THEMA: Tourplanung September/Oktober 2023
15 Okt 2022 09:57 #653030
  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 121
  • steinbeisser am 15 Okt 2022 09:57
  • steinbeissers Avatar
Mit Doppeltank und 1 Kanister oder 2 und vernünftiger Fahrweise gehen Savuti und Moremi mit 8 Tagen. Wir haben aber auch schon mal zur Sicherheit einen Kanister am airstrip in Xakanaxa gefüllt, der dann im Nachhinein doch nicht gebraucht wurde.

Sunday > Kubu an einem Tag ist für Abenteurer, die gerne eine unübersichtliche Pad im Dunkeln fahren und dann mal kurz stecken wollen :(

steinbeisser
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, k4288
15 Okt 2022 10:06 #653032
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 1033
  • Dank erhalten: 1990
  • kalachee am 15 Okt 2022 10:06
  • kalachees Avatar
Hallo Kai

k4288 schrieb:
Wieviel Kilometer habt ihr bei eurer Tour von Maun nach Kasane auf dem Tacho gehabt? Und wieviel Sprit habt ihr dabei ungefähr verbraucht

Dazu habe ich leider grad keine Notizen mehr zur Hand, das ist schon eine Weile her. Wir hatten damals auch einen Hilux mit Doppeltank und Reservekanister und eine Reichweite von ca. 1.100 km. Um auf der sicheren Seite zu sein - und weil das Fahren auf Tiefsand natürlich mehr Sprit verbraucht - hatten wir uns meine ich so auf 800 - 900 km Gesamtdistanz geeinigt, die wir nicht unbedingt überschreiten wollten. Soweit ich mich erinnere, hat das dann recht gut gereicht inkl. allen Gamedrives im Moremi (6 Nächte) und Savuti (2 Nächte). (Anmerkung: Zahlen aus dem Kopf, habe das jetzt nicht alles nachgerechnet)

k4288 schrieb:
Was den CKGR angeht, dachte ich der Weg ist das Ziel. Langsam von West nach Ost durchfahren, viele Loops gibt es laut Tinker eh nicht. Und irgendwo muss man leider Tage sparen, mehr als drei Wochen sind für uns nicht machbar. :(

Ich weiss nicht so recht, das CKGR empfinde ich jetzt nicht als eine so richtig geeignete «Weg ist das Ziel»-Destination. Du fragst ja nach Tipps und ich versuche einfach, eure Planungen so zu interpretieren und kommentieren, dass es euch vielleicht hilft, Optimierungen noch anzubringen. Meine Devise hier wäre, lieber woanders einen oder zwei Tage «abzuzwacken», wenn denn das CKGR wirklich sein soll.

CKGR ist Naturerlebnis pur, es ist extrem abgelegen, sehr wild, die Anfahrt weit und anstrengend und die Pisten innerhalb des Parks je nach Jahreszeit und Bewuchs auch sehr stark zugewachsen an vielen Stellen. Für mich ist das noch echtes Buschabenteuer und es mag zwar nicht super viele Loops haben wie zum Bsp. im Moremi, aber die Möglichkeiten für lange, ausgedehnte Gamedrives oder sich auch einfach mal an eine Pfanne zu stellen sind sehr wohl vorhanden und gerade auch im Deception Valley rund um Kori und die Deception Campsites gibt es auch ein paar interessante Loops. Mir persönlich wäre das viel zu schade, im Wesentlichen einfach nur zum Zwecke der Durchquerung «mitzunehmen».

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: k4288
16 Okt 2022 18:12 #653151
  • k4288
  • k4288s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 3
  • k4288 am 16 Okt 2022 18:12
  • k4288s Avatar
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure vielen Ratschläge und Denkanstöße! Ich werde die Tour anhand eurer Tipps nochmal überdenken. Vielleicht plane ich mal von Maun und nicht von Windhoek, lasse Kubu Island aus und stattdessen die Nxai Pan. So viele Optionen, nur drei Wochen Zeit, Luxusprobleme :whistle:

Ich werde meine neuesten Pläne und Gedankengängen in ein paar Tagen hier posten. Die Etappen dann mit Kilometer- und Zeitangaben aus der T4A-Karte versehen (Danke Gina). Und habe dann bestimmt wieder viele neue Fragen. :blush:

Wünsche euch einen schönen Abend.

Sonnige Grüße
Kai
Letzte Änderung: 16 Okt 2022 18:15 von k4288.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee
19 Okt 2022 08:37 #653392
  • k4288
  • k4288s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 3
  • k4288 am 16 Okt 2022 18:12
  • k4288s Avatar
Guten Morgen zusammen,

wir haben uns eure Tipps und Hinweise zu Herzen genommen und die Tour neu geplant. Start und Ziel ist jetzt Maun, so sparen wir uns drei reine Fahrtage. Außerdem haben wir versucht, eine gesunde Mischung aus Dachzelt und Bett zu finden.

Die Kilometerangaben an Tagen mit Gamedrives sind grob geschätzt, die Kilometer beim Tanken gefahrene Gesamtdistanz.

