THEMA: Tansania zum ersten Mal ... ein Reisebericht
20 Mär 2015 09:34 #378249
  • THBiker
  • THBikers Avatar
  • Beiträge: 958
  • Dank erhalten: 901
  • THBiker am 20 Mär 2015 09:34
  • THBikers Avatar
Ich fahre auch noch mit :)

Dankeeeeeeeeeee
Gruß Thorsten :)

Auf den Spuren der Gnus - Tansanias Norden
" Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2015 09:37 #378250
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 1899
  • Dank erhalten: 2329
  • KarstenB am 20 Mär 2015 09:37
  • KarstenBs Avatar
Hallo Koalandrea,

schön, dass Du einen RB schreibst!
Ich habe noch eine Frage (ähnliches Thema wie Marina):
Habt Ihr den Kontakt zu Serengeti Select Safaris über Tanzanian Pioneers (Daniel Staub) gehabt? Bei uns (wir sind am 3.3. zurückgekommen) hat nämlich alles gut geklappt, sowohl Abholung (in der Menge der Abholer mussten wir etwas suchen, bis wir ein Schild mit meinem Namen sahen) als auch das Auto mit 2. Batterie. (Unseres war allerdings grün B) ).

LG aus dem sonnigen (noch, gleich beginnt die SoFi :) ) HH,

Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2015 09:42 #378252
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 20 Mär 2015 09:42
  • bongolanders Avatar
Dass die Abholung nicht geklappt hat, finde ich schwach. In der Nacht auf dem Flughafen auf den Transfer warten, ist so eine Nachlässigkeit und Zumutung, die ich nicht verstehe. Es gibt auf dem Handy eine Flight Radar App, die genau zeigt, wo die Maschine zur Zeit ist, sodass frühere oder spätere (wie bei Euch) Ankunft immer für den Fahrer parat sind. Wir hatten schon einmal eine TK-Flug, der 35 Minuten früher ankam, da muss man ganz einfach auf dem laufenden sein.

Zum Thema Nakumatt möchte ich noch einmal sage, dass dieser Supermarkt total überschätzt wird. Der Village Supermarkt im Njiro Komplex ist weitaus besser sortiert und speziell für deutsche Geschmäcker gerüstet, wenn das auch nicht ganz so billig ist, aber man bekommt es wenigstens. Ich kenne niemanden sonst, wo ich Sonnenblumenbrot oder Mehrkornbrot aus Deutschland importiert, bekomme. Und nicht jedermanns Geschmack, aber sogar Sauerkraut, Pusztasalat und so weiter gibt es. Würstchen im Glas kann man auch kaufen, wenn auch nur eine Alternative, aber viel besser als die gräuslichen Farmer's Choice Beef Viennas aus Kenia (siehe Piccos Essversuche). Als hier lebender kann ich das nur empfehlen.

Wer nach gutem Käse und frischem Brot, Brez'n und so weiter lechzt, dem empfehle ich die deutsche Bäckerei im Rehabilitationszentrum in Usa River, dierkt an der Hauptstrasse (nicht zu verfehlen der Glockenturm). Einmal pro Woche gibt es dort sogar richtig schönes kräftiges Roggenbrot, Bauernbrot die ganze Woche über.

Leider gibt es aber dort keine Weisswürste :(

Johannes
The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Letzte Änderung: 20 Mär 2015 09:45 von bongolander.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Butterblume, picco, aku1986
20 Mär 2015 19:31 #378309
  • Koalandrea
  • Koalandreas Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 394
  • Koalandrea am 20 Mär 2015 19:31
  • Koalandreas Avatar
AN ALLE - Danke, dass Ihr alle mitfahrt.

Möchte nur noch kurz das Thema Auto und Abholung in Gänze erklären. Also - wir haben bei Tanzanian Pioneers das Auto gebucht. Die Vermietung nimmt dann Serengeti Select Safaris vor. Und die haben eine Flotte an Fahrzeugen, aber eben unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Ausstattung.

Alles, was Daniel für uns gebucht hatte, war zuverlässig erledigt. Man bekommt schnell Antworten und Dinge werden sofort erledigt. Einzig hätten wir uns gewünscht, dass wir zum Thema Auto etwas mehr Info bekommen hätten. Das, was auf der Seite von Tanzanian Pioneers steht, passte nicht zu dem Auto, was wir bekamen. Wir haben auch ohne zweite Batterie und Radio überlebt :-) aber wir hätten, wie schon geschrieben, ein bisschen anders planen können.

Serengeti Select war auch sehr bemüht - Ladekabel und Abschleppseil wurden noch beschafft und Nathan hat sich auch alle Zeit der Welt genommen, uns alles zu zeigen.

Sollten wir noch einmal dorthin fahren, würden wir gern wieder in dieser Kombination buchen und wir können auch beide Unternehmen weiterempfehlen.

Die Abholung hat die Lodge verpennt und die haben wir selbst gebucht. Hatten uns extra noch ein paar Tage vor dem Abflug rückversichert ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Butterblume, Reinhard1951, KarstenB
20 Mär 2015 20:21 #378313
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2654
  • Butterblume am 20 Mär 2015 20:21
  • Butterblumes Avatar
Hallo Johannes,

dann werden wir nächstes Mal besser einen Tag eher einfliegen, wir gehen zusammen Shoppen und du zeigst uns alle deinen kulinarischen POIs.

Vielen Dank für die Tipps!

Herzliche Grüße
Marina

P.S.: Kann Meat King keine Weißwurst? Bringe ihnen doch ein Rezept mit! Das wird bestimmt der Renner in TZ! :woohoo:
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mär 2015 22:33 #378323
  • Koalandrea
  • Koalandreas Avatar
  • Beiträge: 191
  • Dank erhalten: 394
  • Koalandrea am 20 Mär 2015 19:31
  • Koalandreas Avatar
So ... hier nun noch ein paar Bilder von der Strecke zwischen Mto Wa Mbu und dem Lake Natron. Auch wenn die Straße alles andere als gut zu befahren ist, waren wir begeistert von der Landschaft. Es braucht halt Zeit :)



Die Siedlungen der Massai ...



... und manchmal zeigen sie sich auch.



Das Wetter ist sehr schön, aber es ist ziemlich windig. Hier unschwer zu erkennen.



Wie schon beschrieben ... die Strecke führt immer entlang der Abbruchkante des Rift valleys.





Und hier der heilige Berg der Massai :-)



Insgesamt werden wir auf der Strecke dreimal zur Entrichtung einer Gebühr aufgefordert. Insgesamt 70 U$ für uns beide zusammen. Aber das hatten wir ja schon im Forum erfahren und daher zahlen wir ohne zu Murren.

Gegen 17:30 Uhr haben wir es dann endlich geschafft. Das World View Camp verdient seinen Namen wirklich. Man schaut von hier direkt auf den Lake Natron. Auch die sanitären Einrichtungen sind hier sehr gut.

Letzte Änderung: 20 Mär 2015 23:34 von Koalandrea.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, picco, KarstenB, Logi, Daxiang, Lisa64