THEMA: Und Caracals soll es ja auch geben!
22 Nov 2013 10:36 #314027
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 22 Nov 2013 10:36
  • Ideless Avatar
22.August : Sodwana Bay – uMkhuze Game Reserve

Heute frühstücken wir bis etwa 9 und wollen dann zum Strand. Leider fängt es an zu regnen, zum Glück nicht zu stark und wir spazieren ein wenig dort herum. Wir sehen auch das Tauchboot. Das Wasser ist überraschend warm und weiter draussen sieht man immer wieder zwei Booten zwischen den Wellen verschwinden.








Da wettermäßig keine Besserung in Sicht ist, versuchen wir über die Rezeption eine Unterkunft im nahegelegenen uMkhuze GR zu bekommen – angeblich ist alles voll. Na ja, fahren wir halt als Tagesgäste hin.

Nach 1.5 Stunden Fahrtzeit (also etwa dreimal so viel, wie wir geschätzt hatten) kommen wir im Park an – natürlich können wir campen. Es ist zwar für ein MTB-Rennen grundsätzlich alles ausgebucht, aber das heißt nicht, dass der Campingplatz nicht leer ist. Und die Radfahrer sind am nächsten Tag um 8 Uhr weg.




Wir fahren im Park einige Loops, besuchen den Picknickplatz am See und sehen hauptsächlich Nyala, Impala und als kleines Highlight ein Suni.










Gegen Abend fahren wir noch zum kuMasinga Hide, wo wir ein Gruppe von 6 Rhinos sehen. Wir müssen leider bald wieder aufbrechen und sehen bei der Rückfahrt noch ein Rhino in einiger Entfernung.










Die Mitarbeiter des MTB-Rennes müssen leider um 4 Uhr früh raus, und das unter lauter Musik – aber wir haben es ja so gewollt.
Letzte Änderung: 22 Nov 2013 10:37 von Ideles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Nane42, Klaudi, take-off
25 Nov 2013 15:48 #314373
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 22 Nov 2013 10:36
  • Ideless Avatar
23.August : uMkhuze GR

Da wir eh nicht mehr schlafen können fahren wir gleich Morgens zum kuMasinga Hide, wo wir auf eine Herde Büffel stoßen. Bis ca. halb 9 ist relativ wenig los, aber dann kommen Massen von Gnus, Zebras, Kudus und Nyalas.


dieses Fröschlein habe ich in der Früh beim Zeltabbauen gefunden und unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen (=ein Plastiksackerl) wieder in die Freiheit entlassen. Weiß jemand, was das für ein Frosch ist und ober er überhaupt giftig war?














ein sehr hübsches Nyala









Und noch drei Rhinos.






Gegen Mittag fahren wir wieder nach Hluhluwe – der Reifen ist ja ganz sicher heute da. Es sind etwa 50 km, für die wir 1.5 Stunden brauchen. Überraschenderweise gibt es keinen Reifen für uns. Wir hattenuns überlegt jetzt zwei Nächte nach Ithala oder in einen Park in Swasiland zu fahren, aber ohne Reifen erscheint uns das wie eine blöde Idee. Im Krüger ist für morgen im Süden auch nichts frei (ab übermorgen hatten wir gebucht), also beschließen wir noch zwei Nächte im uMkhuze zu bleiben und uns in dem Hide einzurichten. Gegen 5 sind wir wieder im uMkhuze, schauen noch in einen kleineren Hide dann zurück auf den Campingplatz. Der ist heute beinahe ausgestorben.
Letzte Änderung: 25 Nov 2013 15:52 von Ideles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Nane42, Klaudi, take-off, NOGRILA
26 Nov 2013 14:35 #314535
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8026
  • Topobär am 26 Nov 2013 14:35
  • Topobärs Avatar
Ideles schrieb:
Weiß jemand, was das für ein Frosch ist und ober er überhaupt giftig war?
Gibt es in Afrika überhaupt giftige Frösche? Ich dachte immer, die gibt's nur in Südamerika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Nov 2013 16:47 #314770
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 22 Nov 2013 10:36
  • Ideless Avatar
24.August : uMkhuze GR

Morgens fahren wir wieder zum kuMasinga Hide, wo diesmal sogar noch andere Leute sind – genauer ein Franzose mit seinen Kindern. Ich bin davon überzeugt, dass seine Kameras mehr kosteten als mein Auto. Da kann man leicht neidisch werden.

