THEMA: Tansania zum ersten Mal ... ein Reisebericht
20 Mär 2015 00:01 #378213
  • Koalandrea
  • Koalandreas Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 394
  • Koalandrea am 20 Mär 2015 00:01
  • Koalandreas Avatar
Liebe Fomis,

wir haben jetzt mit Eurer Hilfe schon einiges in Afrika gesehen und versuchen uns jetzt auch mal an einem Reisebericht. Uns hat das Lesen hier immer sehr geholfen und Fragen werden schnell beantwortet. Es ist sicherlich nichts Neues, was wir erlebt haben, aber vielleicht gibt es ja doch den einen oder anderen Hinweis, der jemandem hilft. Es wird ein wenig dauern, aber wer Afrika liebt, hat gelernt, geduldig zu sein :-)

Also ... los geht es.

Am 12.12.2014 fliegen wir um 06:00 Uhr mit KLM von Berlin nach Amsterdam, von wo es mit etwas Verspätung dann nach Arusha geht. Dort landen wir gegen 22:00 Uhr. Die Einreise geht schnell - wir wissen ja dank Eurer Hilfe, was zu tun ist. Leider erwartet uns niemand, obwohl wir eine Abholung vereinbart hatten. Aber ein netter junger Mann nimmt sich unser an, ruft die Lodge an und setzt uns dann in ein Taxi.

In der Lodge (Arusha Safari Lodge) werden wir nett begrüßt und nein ... essen wollen wir nichts mehr, aber wenn es noch zwei Bier gäbe ...
Und die gibt es. So genießen wir noch ein wenig den wunderbaren Geruch hier in Afrika, bevor wir dann ins Bett fallen.



Am nächsten Morgen genießen wir das Frühstück auf der Terrasse der Lodge. Es ist alles sehr gepflegt und sehr schön ruhig. Wir sind die einzigen Gäste :-)





Gegen 10:00 kommt der Autovermieter uns abholen und wir fahren zum Depot von Serengeti Select Safaris, wo wir unser Auto in Empfang nehmen.



Wir erledigen gleich alles, was zu tun ist. Einkaufen im Nakumatt Markt, Geld holen, Telefonkarte kaufen und wir schaffen es auch noch zum Meat King. Leider haben wir nur eine Autobatterie, was bedeutet, dass es keine Kühlung gibt, wenn wir nicht fahren. Und da wir vorhaben, nicht ständig auf der Piste zu sein, planen wir um ... der Kühlschrank bleibt großenteils den Getränken vorbehalten :-)

Den Nachmittag verbringen wir am Pool der Lodge und zum Abendessen lassen wir uns dann verwöhnen - für die nächste Zeit das letzte Mal ...



Morgen geht es dann los ...
Letzte Änderung: 22 Mär 2015 09:40 von Koalandrea.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Fluchtmann, Topobär, Butterblume, Champagner, picco, Reinhard1951, THBiker, Nane42, KarstenB und weitere 3
20 Mär 2015 06:25 #378217
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2654
  • Butterblume am 20 Mär 2015 06:25
  • Butterblumes Avatar
Hallo Koleandra,

vielen Dank, dass du uns mitnimmst auf eure Tour.
Leider haben wir nur eine Autobatterie, was bedeutet, dass es keine Kühlung gibt, wenn wir nicht fahren.

Habt ihr ausdrücklich einen Wagen mit Freezer und zweiter Batterie bestellt? Diese Frage schließt auch den Abholvervice vom Flughafen mit ein.

Herzliche Grüße und in gespannter Erwartung der Fortsetzung
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2015 07:07 #378220
  • Koalandrea
  • Koalandreas Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 394
  • Koalandrea am 20 Mär 2015 00:01
  • Koalandreas Avatar
14. Dezember 2014

Wir frühstücken ganz in Ruhe bevor wir uns auf den Weg machen. Unser Ziel heute ist das World View Camp am Lake Natron. Die Fahrt von der Lodge zum Old Moshi Road führt uns auf verworrenen Wegen vorbei an kleinen Siedlungen und riesigen Bougainvilleas. Wir sind fasziniert.



Auf der 'Hauptstrasse' angekommen, erleben wir innerhalb weniger Kilometer ein sich enorm veränderndes Straßen- und auch Stadtbild.







Konzentration ist angesagt und aber zugleich werden wir auch gleich mal zu Beginn unserer Reise gut 'entschleunigt'. Es braucht so seine Zeit bis wir einmal quer durch Arusha durch sind.
Als wir dann irgendwann die Stadt hinter uns lassen, geht es gut voran. Die Strasse ist in sehr guten Zustand und die Landschaft rechts und links sehr schön. Wir fahren bis Makuyuni, wo wir abbiegen nach Mto Wa Mbu. Dort tanken wir noch einmal bevor wir zum Lake Natron abbiegen.
Auf dieser Strecke gibt es nur wenig Siedlungen und die Landschaft ist sehr weitläufig. Linkerhand zieht sich die Abbruchkante des Riftes.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, picco, Reinhard1951, Nane42, Logi, Daxiang, Lisa64
20 Mär 2015 07:13 #378221
  • Koalandrea
  • Koalandreas Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 394
  • Koalandrea am 20 Mär 2015 00:01
  • Koalandreas Avatar
Liebe Marina,

die Abholung haben wir sogar zweimal bestätigen lassen. Es gab auch keine Erklärung - aber da letztendlich alles geklappt hat, fanden wir es auch nicht schlimm.
Bezüglich des Autos ... ja, es steht explizit auf der Internetseite, dass jedes Auto über zwei Batterien verfügt. Aber wir sind gut 'über die Runden' gekommen, hätten es nur besser gefunden, wenn wir es vorher gewusst hätten. Dann wäre noch etwas mehr 'Maggie' und 'Knorr' in unserem Gepäck gelandet :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lisa64
20 Mär 2015 07:59 #378227
  • Lisa64
  • Lisa64s Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 17
  • Lisa64 am 20 Mär 2015 07:59
  • Lisa64s Avatar
Liebe Koalandrea

Ich schau am Morgen ins Forum und was sehen meine Augen -
ein Reisebericht aus Tansania - juhuuu
Bei uns geht's im August auch zum ersten Mal nach Tansania .
Lese also begeistert mit - hau in die Tasten .
Vielleicht hab ich auch noch die ein oder andere Frage .

Liebe Grüße Lisa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2015 08:13 #378232
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4665
  • Dank erhalten: 10020
  • picco am 20 Mär 2015 08:13
  • piccos Avatar
Hoi Koalandrea

Schön dass Du einen Reisebericht schreibst!
Freu mich schon auf mehr aus diesem wunderschönen Land! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.