THEMA: Und Caracals soll es ja auch geben!
16 Nov 2013 09:40 #313141
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3431
  • Dank erhalten: 14016
  • casimodo am 16 Nov 2013 09:40
  • casimodos Avatar
Hallo Ideles,

jetzt habe ich Deinen Bericht an einem Stück abgefrühstückt.... und bin echt begeistert.
Erst einmal finde ich Eure Route interessant. Dann triffst Du für meinen Geschmack genau
das richtige Foto zu Text Verhältnis und schreibst sehr interessant.

Und was für ein Glück Ihr mit den Ardvaark, Stachelschwein und Co hattet..... boaaah B)

Ganz großes Kino, für mich einer der schönsten Berichte in der letzten Zeit.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2013 10:14 #313146
  • vbez
  • vbezs Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 28
  • vbez am 16 Nov 2013 10:14
  • vbezs Avatar
Hallo Ideles,
bin auch ein stiller Mitleser. Eure Sichtungen sind echt spitze... Caracal, Erdferkel und ein Stachelschwein bei Tag.
Aber besonders deine Hyänen haben es mir angetan.
Gruß Volkre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Nov 2013 12:37 #313160
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1635
  • Nane42 am 16 Nov 2013 12:37
  • Nane42s Avatar
Ein Erdferkel :woohoo: :woohoo: :woohoo: , ich fass' es nicht...
Wie toll ist das denn!!! Und dann noch Stachelschwein (super abgelichtet) und Caracal... Klasse!!!
LG, Nane :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Nov 2013 10:37 #313271
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 17 Nov 2013 10:37
  • Ideless Avatar
Vielen Dank,
ich freu mich immer über positive Rückmeldungen!

15.August : Mountain Zebra NP

Da uns kalt ist, und das Auto Besserung verspricht, fahren wir morgens gleich los auf eine erste Loop. Dort begegnet uns eine Herde Büffel. Kurze Zeit später halten wir, da wir auf dem gegenüberliegenden Hang einige Antilopen sehen. Nachdem wir schon stehen, fällt uns auf einem anderen Hang ein größerer Stein auf – einer der, wie sich bald herausstellte, ein Horn hat – unser erstes Rhino. Es ist leider sehr weit weg...


ein Beweisfoto




Später fahren wir dann zur Picknicksite frühstücken - wir verteidigen uns tapfer gegen die Vervet Monkeys.




Am frühen Nachmittag, nachdem wir für die heutige Nacht ein Cottage mieten, fahren wir eine der 4x4 Loops.








Am Rückweg zum Camp begegnen uns noch zwei Bat Eared Foxes, die das Gebüsch nach Futter durchsuchen.





Die Entscheidung für eine feste Unterkunft war die richtige – in der Nacht fängt es an zu regnen und zu stürmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Topobär, Lil, Nane42, take-off
18 Nov 2013 13:08 #313453
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 17 Nov 2013 10:37
  • Ideless Avatar
16.August : Mountain Zebra NP – Golden Gate NP


Heute steht eine der längsten Fahrtstrecken an, die wir so geplant haben. Wir brechen so früh wie nur möglich auf (also um 7) und machen uns auf den Weg in die Drakensberge.








Hier wählen wir nicht die Strecke über die Ns sonder die über die Rs.
Gegen 14:30 kommen wir im Park an und bekommen im Besatho-Cultural Village eine Unterkunft. Es ist ziemlich windig und kalt, aber es zeigt sich keine Wolke am Himmel. Wir fahren noch die beiden Loops und sehen einige Bergzebras, Gnus, Springböcke, Hartebeest, Bonteboks, Kühe und Esel.









Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Auxo, Nane42, take-off
19 Nov 2013 17:47 #313660
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 17 Nov 2013 10:37
  • Ideless Avatar
17.August : Golden Gate NP

Heute können wir zur Abwechslung einmal ausschlafen, mein gestern noch gebuchter Ausritt fängt erst um 10:30 an. Außer mir sind noch zwei andere Leute, einer davon sitzt zum allerersten mal in seinem Leben am Pferd - ich befürchte schon das schlimmste.



Mein Pferdchen heißt Rubens, und nachdem ich dem Guide versichert habe, dass ich weiß was ich tue, lässt er mich vorausreiten und sagt mir sogar, dass ich schneller reiten kann, wenn ich will. So komme ich dann doch noch zum traben.
Auf dem Weg sehen wir auch ein paar Hartebeests.



Um 11:30 Uhr bin ich zurück beim Stall und wir fahren nach Clarens zum Torte essen. Anschließend gehen wir noch einige von den kürzeren Wanderungen, zur Echo Ravine und noch eine, deren Namen ich vergessen habe

.










Dannach setzen wir uns noch für eine Stunde in den Vulture-Hide, haben aber leider kein Glück mit den Geiern. Wir treffen dort auch eine Gruppe Südafrikaner, die uns erzählen, dass sie fast jedes Wochenende im Park sind und letzte Woche ein paar spektakuläre Geier-Sichtungen hatten.






Anhang:
Letzte Änderung: 19 Nov 2013 17:48 von Ideles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, Topobär, Lil, Nane42, take-off