THEMA: Zwischenstops gesucht für unterwegs
28 Aug 2021 07:17 #624332
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 928
  • Dank erhalten: 272
  • earlybird71 am 28 Aug 2021 07:17
  • earlybird71s Avatar
Guten Morgen Schorsch,

Ich bin im April auch gegen 11 Uhr auf der Auas Safari Lodge angekommen, Zimmer war fertig, wir sind aber dann direkt etwas spazieren gegangen (mit Tuch um den Kopf gewickelt, es gab freche kleine Fliegen, die in Augen, Nase und Mund fliegen wollten...) und haben im Anschluss die Aussicht vom Pool aus genossen, sehr schön dort! Man kann die Zeit bis Zimmerbezug und / oder Gamedrive/ Abendessen gut dort verbringen!
Wann soll es genau losgehen bei euch? Wir starten am 8.10., vielleicht sieht man sich mal unterwegs... Ihr seid ja eine auffällige Reisegruppe, mit so vielen Teilnehmern :laugh:
LG
Tanja
Namibia April 2021! Schön war's
Namibia Oktober 2021...hoffentlich!
Letzte Änderung: 28 Aug 2021 07:19 von earlybird71.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
28 Aug 2021 08:05 #624336
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 359
  • Dank erhalten: 258
  • hhdkram am 28 Aug 2021 08:05
  • hhdkrams Avatar
Moin Schorsch.
zu 4. Sossusvlei - Swakopmund:
Frage: gibt es danach auf dem weiteren Weg nach Swakopmund noch irgendwo was Interessantes?

Sehr interessant fand ich eine kurze Wanderung in den Kuiseb-Canyon zu dem Unterschlupf (Höhle) von Henno Martin und Hermann Korn, die sich 1940 aus Furcht vor Internierung im 2ten Weltkrieg 2 1/2 Jahre dort versteckten und überlebten. Sehr spannend ist es, den Canyon und die Umgebung auf sich wirken zu lassen, wenn man Martin's Buch "Wenn es Krieg gibt,, gehen wir in die Wüste" gelesen hat. - Ich glaube, man braucht ein permit zum Betreten des Gebietes.
Gruß, Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
28 Aug 2021 10:15 #624344
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5947
  • Dank erhalten: 6166
  • BikeAfrica am 28 Aug 2021 10:15
  • BikeAfricas Avatar
Moin Schorsch,
ich würde für den ersten Tag mal ans Craft Centre in Windhoek denken. Für Namibia-Neulinge ist es eine gute Gelegenheit, sich mal die Kunsthandwerke der verschiedenen Volksgruppen in Ruhe ohne Bedrängnis von Straßenhändlern anzuschauen. Man bekommt auch ein ungefähres Gefühl für den Preis von Gegenständen. An der Straße sind sie oft überteuert.
Außerdem gibt es ein kleines Bistro mit leckeren Sachen. Mit 13 Leuten auf einmal sind die sicherlich überfordert, aber ihr könnt euch ja in zwei Schichten aufteilen. Die eine Hälfte geht erst ins Bistro und die andere Hälfte geht stöbern und dann wird gewechselt. Ich denke, so würde ich das machen.

Direkt zur Unterkunft fahren, obwohl die Zimmer nicht bezugsfertig sind, sieht irgendwie nach Drängelei aus. Das würde ich nicht machen wollen.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
28 Aug 2021 11:21 #624352
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2231
  • Dank erhalten: 2867
  • chamäleon2011 am 28 Aug 2021 11:21
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo,

genau das schlage ich auch vor. Das Craft Center ist sehr schön, ich finde da immer was Hübsches :whistle: und in dem angeschlossenen Cafe kann man nett essen, einen kleinen Lunch einnehmen. Ich empfehle Salat mit Avocado und ein Rockshandy. B)

Eine Stadtrundfahrt mit Carsten Möhle ist auch immer ein Erlebnis, kostet aber so viel Zeit, dass Ihr erst spät zur Lodge kommt oder es zumindest etwas drängelig wird.

Viel Spass und gutes Gelingen.
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch
28 Aug 2021 14:23 #624375
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2641
  • Dank erhalten: 4369
  • bayern schorsch am 28 Aug 2021 14:23
  • bayern schorschs Avatar
Hallo Ihr Lieben,

wir möchten uns sehr sehr herzlich bei Euch bedanken. Es ist immer wieder unglaublich, wie schnell man hier im Forum Ratschläge und Tipps bekommt. Vielen Dank an ALLE!


zu 1 (Whk/Auas)
das wird bestimmt drauf ankommen, ob Auas die Zimmer bereits vormittags/mittags frei hat. Und das wird sich zeigen. Aber falls nicht - schau ma mal ....
Wolfgang: direkt hinzufahren und auf die Zimmer zu drängeln, würden wir eh nicht machen. Zum Schluß wird nicht gescheid geputzt.

zu 2 (Auas/Bagatelle): auch hier wird sich zeigen, ob das Farmhouse vielleicht schon früher bezugsbereit ist.

zu 3: (Bagatelle/Sossusvlei): das machen wir so - Neuras ist das wine-tasting bereits gebucht. Supercool!
Sabine: ich hab mich in meinem Eingangspost nicht gut ausgedrückt. Nur an dem Tag, an dem wir vor Ort sind, wird es voraussichtlich keinen Cheetah-Drive geben, weil Laura, die Managerin, nicht da ist und nur sie die Driver-Lizenz hat.

zu 4: (Sossusvlei/Swakopmund): Solitaire ist gesetzt (Apfelkuchen), aber das mit der Höhle am Kuiseb Pass muss ich mir noch anschauen. Wir haben ein paar ganz ganz "Fußkranke" in unseren Reihen. Stellt Euch vor: die haben jetzt schon im Vorfeld gesagt, die Dünen hochlaufen im Sossusvlei - nie und nimmer. Eine Bagasch, wenn ihr diesen bayerischen Ausdruck richtig versteht. :woohoo:
Uns macht das aber gar nichts aus, denn die dürfen dann für die Dünenwanderer gemeinsam mit dem Busfahrer das Frühstück herrichten. Auch nicht schlecht. ;)

zu 5: (Swakop - Gelukspoort): auch ein prima Tipp, das Cactus & Coffee zu besuchen. Macht einen sehr netten Eindruck.
Die Streckenführung werden wir dann so einplanen, wie Hanne es uns schon vorgeschlagen hat, nämlich teilweise unten herum um die Vingerclip, entlang der Ugab-Terrassen. Schaut mal:



zu 6: (Frans Indongo / Flughafen) - da wissen wir noch gar nicht so recht, aber es hat ja noch etwas Zeit.

In jedem Fall nochmal herzlichen Dank. Ihr habt uns da sehr geholfen und wenn noch Tipps uns Ratschläge kommen, sind wir wirklich sehr dankbar.

Herzliche Grüße,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
28 Aug 2021 14:47 #624377
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1353
  • Dank erhalten: 1403
  • Gabi-Muc am 28 Aug 2021 14:47
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Bayern-Schorsch,

Voigtland würde Frühstück anbieten und ihr könntet schon mal die Giraffen füttern. Gerade für die jüngste Generation wäre das ja was.

Meine Jungs haben immer Hunger wenn wir landen, denn das Essen im Flieger schmeckt ihnen nicht.

Ggf. Dürft ihr dort auch den Pool benutzen.

LG Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 28 Aug 2021 14:49 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch