THEMA: 2 Menschen und ein Rollstuhl - Passt die Route?
17 Sep 2021 08:18 #626107
  • Kica
  • Kicas Avatar
  • Beiträge: 5
  • Kica am 17 Sep 2021 08:18
  • Kicas Avatar
Nochmals vielen Dank für alle Anregungen und Überlegungen. Und ich muss jetzt nach dem Motto „mein Mann kann“, doch mal ein bisschen angeben B) : Carsten war 7 Jahre alt, als er seinen Unfall hatte und ab dem 9. Brustwirbel abwärts gelähmt ist. Er hatte also ausreichend Gelegenheit sich ein Kreuz und Oberarme anzutrainieren, auf die manch anderer Mann ihn neidisch anspricht :) :) und kommt daher ganz wunderbar in jeden Pool rein, zu dem möglichst keine Stufen führen und (viel wichtiger) wieder raus, sofern der Höhenunterschied zwischen Wasserkante und Beckenrand nicht zu groß ist. Dann Transfer auf die Liege oder einen flachen Stuhl und von da auf den Rolli. Er wird also definitiv (ehemaliger Leistungsschwimmer) im Pool seine Bahnen ziehen während ich mit dem GT in der Hand auf der Liege chille…

Er braucht einfach nur möglichst wenige Stufen (1 schafft er allein, 2-3 mit mir zusammen, je nach Höhe) und mehr Platz im Bad. Petras Guesthouse passt daher nach den Fotos ganz wunderbar. Und in Voigtland hatte ich angefragt und die Antwort erhalten, Zimmer 2 sei barrierearm…. Ich werde aber nochmal nachfragen, Danke für die Anregung und
viele Grüße
Kirsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2021 08:20 #626108
  • Kica
  • Kicas Avatar
  • Beiträge: 5
  • Kica am 17 Sep 2021 08:18
  • Kicas Avatar
Ach so kleiner Nachtrag: die letzte Nacht Swakopmund war partieller Desorientierung geschuldet: natürlich sind wir in Windhoek!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2021 09:51 #626117
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10045
  • Dank erhalten: 7551
  • Logi am 17 Sep 2021 09:51
  • Logis Avatar
Guten Morgen Kica,

siehst Du, das sind doch Informationen, die man haben muss, um die Situation besser einzuschätzen. Querschnittgelähmte Leistungsschwimmer sind wahrscheinlich genauso häufig anzutreffen, wie Tetras, die durch die Gegend laufen (deswegen erzähle ich es meist auch gar nicht). B)

Nochmals zu Voigtland: die Zimmer sind, der Bausubstanz geschuldet, sehr klein. Ein rangieren im Rolli ist schwierig und die Duschen sind zwar ebenerdig und ohne Duschetasse, allerdings diese modernen Dinger übers Eck. Da kommt man mit dem Rolli nicht rein.

Ich habe Dir ein paar Bilder heraus gesucht:

Zimmer 3:














Zimmer 4:





Zimmer 2:












LG
Logi
Letzte Änderung: 17 Sep 2021 12:04 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2021 09:57 #626118
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10045
  • Dank erhalten: 7551
  • Logi am 17 Sep 2021 09:51
  • Logis Avatar
Dem Alter des Hauses geschuldet, sind die Türen entsprechend schmal:








Der Außenbereich hält viele, kleine Stufen bereit - über die sich ein "Fußgänger" gar keine Gedanken macht:




















LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, loeffel
17 Sep 2021 10:10 #626120
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10045
  • Dank erhalten: 7551
  • Logi am 17 Sep 2021 09:51
  • Logis Avatar
@all

Ich will auch gerne noch eine kleine Geschichte zum Thema "Barrierefreiheit" und "Behindertenfreundlich" erzählen:

Bei uns im Dorf, im nördlichen Ruhrgebiet, gab es jahrzehntelang eine Kneipe mit wunderschönem Biergarten mit uraltem Baumbestand. Das Haus stammte ebenfalls (wie Voigtland) aus Kaiser-Wilhelms-Zeiten, erbaut 1907 - also astreiner Jugendstil. Toiletten, wie so oft üblich, unten. Schmale Gänge, schmale Türen ...

Es gab dann mal so einen Reiseführer: Die schönsten Biergärten im Ruhrgebiet

In eben diesem Reiseführer wurde besagte Kneipe mit dem Biergarten auch aufgeführt, mit dem Prädikat "Behindertenfreundlich" :whistle: .

Ich habe dann bei dem Verlag nachgefragt, wie man denn wohl zu dieser Einschätzung käme. Antwort: Selbstauskunft des Eigentümers bzw. Betreibers.

Bei unserem nächsten Besuch sprach ich daraufhin, mit dem Reiseführer unter dem Arm, die Wirtin an:

"Hömma, Hetti. Wat hasse denn da gemacht? Wie kommze denn da jezz drauf?"

Hetti guckte mich mit großen Augen an: "Wieso? Wir sind doch freundlich zu Behinderten. Wir sind doch immer freundlich zu Dir - oder etwa nicht?"

;)

Dat kannze dir nich ausdenken....

LG
Logi
Letzte Änderung: 18 Sep 2021 00:48 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606