THEMA: Zwischenstops gesucht für unterwegs
27 Aug 2021 19:17 #624303
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2641
  • Dank erhalten: 4369
  • bayern schorsch am 27 Aug 2021 19:17
  • bayern schorschs Avatar
Hallo zusammen,

wir haben die Hoffnung, dass unsere zwei mal verschobene Gruppenreise mit 13 Personen nun doch und tatsächlich im Oktober klappen könnte. Wird auch höchste Zeit, denn seit langer Zeit basteln wir an der Reise, und immer wieder ist uns Covid in die Quere gekommen. Hoffen wir einfach mal auf das Beste ....

Zum Streckenverlauf hätte ich noch einige Fragen und ich bin mir sicher, dass wir den einen oder anderen Tipp von Euch bekommen. Danke hierfür schon im Voraus! :)

1. Planmäßige Ankunft morgens 8.20 Uhr am H.Kutako Airport. Die erste Unterkunft ist Auas-Game-Ranch. Ich rechne mal mit 2 Stunden Koffer suchen, Geld ziehen (immerhin sind wir 13 Personen, und das wird dauern :woohoo: ), allgemeines Sortieren und Durcheinander. Dann noch ne gute Stunde Fahrt nach Auas. Schätzungsweise könnten wir gegen 11.00 Uhr in der Auas-Lodge ankommen, was aber zu früh ist, denn die Zimmer sind noch nicht bezugsfertig.
Frage: was könnten wir in den 3 oder vielleicht auch 4 Stunden alles "anstellen"?
Von Katutura wurde uns von unserer guten Forumsfreundin Hanne eher abgeraten, da unsere Gäste zum ersten Mal in Namibia sind und wir die Leute nicht gleich "erschrecken" wollen. Vielleicht eine Stadtrundfahrt, vielleicht ein lecker Lunch in Joe´s beerhouse? Oder doch gleich nach Auas und halt dann warten, bis die Zimmer so weit fertig sind. In jedem Fall ist um 16.00 Uhr ein game-drive für unsere Gruppe gebucht.

2. Auas - Bagatelle: wir haben auf Bagatelle das neue Farmhouse exclusiv für uns gebucht. Falls das Farmhouse schon bezugsbereit ist, wollen wir schon am Vormittag auf Bagatelle sein.
Frage: Gibt es irgendwas für unterwegs zum "gucken", falls wir zur Bagatelle erst nachmittags fahren können? Wir werden nicht über Teer, sondern über Gravel D163, C23, C15 runterfahren.

3. Bagatelle - Sossusvlei Lodge: ich weiß, ein langer Ritt, aber sicherlich machbar. Was haltet Ihr von einem Zwischenstop bei Neuras Wine-Estate? Würde von der Zeit her gut passen, und unsere Leute sind (zumindest die meisten davon) durchaus in der Lage, auch mal mittags das erste Schöpperl Wein zu genießen. Würde mir persönlich sehr gut gefallen, aber mich würde Euere Meinung interessieren. Der Cheetah-Drive wird im Moment nicht angeboten, aber vielleicht gibt es ja noch eine ganz andere Idee, wie z.B. das Lisbon House. Dazu müssten wir aber auf der C 19 weiterfahren.

4. Sossusvlei - Swakopmund: dass wir in Solitaire beim leider schon verstorbenen Moose einen Apfelkuchen essen, ist Ehrensache, man kann auch "Kult" dazu sagen.
Frage: gibt es danach auf dem weiteren Weg nach Swakopmund noch irgendwo was Interessantes, was für so eine kleine Gruppe ne tolle Sache wäre. Beim Kuseb Pass gibt´s einen picnic-spot, aber ob das viel hergibt? Und noch irgendwo Tropic of Capricorn. Ich denke an "light lunch", glaube aber fast, dass es außer der einen oderen Lodge, die sich am Weg befindet, nichts weiter gibt.

5. Swakopmund - Gelukspoort: Die Gelukspoort Farm liegt in den Fransfonteinbergen zwischen Korixas und Outjo und dort werden wir für eine Nacht einen Zwischenstop einlegen. Wir werden sehr früh on the road sein, denn Cape Cross wartet auf uns.
Frage: gibt es dann im Anschluss nach Henties Bay auf dem Weg nach Gelukspoort irgendwo einen interessanten Zwischenstop? Ich denke irgendwo hinter Uis, da wäre eine Pause mit einem leichten Mittagessen eine gute Sache. Gibt es dazu irgendwelche Tipps?
Zur Streckenführung haben wir auch hierfür einen super Vorschlag von Hanne bekommen. Hinter Khorixa nicht "stur" weiter auf der C35, sondern auf die D2743, D2351 und D2752, das ist die deutlich interessantere und schönere Strecke. Aber das wird dauern und tatsächlich zu lange sein. :huh: :dry:
Hanne - Dir auf diesem Wege mal wieder vielen Dank. Deine Erfahrung ist "Gold wert". :kiss:

6. Etosha - Frans Indongo - Flughafen: Nach drei Nächten Etosha-Park geht es zur letzten Station, die Frans Indongo Lodge. Am letzten Tag dann haben wir von der Frans Indongo bis zum Flughafen rund 330 km vor uns, wieder ein langer Ritt, und der Flieger startet abends um 18.45 Uhr.
Frage: diese Strecke ist lang, und wir sollten auch nicht all zu lange umeinandertrödeln, nicht dass unterwegs noch irgendwas passiert. Aber trotzdem wäre aus meiner Sicht der eine oder andere Stop lohnenswert. Spontan fällt mir da der Holzschnitzermarkt in Okahandja ein, obwohl wir uns dort bei mehreren Besuchen nie wirklich wohl gefühlt haben. Gibt es sonst noch was Interessantes?
Ich weiß - ich hab wieder mal viel zu viel geschrieben. Trotzdem erhoffe ich mir Euere Hilfe. Unser Ziel ist es, unseren Kindern, Freunden und Verwandten Namibia nahe zu bringen. Es sind ja bis auf schorschine und mir alles "Ersttäter", und wir hoffen mit unserem Anhang auf eine wunderschöne Reise.

Wir freuen uns über jede Zuschrift.

Herzliche Grüße,
der bayern schorsch und die schorschine
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
27 Aug 2021 19:30 #624305
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 10116
  • Dank erhalten: 7573
  • Logi am 27 Aug 2021 19:30
  • Logis Avatar
Hallo Ihr Schorschens,

Zu Punkt 1: Wilde Eend Bistro in Klein Windhoek de-de.facebook.com/W...YyNDE0OTQ3NzU4NTk%3D

Zu Punkt 2: Hoachanas www.hoachanas.de/ oder Autere Coffee Shop www.facebook.com/Au-...op-2031558977057311/

Zu Punkt 3: würde ich exakt so machen

Zu Punkt 6: Reiterverein Okahandja historisches Gebäude aus der Schutztruppenzeit mit Gastronomie unter schattigem, alten Baumbestand und sicheres, eingezäuntes Parken

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Lotusblume, mika1606
27 Aug 2021 20:00 #624307
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 1014
  • Dank erhalten: 1348
  • Sabine26 am 27 Aug 2021 20:00
  • Sabine26s Avatar
Huhu bayern schorsch,

zu TOP 3:

Wir haben letzte Woche ganz ungeplant einen Flug nach Windhoek gebucht und mittlerweile auch unseren Mietwagen und die Unterkünfte, u. a. werden wir eine Nacht auf Neuras sein und ich hatte direkten Kontakt. Das Cheetah Feeding habe ich für unseren Aufenthalt gebucht und wurde mir auch bestätigt. Kann natürlich sein, dass dies möglicherweise von der Uhrzeit zu spät sein könnte für Euch. Wie kommst Du an die Info, dass das nicht mehr stattfindet oder gab es einmal einen Drive, der anders angelegt war?

Viele Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 27 Aug 2021 20:13 von Sabine26.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
27 Aug 2021 20:02 #624308
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1094
  • Dank erhalten: 734
  • Biologe am 27 Aug 2021 20:02
  • Biologes Avatar
Hallo Schorsch,

schöne Reise und schöne Aufgabe, die Truppe im Auge zu behalten.
Viel Erfolg und schöne Erlebnisse.
Zu Uis:
Dort gibt es eine schöne Sukkulenten- (Kaktus-) Gärtnerei mit sehr netter Restauration.
Unterhalb des Supermarkts; ist aber gut ausgeschildert.
Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Strelitzie
27 Aug 2021 20:17 #624311
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1094
  • Dank erhalten: 734
  • Biologe am 27 Aug 2021 20:02
  • Biologes Avatar
Nochmals Hallo Schorsch,
kleines Statement zu Auas:
waren vor einigen Jahren mal dort, keine Ahnung, ob sich was verändert hat.
Es gibt einen Pool, in dem man sich die Zeit vertreiben kann; zudem lädt die Gegend zu Spaziergängen ein.
Die Hinfahrt zieht sich etwas, der letzte Teil der Strecke war schlechteste Schotterpiste und damals auch noch zum Teil überflutet.
Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Letzte Änderung: 27 Aug 2021 20:19 von Biologe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
27 Aug 2021 20:43 #624313
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 10116
  • Dank erhalten: 7573
  • Logi am 27 Aug 2021 19:30
  • Logis Avatar
Biologe schrieb:
Zu Uis:
Dort gibt es eine schöne Sukkulenten- (Kaktus-) Gärtnerei mit sehr netter Restauration.
Unterhalb des Supermarkts; ist aber gut ausgeschildert.

Das ist derselbe Eigentümer (Mike) dem auch das Daureb Isib Campsite & BB gehört (hatte ich neulich empfohlen).

namibiafocus.com/caf...ffee-tea-garden-uis/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, mika1606