Falls es die Flugzeiten zulassen, bauen wir noch einen Tag mehr im CKGR ein und Übernachten auf der Piper Pan Campsite

Was meint ihr, passen die Distanzen jetzt? Sind die gewählten Unterkünfte in Ordnung?


Hinflug Maun

ÜBERNAHME Bushlore TOYOTA HILUX DOUBLE CAB 4X4 Camper

Übernachtung 01: Maun - Maun Lodge
350km - 6,5h
Übernachtung 02: CKGR - Passarge Valley Campsites
200km – 6,5h incl. Gamedrive
Übernachtung 03: CKGR - Sunday Pan Campsite

TANKEN RAKOPS nach ~700km / 200km – 5,5h

Übernachtung 04: Makgadikgadi Pan - Boteti River Camp - Campsite
100km – 2h
Übernachtung 05: Nxai Pan - Baines Baobabs Campsite

TANKEN NATA nach ~350km / 300km – 4h

Übernachtung 06: Außerhalb Nata - Elephant sands bush lodge – Campsite
250km – 3,5h
Übernachtung 07: Kasane - Chobe Marina Lodge
Übernachtung 08: Kasane - Chobe Marina Lodge

TANKEN KASANE nach ~250km / 50km incl. Gamedrive

Übernachtung 09: Chobe - Ihaha Campsite

TANKEN MUCHENJE / 50km incl. Gamedrive

Übernachtung 10: Chobe - Muchenje Campsite
150km incl. Gamedrive
Übernachtung 11: Chobe - Savuti Campsite
50km incl. Gamedrive
Übernachtung 12: Chobe - Savuti Campsite
150km incl. Gamedrive
Übernachtung 13: Moremi - Saguni Safari Lodge
Übernachtung 14: Moremi - Saguni Safari Lodge
100km incl. Gamedrive
Übernachtung 15: Moremi - Xakanaxa Campsite
50km incl. Gamedrive
Übernachtung 16: Moremi - Xakanaxa Campsite
100km incl. Gamedrive
Übernachtung 17: Moremi - South Gate Campsite
150km – 3h
TANKEN MAUN nach ~850km

RÜCKGABE 4x4 Bushlore

Übernachtung 18: Lodge Okavango Delta
Übernachtung 19: Lodge Okavango Delta
Übernachtung 20: Maun - Maun Lodge
Übernachtung 21: Rückflug

Liebe Grüße
Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Okt 2022 09:19 #653397
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 882
  • Dank erhalten: 516
  • Reisemaus am 19 Okt 2022 09:19
  • Reisemauss Avatar
Hallo Kai,
Eine sehr schöne Tour, die wir auch schon so ähnlich gemacht haben.
Von Ihaha nach Savuti kannst Du durchfahren, wir fahren immer von Kasane ab. Ich würde die Nacht lieber im CKGR oder Nxai Pan investieren, z.b. South Camp? Da habt Ihr etwas wenig Zeit.
In Maun finden wir auch das Discovery Bed and Breakfast sehr nett und liegt glaube ich in der ähnlichen Preisklasse wie die Maun Lodge, oder The waterfront Maun, als schönen Abschluss, ist aber etwas teurer.
Viel Spass beim Weiterplanen
Gruss
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: k4288
19 Okt 2022 11:20 #653408
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 1033
  • Dank erhalten: 1990
  • kalachee am 15 Okt 2022 10:06
  • kalachees Avatar
Hallo Kai

Sehr cool! Natürlich auch eine gute Variante mit dem Flug nach Maun. Ich habe das noch nie konkreter angeschaut oder durchgerechnet, aber viele machen das bisher ja vermutlich nicht so wegen teurerem Gabelflug und teurerem Mietwagen. Die eingesparten Fahrtage wiegen das aber sicher auf. :)

Insgesamt eine gute, schöne Runde. Meine Meinung zu nur zwei Übernachtungen im CKGR kennst du ja schon. ;) Betreffend Nxai Pan schliesse ich mich an, das kommt zu kurz. Die Anfahrt vom Boteti River braucht auch seine Zeit, dann seid ihr vielleicht gegen Mittag da und so wie ich das interpretiere, gibt es rund um Baine's Baobabs nicht allzu viele Gamedrive-Möglichkeiten (?) und die Tiere dürften sich hauptsächlich rund um die Nxai Pan selber aufhalten. Von der Baine's Baobab Campsite zur Pan ist aber auch noch ein Stück zu fahren und für einen abendlichen Gamedrive an der Pan also wird es schon etwas knapp und ihr müsst zeitig vor Torschliessung wieder zurück fahren, um noch rechtzeitig wieder auf die Campsite zu kommen. Am nächsten Tag dann schon wieder die Weiterfahrt nach Elephant Sands. Von daher: Nxai Pan - Kasane würde gut auch an einem Tag gehen. Allenfalls halt Elephant Sands auslassen (ja, ich weiss...) und die so gewonnene Nacht im Nxai Pan im South Camp einsetzen?

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: k4288