Bis 9 zeigen sich nur vereinzelt Tiere. Größere Gruppen kommen erst später. Diesmal sehen wir auch Giraffen, Baboons und Vervet Monkeys beim Trinken.
















Zu Mittag fahren wir zu dem Picknickplatz am See, wo wir unter strenger Beobachtung der Äffchen Pfannenpizza zubereiten.

und wir sehen auch das erste mal Giraffen beim Trinken





Zurück beim Hide sehen wir noch einige Rhinos. Auf dem Weg dorthin (also dem kurzen Fußweg) steige ich fast auf eine Schlange – sie hatte sich schon drohend aufgerichtet, ist aber dann im Unterholz verschwunden.




und Abends noch ein Frosch
Letzte Änderung: 28 Nov 2013 16:48 von Ideles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Fluchtmann, Lil, Nane42, take-off, Graskop
28 Nov 2013 16:51 #314771
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 22 Nov 2013 10:36
  • Ideless Avatar
25.August : uMkhuze GR – KNP (Malelane)

Unser erklärtes Ziel ist heute das Malelane Gate vom Krüger NP. Somit verlassen wir um Punkt 6:00 den Campingplatz, überlassen ein Stück weiter weg dem Torwächter unser Exit-Permit und machen uns auf den Weg Richtung Norden. Gegen 8:00 machen wir in Piet Retief eine Pause, tanken und frühstücken.


vorbei an Zuckerrohrplantagen




Wir fahren westlich von Swasiland auf durchgehend ziemlich guten Straßen und zeitweise im dichtesten Nebel und sind gegen 13:00 beim Malelane Gate. Dort buchen wir auch gleich (gleich... eine Person ist für das gesamte Check-In und die Drives verantwortlich, während draussen drei Leute nur das Tor auf und zu machen) einen Afternoon-Drive für heute. Wir fahren bis 16:00 einige Loops – die Straßen sind schlechter als wir erwartet haben und uns sitzt auch die Angst vor einer Reifenpanne noch im Nacken. Wir sehen Elephanten, Giraffen und riesige Menge von Impalas. Bei einem Hide sehen wir auch unseren ersten Common Duiker.







Um 16:30 beginnt der Drive (Dauer 3 Stunden). Wir holen noch Leute von außerhalb des Gates ab und fahren dann los. Wir sehen auch recht bald Rhinos, Büffel und noch mehr Rhinos. Außerdem noch Steinböckchen und Duiker. Und noch mehr Rhinos. Ich hab irgendwann bei 15 aufgehört zu zählen. Der Guide (der wirklich toll ist) erspäht auch noch ein African Civet und ein Chamälion.








Zurück im Camp essen wir eine Kleinigkeit und gehen bald schlafen. Der Wecker ist auf 5:15 gestellt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Nane42, Klaudi, take-off, Graskop
28 Nov 2013 17:41 #314777
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2424
  • Dank erhalten: 5118
  • chrissie am 28 Nov 2013 17:41
  • chrissies Avatar
Hallo Ideles,
ich lese schon die ganze Zeit fleissig deinen Reisebericht mit, vielen Dank, dass du uns teilhaben lässt.
Wir waren leider nur eine Nacht in uMhkuze Reserve, aber den kuMasinga Hide haben wir auch einen längeren Besuch abgestattet. Uns hat es sehr gut gefallen, einfach abwarten, wer kommt, irgend etwas gab es immer zu sehen.
Freue mich auf die Fortsetzung,
vG Chrissie
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.