THEMA: Automat für Botswana Tiefsand???
04 Mär 2023 17:25 #662740
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 709
  • Rajang am 04 Mär 2023 17:25
  • Rajangs Avatar
Tja, ich kann nur sagen, wie es letztes Jahr (2022) war.
Savuti Marsh: Geschlossen, nicht fahrbar, zuviel Wasser. So fuhren alle über die Sand Ridge, die teilweise tiefsandig war. Das betrifft somit den Abschnitt Savuti Camp bis Mababe Gate. Abschnitt Goha Gate bis Savuti Camp kein Problem. Abschnitt Kachikau über Sand Ridge Road bis Goha Gate kein Problem.
Ich mag mich nicht erinnern, dass wegen Wasser Savuti (Goha Gate bis Mababe Gate) nicht befahrbar war. Moremi ist dann eine ganz andere Geschichte. Letztes Jahr natürlich auch wegen Third Bridge (nicht befahrbar) und Bodumatau (zuviel Wasser). North Gate - Xakanaxa kein Problem wenn man T4A richtig programmiert hatte.
Khwai war letztes Jahr sehr problematisch, grosse Teile am Fluss entlang nicht befahrbar.

Waren übrigens wieder mit Fortuner 2.4 Automat unterwegs.

Gruss Rajang
Letzte Änderung: 04 Mär 2023 17:26 von Rajang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
06 Mär 2023 08:13 #662839
  • bogen1
  • bogen1s Avatar
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 16
  • bogen1 am 06 Mär 2023 08:13
  • bogen1s Avatar
Hallo Rajang,
vielen Dank für deine detaillierte Auskunft. Somit werden wir vor Ort sehen, wie die Lage dieses Jahr ist. Aber wir können uns zumindest mal darauf einstellen, dass unsere Route eventuell so nicht machbar ist.
Beste Grüße
Karin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mär 2023 13:51 #662859
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5795
  • Dank erhalten: 10930
  • picco am 06 Mär 2023 13:51
  • piccos Avatar
GELÖSCHT...Falscher Faden....sorry
Letzte Änderung: 06 Mär 2023 13:52 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Feb 2024 16:55 #683315
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1533
  • Dank erhalten: 181
  • Hermann am 29 Feb 2024 16:55
  • Hermanns Avatar
Moin,moin,
Ich werde in diesem Jahr das erste Mal mit einem Autom. Hi-Lux unterwges sein und noch bin ich nicht begeistert.
Ich bin seit Ende der 70 iger auf diversen extremen Reisen in der Sahara unterwegs gewesen und war froh kein
Automatik-Fahrzeug zu haben. Bei etlichen Situationen war es notwendig mit den Gängen und der Kupplung zu spielen,
also mit "Ruckeln" sich aus dem Sand zu befreien oder aus einem Dünenkessel rauszukommen. Sandbleche waren natürlich auch
im Einsatz.
Bei der Automatik ist das"Spielen" mit der Kupplung und den Gängen nicht möglich und man muss im Fall einer "Festfahre"
die Schaufel und Bleche (wenn vorhanden) benutzten.
Auf unserer letzten Reise war ein VW-Touareg Automatik (Allrad) dabei und hatte sich durch eine Unachtsamkeit im Sand festgefahren.
Mit einem Schaltgetriebe hätte man sich "rausruckeln" können, nun aber haben sich die Reifen beim Gasgeben immer tiefer
eingegraben. Wir mussten den Wagen mühsam ausgraben.
Also, sofern sich das Automatk-Fahrzeug nicht festfährt, ist alles wunderbar, ansonsten ist Arbeit angesagt.
Ich bin sehr gespannt!!!
Allen eine gute Fahrt!!!

Gruß Hermann
Letzte Änderung: 29 Feb 2024 16:57 von Hermann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Feb 2024 18:21 #683322
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1952
  • Dank erhalten: 1524
  • dergnagflow am 29 Feb 2024 18:21
  • dergnagflows Avatar
Hi,
also meiner Erfahrung nach fährst du dich mit einem Automat weniger oft fest. Und die Chance, dass du dir in den Dünen dann die Kupplung verbrennst, ist sehr hoch, wenn man den Autovermietern Glauben schenken mag.
Ich hatte heuer das erste Mal einen Schalter und werde beim nächsten Mal wieder auf einen Automat wechseln.
LG Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Feb 2024 19:07 #683326
  • Rauhhaarbracke
  • Rauhhaarbrackes Avatar
  • Beiträge: 196
  • Dank erhalten: 70
  • Rauhhaarbracke am 29 Feb 2024 19:07
  • Rauhhaarbrackes Avatar
Hallo Hermann,
wir hatten letztes Jahr auch einen Automatik Hilux. Läßt sich wirklich gut fahren, vor allem im Sand klar von Vorteil.
Der zieht sich gut durch den Sand und macht das von alleine mit der passenden Geschwindigkeit. Festfahren geht allerdings auch, hab ich geschafft. Allerdings lag es an mir, hab nicht genau gewußt, wie die Sperren einzuschalten sind bzw. funktioniert das bei meinem Schalter Hilux zuhause (ist auch noch nicht mit soviel Elektronik ausgestattet) anders, hätte vorher mal die Beschreibung lesen sollen. Man muss den Automatik-Hebel auf N stellen, dann gehen die Sperren rein. Ruckeln geht allerdings auch ein bißchen.

LG
Alex
1 x Kenia, 2 x Tansania, 2 x Südafrika, 5 x Botswana, 6 x Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.