THEMA: Quadrocopter / Drohnen ...
04 Okt 2017 12:40 #491346
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 703
  • Dank erhalten: 536
  • dino am 04 Okt 2017 12:40
  • dinos Avatar
Schubs!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2017 12:45 #491348
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 703
  • Dank erhalten: 536
  • dino am 04 Okt 2017 12:40
  • dinos Avatar
Immer noch der blöde Seitenumbruch Bug
Letzte Änderung: 04 Okt 2017 12:46 von dino.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2017 20:57 #491403
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2375
  • Dank erhalten: 2879
  • Strelitzie am 04 Okt 2017 20:57
  • Strelitzies Avatar
Kleiner Hinweis: in D gibt es seit 1.Oktober 2017 eine Drohnen- Verordnung.

(Wolfgang, sieh Dir mal bei Ingrid den neuen Australien- Bericht von Muhtsch an, die hatte so ein Teil dabei. )

Viele Grüße
Strelitzie
Letzte Änderung: 04 Okt 2017 20:59 von Strelitzie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Okt 2017 21:11 #491408
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9597
  • Dank erhalten: 7289
  • Logi am 04 Okt 2017 21:11
  • Logis Avatar
Strelitzie schrieb:
Kleiner Hinweis: in D gibt es seit 1.Oktober 2017 eine Drohnen- Verordnung.

Die neue Drohnen-Verordnung ist ein schlechter Witz!
Erst ab 2 Kilo ist eine "Führerschein" erforderlich - und eine Erlaubnis gar erst ab 5 Kilo.

Da hinkt die Gesetzgebung der aktuellen Technik wieder mal um Lichtjahre hinterher!
Die neuen Modelle wiegen doch alle nix mehr.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
04 Okt 2017 21:25 #491413
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2060
  • Dank erhalten: 1193
  • Berg-Eule am 04 Okt 2017 21:25
  • Berg-Eules Avatar
dergnagflow schrieb:
Kann mir vorstellen, dass es mühsam ist, wenn an "Hotspots" in Namibia zu Hochtourismuszeiten Drohnen umherfliegen. Und dass man auf jeden Fall zum Schutz der Wildtiere wie Nashörner in Parks wie Etoscha Drohnen rigoros verbietet. Allerdings gibt's so viel leere Gegend und Zeiten in Namibia, wo absolut niemand gestört wird, da ist eine solche Argumentation ("absolute Rücksichtslosigkeit", "Unsinn zu unterbinden" etc.) einfach fehl am Platz. Sorry.
Und als ich im Deadvlei war, war es *menschenleer*. Absolut. Also ausser mir halt. Und ich war dort über eine Stunde.

Wenn ich eine Stunde im Halteverbot parke, ohne jemanden gestört zu haben, ist es dennoch gesetzwidrig.
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2017 21:25 #491414
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 890
  • Dank erhalten: 1032
  • yanjep am 04 Okt 2017 21:25
  • yanjeps Avatar
Meiner Ansicht nach ist der "Führerschein" ein Witz. Da wird keine praktische Prüfung abgenommen, ob man die Drohne technisch beherrscht und sicher damit umgehen und fliegen kann sondern theoretisches Wissen (um die Drohnenverordnung, Datenschutz, Aufstiegsgenehmigung etc.). wird abgefragt. Wer z.B. eine sau teure Inspire oder eine andere Drohne über 2 Kilo Gewicht fliegt, weiß das sowieso.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.