THEMA: 2009 Südafrika Namaqua oder Blumen vom Chef
26 Mär 2021 21:59 #611007
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 4048
  • Dank erhalten: 18033
  • casimodo am 26 Mär 2021 21:59
  • casimodos Avatar
@Enilorac65
Eigentlich wäre es ja gar nicht so schlecht gewesen, wenn es Sep. 21 geheissen hätte ;-)
Das würde doch bedeuten die Welt wäre wieder in Ordnung...
Seufz :dry:

@Guggu
Wir wachen auf und hören die Brecher an die Wellen krachen.
Das verstehe ich nicht so ganz......, aber ich bin ja auch Ausländer
und@Picco
Das verstehe ich nicht so ganz......, aber ich bin ja auch Ausländer :whistle: :pinch:
Sorry, ich hab ihn vor einigen Beiträgen etwas verwirrt, offenbar mehr als bisher entdeckt wurde...

Autsch :pinch: ;) Norwegen und die Schweiz entdecken meine Deutsch-Schwächen :blush: :blink: ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
26 Mär 2021 22:03 #611008
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 4048
  • Dank erhalten: 18033
  • casimodo am 26 Mär 2021 21:59
  • casimodos Avatar
13.09.2009 Cliff Lodge De Kelders

Nach dem Aufstehen wird klar, dass es heute leider wieder nichts mit der Waltour in Gaansbai wird ! Die stürmische See lässt das laut Gideon leider nicht zu. Morgen, an unserem Abreisetag könnte es vielleicht klappen. Und so fahren wir nach dem Frühstück los nach Hermanus.



Am Grotto Beach genießen wir die Sonne und den leeren Strand!





In Hermanus selbst



postieren wir uns in den Klippen und endlich sehen wir sie.



Mehrere Wale !





Sie sind irgendwie gut drauf und machen allerlei Kapriolen.





Wir sind ziemlich glücklich.









Besonders eindrucksvoll ist es, wenn die tonnenschweren Tiere aus dem Wasser schießen





und wie ein Reisebus wieder im Wasser einschlagen.





Nach ausgiebiger Beobachtung



wollen wir noch ein wenig das nahe Heemel en Aarde Valley erkunden.



Im La Vierge kehren wir ein.



Der Lunch ist gut, die Aussicht auf dem Männerklo phantastisch.



Etwas müde fahren wir zurück in die Cliff Lodge. Am späten Nachmittag entdecken wir endlich auch von hier aus Wale.



Es ist so etwas von faszinierend, wenn man vom Ufer aus die relativ nahe an den Klippen vorbeischwimmenden Wale beobachten kann und die Atemgeräusche hört.







Wir sind wirklich dankbar !



Am letzten Abend dieser wunderbaren Reise geht die Sonne noch einmal besonders dramatisch unter !



Ein unvergesslicher Moment !





Das letzte Dinner haben wir im nahen Grootbos gebucht, wo heute Sing meinen Song gedreht wird.



Das Essen ist sehr gut und mit etwas Wehmut schauen wir über die weite Walker Bay.



Ob unsere Bootstour morgen klappt ? Wir werden sehen….

