• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Camps im South Luangwa Park
29 Jun 2007 16:02 #40896
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 392
  • tina76 am 29 Jun 2007 16:02
  • tina76s Avatar
Hallo Anette,

schön von dir zu lesen und danke für die vielen Tips. Mittlerweile hatte ich netten e-mail-Kontakt mit beiden Lodges (Kafunta River und Lungwa River). Luangwa River würde mir sogar noch einen Rabatt (wegen Direktbuchung) geben. Da ich mich nicht zwischen den beiden entscheiden kann, werde ich jetzt die Variante nehmen, jeweils 2 Tage in beiden Lodges zu verbringen. Werde dann gern hinterher berichten wie es war. Dauert aber leider noch ein wenig und im muss mich noch bis November gedulden, bis es endlich losgeht. :-( Der South Luangwa Park soll ja sehr wildreich und schön sein, so wie ich bisher in einigen Kommentaren gelesen habe. Ich hoffe, ich habe mit den Tse Tse Fliegen genauso viel Glück wie Du und bleibe davon verschont.

Liebe Grüße aus Hamburg
Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jun 2007 16:02 #40897
  • tina76
  • tina76s Avatar
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 392
  • tina76 am 29 Jun 2007 16:02
  • tina76s Avatar
Hallo Anette,

schön von dir zu lesen und danke für die vielen Tips. Mittlerweile hatte ich netten e-mail-Kontakt mit beiden Lodges (Kafunta River und Lungwa River). Luangwa River würde mir sogar noch einen Rabatt (wegen Direktbuchung) geben. Da ich mich nicht zwischen den beiden entscheiden kann, werde ich jetzt die Variante nehmen, jeweils 2 Tage in beiden Lodges zu verbringen. Werde dann gern hinterher berichten wie es war. Dauert aber leider noch ein wenig und im muss mich noch bis November gedulden, bis es endlich losgeht. :-( Der South Luangwa Park soll ja sehr wildreich und schön sein, so wie ich bisher in einigen Kommentaren gelesen habe. Ich hoffe, ich habe mit den Tse Tse Fliegen genauso viel Glück wie Du und bleibe davon verschont.

Liebe Grüße aus Hamburg
Tina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jun 2007 18:46 #40911
  • anette
  • anettes Avatar
  • anette am 29 Jun 2007 18:46
  • anettes Avatar
hallo tina,
sicher wirst du eine tolle zeit haben.
wenn du die beiden camps ausprobieren möchtest und es dir wirklich auf die erfahrung der beiden camps ankommt, ist dem splitting nicht zu widersprechen.
ich jedoch empfehle immer eher in einer lodge zu bleiben und ein camp hopping zu vermeiden wo immer möglich.

beides bietet vor- und kann auch nachteile offenbaren:

- 4 nächte in einem camp bietet ein gefühl des heimisch werdens mit der location, dem guide etc (nicht mit gästen, da die meisten nach 2 tagen das camp verlassen)
- du sparst dir einen umzug, der auch immer mit umständen verbunden ist da du eine siesta einbüsst
- bei 4 nächten kannst du u.u. einen noch grösseren rabatt erzielen (long stay)

evtl. nachteil bei long stay:
- wenn du eine schlafmütze als guide erwischst bist du froh nach 2 tagen weg zu kommen.
- das gleiche, falls das camp doch nicht hält was es versprach.

du siehst, die entscheidung ist deine und du bist nicht zu beneiden darum ;-)

viel spass weiterhin bei der planung!

grüessle
anette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2