.
Senden die wirklich noch, und welches Publikum, eins das mit einer simplen Facebook-Seite als Online-Präsenz zufrieden ist????
5. Base FM ( nicht NCBN )
, online ist alles "abgebrannt" ( Website seit 2017, letzter Facebook-Eintrag 2021-04 ) , aber eine Online-Bekannte aus Namibia hat geschworen, das das ein für sie bekannter Sender sei, den sie in einem Atemzug mit Radiowave, FreshFM ect. genannt hat.
gemeinschaftlicher Sender ohne Online-Präsenz?
Gibts den noch ??????????????

z.B. UNAM Radio.
Die altbekannten Seite auf der Hochschul-Website existiert nicht mehr, dafür wird lediglich auf eine Seite mit Photos vom Studio mit Mitarbeitern/Studenten umgeleitet.
Wie soll ein aktiver Radiodienst bestehen, wenn es noch nicht mal eine Hochschul-Seite wo gibt mit Ansprechpartner, Ortsangabe, Sendeplan ect?

z.B die kirchlichen Sender
”Shalom RADIO 106.3 FM” / ”Shalo'm Messenger Ministries” - Letzter Facebook-Eintrag von 2020, halte ich für "tot".
“Adventist Radio Namibia” - Aktive Facebook-Seite, letzter Eintrag von 2023, aber die FB Seite verrät noch nicht mal die FM-Sendefrequenz, und Website in 2021 "abgebrannt",
senden die wirklich regelmäßig?

Bitte schaue also mal die Liste der von mir als "Permanently Closed Radio Stations" an, würde mich freuen mir mitzuteilen, welche davon noch "leben".

Wie kann ein Radiosender existieren, den man noch nicht mal per Telephon anrufen kann oder einen Papierbrief hinschreiben kann, mangels Website wo man Telephonnummer und postalische Adresse nachlesen kann?

Eine "FM-Sendelizenz besitzen" und aktiver FM-Rundfunkbetrieb MIT PUBLIKUM sind halt zweierlei.
Natürlich kenne ich auch in Deutschland Internet-ferne Organisationen ( Briefmarkensammler, Schrebergärtenvereine...),

aber "Radio" und "Internet bleib mir weg", insbesondere Abbrennen existierender Websites bei Radios mit FM-Sendelizenz, wie kann das sein?

Bei NBC wurde offensichtlich abgeholzt, viele ehemalige Stream-Radios gibts nicht mehr, dazu das unsinnige Rebranding.
Noch schlimmer, NBC "vergisst"
“Radio Hartklop FM” ( formerly: “NBC Afrikaans Service” ),
das taucht auf der Seite mit der Liste der Radio-Stationen gar nicht auf... aber es gibt eine Facebook-Seite.
Auman.....

==== Fragen zu Deiner Liste ====
Hype Radio
Was soll das sein? KEINERLEI Infos über irgend einen Radiosender in Namibia
Das einzige was ich gefunden habe, ist ein Online-Sender aus Niederlande...
www.hyperadio.live/
.. den die Afrikaans Sprechenden in Namibia ja (vielleicht?) verstehen, aber was hat das mit Namibia zu tun?

Hardap Radio
Was soll das sein? KEINERLEI Infos über irgend einenRadiosender in Namibia

Usakos FM
Was soll das sein? KEINERLEI Infos über irgend einen Radiosender in Namibia.

EFM Radio Carol Ann van der Walt
Website so gut wie leer,
Facebook-Seite verweist NUR auf Live-Stream
Eventuelle FM-Frequenz wird nicht beworben, ausser über E-Mail Namen ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )?!
Senden die wirklich terrestrisch?
Letzte Änderung: 16 Jan 2023 11:21 von hemmerling.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sunerf
16 Jan 2023 10:09 #659659
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30537
  • Dank erhalten: 28410
  • travelNAMIBIA am 14 Jan 2023 19:30
  • travelNAMIBIAs Avatar
Bezüglich illegal, Online-Streams unterliegen in Namibia doch wohl keiner "Frequenz-Regulierung",
doch, sehr wohl. Jede Rundfunkanstalt, auch wenn sie online aus Namibia überträgt, muss registriert sein. Das war z. B. am Anfang das Problem von Jacc, die nur online ohne Lizenz unterwegs waren.
Für mich gilt, "was es nicht online gibt, gibts nicht" - vielleicht stimmt das nicht bezüglich Radiosendern in Namibia?
Das gilt mit Sicherheit nicht für Namibia. Viele Sender haben keinen Internetauftritt, einige sogar nichtmal eine Facebookseite, viele haben keinen Stream etc.

Alle zugelassenen Sender findest Du hier: www.cran.na/broadcasting-licensees/ NBC unterliegt nicht der Regulierung durch CRAN, da öffentlich-rechtlich. Das soll sich aber ändern.

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Sunerf, makis, hemmerling