Letzte Änderung: 26 Mär 2021 22:14 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, Fluchtmann, maddy, speed66, picco, Papa Kenia, Sorimuc, Old Women, Gromi und weitere 3
26 Mär 2021 22:28 #611010
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1482
  • Dank erhalten: 3761
  • Old Women am 26 Mär 2021 22:28
  • Old Womens Avatar
Hallo Carsten,
ich schwelge gerade in Erinnerungen. Die Cliff Lodge ist eine der schönsten Unterkünfte in Südafrika, zwar hochpreisig, aber das ist auch wohl der Lage geschuldet. Wo kann man schon entspannt bei einem traumhaften Gourmet-Frühstück den Walen zuschauen? Wir haben die 3 Nächte dort genossen. Oh wie gerne wäre ich jetzt dort, aber geht ja gerade nicht. Wir sind hier zwar momentan Hochinzidenzregion :ohmy: :huh: :dry: und werden wohl ab nächster Woche eine Ausgangssperre :angry: bekommen, aber egal, die schaffen wir auch noch.
Genau solche Reiseberichte machen einem diese besch.... Zeit etwas erträglicher.
Danke für deine Mühe!
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
27 Mär 2021 16:14 #611056
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 4048
  • Dank erhalten: 18033
  • casimodo am 26 Mär 2021 21:59
  • casimodos Avatar
@ Old Women
ich schwelge gerade in Erinnerungen. Die Cliff Lodge ist eine der schönsten Unterkünfte in Südafrika,
Die Lage ist schon einzigartig :) B)
Genau solche Reiseberichte machen einem diese besch.... Zeit etwas erträglicher.Danke für deine Mühe!
Herzlichen Dank für den netten Kommentar :kiss: Im Moment macht mir das Schreiben echt Spaß !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
27 Mär 2021 16:18 #611057
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 4048
  • Dank erhalten: 18033
  • casimodo am 26 Mär 2021 21:59
  • casimodos Avatar
18.09.2009 Heimreise Cliff Lodge De Kelders über Kapstadt und London nach Frankfurt
Beim Frühstück teilt uns Gideon mit, dass wir tatsächlich mit dem Walboot fahren können. Unsere Sachen können wir gepackt in der Cliff Lodge lassen. Ziemlich happy fahren wir nach Gaansbaai, checken ein, bekommen die Sicherheitseinweisung und Ölzeug und laufen bei strahlend blauem Himmel zum uns schon aus vorherigen Urlauben bekanntem Boot Whale Whisperer.





Die kann heute nicht mit full Speed fahren, da die Wellen ganz schön hoch sind. Gott sei Dank hat Kerstin von Gideon Tabletten gegen Reisekrankheit bekommen. Sie sollten hervorragend helfen !



Wir fahren direkt nach Dyer Island, wo die Robben und die PInguine auf den Felsen liegen.







Hier kann man ganz gut erkennen, wie aufgewühlt die See ist.





Die Robben schießen kreuz und quer um unser Boot herum durch das tosende Meer.





Etwas weiter weg dümpeln die Shark Cage Diver Boote.







Das wäre jetzt nicht so unser Ding. Wie immer Geschmackssache !





Wenn ein Hai kommt, brüllen die Guides „down, down!!!“. Die Haie werden mit einer blutigen Fischsuppe angelockt.





Unser Boot fährt etwas näher an die Küste.



Und dort treffen wir sofort auf mehrere Wale.



Jedes mal wieder ein faszinierendes, friedliches Schauspiel.



Wir kommen ihnen sehr nah!











Dann geht’s zurück in den Hafen. Eine Frau war die ganze Fahrt Seekrank und ist nicht mehr ansprechbar. Sie hat richtige Zitterkrämpfe, keinerlei Farbe mehr und sie tut uns sehr Leid. Wir fahren zurück zur Cliff Lodge, holen unsere Koffer und fahren weiter nach Bettys Bay,





wo wir uns noch einmal die Pinguin Kolonie anschauen.



Man kann sie einfach nur gerne haben.



Und so saugen wir die Bilder dieses letzten Reisehighlights auf, bevor wir weiter in Richtung Kapstadt fahren.









Die schöne Küstenstraße macht uns den Abschied nicht leicht.






Doch irgendwann sitzen wir dann doch im Flugzeug und sind in Gedanken noch in einem abwechslungsreichen Urlaub, der uns immer in toller Erinnerung bleiben wird.

Letzte Änderung: 27 Mär 2021 16:34 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Fluchtmann, maddy, fotomatte, sternschnubi, speed66, picco, urolly, Sorimuc, Old Women und weitere 3
27 Mär 2021 20:13 #611082
  • Katma1722
  • Katma1722s Avatar
  • Beiträge: 547
  • Dank erhalten: 1423
  • Katma1722 am 27 Mär 2021 20:13
  • Katma1722s Avatar
Hallo Carsten!
Der letzte teil deines Reiseberichts war ja noch mal ein absolutes Highlight!!! Unglaublich die Fotos von den Walen! Danke dafür! Mit euren Blumen, Landschaften, und den tollen Abendessen, Lodges, und, und und, hast du mir so richtig Lust gemacht, so bald es geht mal dorthin zu reisen und das selbst zu genießen! Vielen Dank für deine Mühe und ganz viele Grüße an dich und Kerstin!

P:S Freue mich schon auf den nächsten Bericht,
Kathrin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo