THEMA: Lebensmittel einkaufen
01 Okt 2022 21:15 #652210
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13291
  • Dank erhalten: 9839
  • Logi am 01 Okt 2022 21:15
  • Logis Avatar
Schermski schrieb:
Ich kann nichts ehrenrühriges daran finden. ...

Vielleicht die gezeigte Salatgurke? :ohmy:

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2022 07:19 #652213
  • Schermski
  • Schermskis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 12
  • Schermski am 02 Okt 2022 07:19
  • Schermskis Avatar
:laugh: :laugh: :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2022 07:47 #652214
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 892
  • Dank erhalten: 853
  • Seyko am 02 Okt 2022 07:47
  • Seykos Avatar
Sensationelles Video!!

Um es mit Karl Lagerfelds Worten zu sagen: "Wer eine Videoanleitung zum einkaufen benötigt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren".
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ytramix, tacitus
02 Okt 2022 12:37 #652225
  • Schermski
  • Schermskis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 12
  • Schermski am 02 Okt 2022 07:19
  • Schermskis Avatar
:laugh: :laugh: :laugh:
Erwischt! Leider muss ich gestehen, nach dem original Zitat habe ich die Kontrolle über mein Leben sowieso schon abgegeben. :laugh:
Ist der Ruf erst ruiniert ...
Ich plane unsere Namibiareise seit 2,5 Jahren. Ich schaue mir echt viele Filme an und ziehe Infos raus. Ich habe das Gefühl richtig gut Bescheid zu wissen! Stimmt natürlich nicht. Ich war ja noch nie da. Ich hoffe aber die Erfahrungen anderer Reisender werden für uns hilfreich sein.
Für alle Weltreisenden und Afrika-Experten ist klar, wie Supermärkte in Namibia aussehen und wie Tanken funktioniert. Ich fand es gut, die Bilder von Logi zum Thema Lebensmitteleinkauf zu sehen (ja, ich habe vertsanden was sie sagen wollte ;) ) und das kleine Video von African Dreamtravel. Ich gestehe, ich schaue mir zur Zeit von den einzelnen Supermärkten in Windhoek und Keetmanshop die Sonderangebotsblättchen an :ohmy: . Ich freue mich so auf unsere Reise, das steigert noch die Vorfreude.
So denkt halt jeder was er will, sagt mein kluger Freund Erwin. In diesem Sinne, trockene Füße und einen feinen Sonntag, Heidi aus dem nassen Franken
PS den Film von African Dreamtravel über den Etoshapark habe ich mir auch angesehen :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Okt 2022 13:41 #652229
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6811
  • Dank erhalten: 7082
  • BikeAfrica am 02 Okt 2022 13:41
  • BikeAfricas Avatar
tacitus schrieb:
Leute!! Dort leben Menschen wie ihr, und die aus eurer (!!!) Gesellschaftsschicht, hungern nicht, also kriegt ihr schon euer Futter, mehr braucht man nicht zu wissen. Dieses einzukaufen ist eine Minimalaufgabe für jeden normalen Menschen, das ist einfach zu bewältigen.... sollte man glauben

Manchmal habe ich hierzulande schon den Eindruck, dass manche Leute ohne ihr Smartphone im hiesigen Supermarkt die Gemüseabteilung nicht mehr finden, obwohl sie jede Woche dort einkaufen.
In einer Zeit, in der manche Leute erst einmal ein Youtube-Tutorial brauchen, um eine Glühbirne richtig herum aus der Fassung zu drehen, wundert mich immer weniger.

Als ich in den 90ern erstmals mit dem Rad durch Namibia reiste, habe ich auch versucht, Infos zu bekommen. Klappt das mit dem Fahrrad? Hat das schon mal jemand gemacht? Und wie wird das mit dem Essen werden?
Und dann habe ich mir die gleichen Gedanken gemacht wie Du: "Dort leben Menschen. Die müssen auch was zum Essen kaufen". Und gerade in Namibia oder Südafrika gibt es ja Einkaufsmöglichkeiten wie bei uns.

In anderen Ländern, gerade in Westafrika, sieht es da ganz anders aus. Ich war in Großstädten (z.T. Millionenstädten), in denen der größte Supermarkt halb so groß war wie der im Nachbardorf mit 2,000 Einwohnern. Aber auch dort leben und essen Menschen und man verhungert nicht. Dann verzichtet man halt mal auf das von zu Hause gewohnte Nutella, den Käse X, die Wurst Y oder seine bevorzugte Kaffeesorte. Das scheint für einige Touristen aber eine große Hürde darzustellen. Die beschäftigen sich dann halt lange Zeit im Vorfeld mit Dingen, an die Andere überhaupt keinen Gedanken verschwenden. Das muss jeder machen, wie er es für richtig hält.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Elchontherun, Logi, Alex_Muc, tacitus
02 Okt 2022 14:08 #652233
  • XynxNet
  • XynxNets Avatar
  • Beiträge: 77
  • Dank erhalten: 40
  • XynxNet am 02 Okt 2022 14:08
  • XynxNets Avatar
Ach jeder geht seinen Urlaub und die Vorbereitung halt anders an.

Ich fand das Einkaufsvideo ganz interessant, weil ich trotz mehrfachem Besuch der Maeru-Mall dort immer bei Checkers statt bei Spar gelandet bin, weil es der erste Lebensmittelladen dort war, den ich gesehen hab. ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.