THEMA: Wetter Glück und Pech in South Africa!
25 Mai 2014 10:50 #338413
  • Susi65
  • Susi65s Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 1013
  • Susi65 am 25 Mai 2014 10:50
  • Susi65s Avatar
Hallo Monika,

eine tolle Wanderung habt ihr da gemacht, und die Bushman-Zeichnungen sind ja wirklich wahnsinning gut erhalten.
Habe mir gleich einmal die Webseite vom Kamberg Rock Art Center raus gesucht und als Favorit gespeichert. Das ist für uns für nächstes Jahr auf jeden Fall etwas. Vielen Dank für diesen Tipp :) :) .

Liebe Grüße

Susi
Letzte Änderung: 25 Mai 2014 10:50 von Susi65.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mai 2014 15:49 #338560
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5833
  • Dank erhalten: 2629
  • Hanne am 26 Mai 2014 15:49
  • Hannes Avatar
hallo Monika,

ich bin ganz aufgeregt mitgereist - habe mich aber sehr schnell entspannt-
weil ein Teil unserer nächsten Tour uns auch nach St. Lucia - Tembe und
Nambiti Hills führt - vielen Dank für die nützlichen Tipps , alles notiert.
Vielen Dank für den Reisebericht. Einen schönen Tag wünscht Dir
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mai 2014 11:02 #339040
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 980
  • Lil am 29 Mai 2014 11:02
  • Lils Avatar
Huhu Monika,

bin jetzt wieder auf dem neuesten Stand :) . Wie schade dass ihr in den Drakensbergen soviel Pech mit dem Wetter hattet :dry: .

Dank deinen Berichtes freue ich mich jetzt noch mehr auf Nambiti und Montusi :woohoo: .

Bin gespannt wie es weitergeht ...

Liebe Grüsse
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jun 2014 22:43 #340185
  • soletta
  • solettas Avatar
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 275
  • soletta am 06 Jun 2014 22:43
  • solettas Avatar
Freitag 7. März 2014
Heute war das Wetter so wie wir es gern haben. :laugh: :woohoo: :laugh: Die Sonne zeigte sich schon früh am Morgen, der Himmel blau mit wenig Wolken.
Nach dem Frühstück heisst es Abschiednehmen von Conny und Andrew.
Antbear bei Sonne!





Wir beschlossen, bei dem schönen Wetter noch zum Giant Castel zu fahren.
Es war ein recht grosser Umweg, aber wer weiss, ob wir nochmals in die Drakesberge kommen werden.
Giant Castel bei blauen Himmel zu sehen ist grossartig! :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Im Restaurant, genossen wir bei einem Kaffee die Aussicht und machten uns dann auf den Weg nach Underberg.












Der Umweg hat sich voll gelohnt!!!

Unterwegs.


Zur Mittagszeit stärkten wir uns nochmals, mit einen kleinen Lunch im Café Blom in Nottinghill Road.

Weiterfahrt Richtung Howick.
Kurz vor Howick Halt beim Nelson Mandela Monument.



Nelson Mandela war 17 Monaten auf der Flucht vor der Sicherheitspolizei, als er hier am 5. August 1962 festgenommen wurde.

Das Monument steht genau an dieser Stelle. Anschliessend war Mandela 27 Jahre auf Robben Island inhaftiert.




Das Denkmal wurde am 4 August 2012 eingeweiht und besteht aus 50 Stahlmasten,
diese sind zwischen acht und zehn Meter hoch arrangiert.
Der Fussweg zum Monument heisst “ Long Way to Freedom“. Man hat am Anfang keine Ahnung, was einem erwartet. Aber je näher man kommt, bilden die Stäbe ab einer bestimmten Position das Profil von Nelson Mandela.
Der Anblick ist einzigartig und überwältigend!





So sehen die Stahlmasten aus.




Es gibt auf dem Gelände ein sehenswertes Museum, ein Restaurant und einige kleine Souvenir - Läden.
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, wenn man in der Nähe ist.

In Howick besichtigten wir den 95m hohen Wasserfall, liegt praktisch mitten in der Stadt.



Dann ging es weiter Richtung Underberg. Unterwegs Halt in Bulver mit den typischen Früchte und Gemüse Ständen längst der Strasse.









Unser Ziel für die nächsten zwei Nächte war die Amazian Mountain River Lodge, diese liegt etwa 30 km von der Kleinstadt Underberg entfernt.



Die Besitzer Trudie und Brent, erwarteten uns mit einem erfrischenden Getränk. Danach bezogen wir unser liebevoll gestaltetes Zimmer.










Wir waren mal wieder die einzigen Gäste! :laugh:
Nach einem kurzen Spaziergang zum River und Abkühlung im kleinem Pool, war es auch schon wieder Zeit für den Sundowner auf der Terrasse mit herrlich Rundblick.





Trudie ist die Köchin und sie zauberte ein hervorragendes Menü auf den Tisch.










Dazu gab es einen hervorragenden Rotwein vom Weingut Deetlefs.

Wir unterhielten uns noch lange mit den Beiden über die jetzige Situation Südafrikas.
Um 22.00 Uhr war es dann Zeit fürs Bett,
denn Morgen steht ein absolutes Highlight auf unserem Programm.
Anhang:
Letzte Änderung: 06 Jun 2014 23:23 von soletta.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK, bayern schorsch, Lil, speed66, Guggu, Nane42, Logi, Daxiang
09 Jun 2014 19:07 #340363
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1279
  • Dank erhalten: 3547
  • take-off am 09 Jun 2014 19:07
  • take-offs Avatar
Hallo Monika,

schöne Bilder von Giants Castle.
Wir waren 2012 im August für 2 Tage dort. Damals sah die Landschaft allerdings so aus:




Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.