THEMA: Kenia versus Uganda ?
14 Sep 2021 17:24 #625887
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 9
  • Schoggi am 14 Sep 2021 17:24
  • Schoggis Avatar
Hallo zusammen,

kurze Vorgeschichte:
Dank der Corona Pandemie ist ja seit Anfang 2020 bekanntlich insbes., wenn es um Reisen geht, alles anders geworden.
Im März 2020 wenige Tage vor Abflug wurde unsere Kanaren-Kreuzfahrt, im Mai meine Flüge für die Solo-Tour Südafrika - Botswana - Namibia, im Sommer dann der zweite Anlauf für unsere Kanaren-Kreuzfahrt, und abschließend auch nur unsere Chile - Argentinien Rundfahrt gecancelt.
Das Jahr 2021 läuft dagegen - bisher - viel besser!
Nur die Kreuzfahrt im Indischen Ozean (Seychellen-Madagaskar-Reunion - Mauritius) über Weihnachten fiel ins Wasser ☹
>> Aber was diese Probleme betrifft, bin ich hier ja sicher in guter Gesellschaft! :laugh: :P
Nun bin ich nicht unbedingt nachtragend und versuche es daher immer wieder aufs Neue!

In diesem Frühjahr habe ich mich einerseits ausgiebig mit Brasilien - Pantanal - und mit Tansania auseinandergesetzt.
Für das Pantanal sind bereits fast alle Unterkünfte gebucht!
Problem ist, dass es dort seit 2 Jahren keinen „großen“ Regen mehr gegeben hat, zudem wochenlang große Feuer gewütet haben, wodurch 1000de Tiere verendet sind!
Einer der Pousada-Besitzer (Schweitzer) mit dem ich regen E-Mail-Verkehr habe schrieb auf Grund meiner mitgeteilten Bedenken:
… dank Klimaveränderung fallen die Blätter von den Bäumen schneller runter, das ist das größere Problem als die Brände da die Nahrung für die Tiere fehlt. Aber für die Besucher ist dies natürlich toll, denn durch das gesunde im Waldanfüttern sehen sie mehr Wildtiere da sie zu diesen Futterstellen müssen.
-> Die Reise soll im Juni 2022 stattfinden. Dennoch bin ich nun stark am Grübeln, ob dies der richtige Zeitpunkt sein kann. Wenn im kommenden Frühjahr ähnliche Wetterphänomene vorherrschen, soll ich dann Ameisenbären und Capybaras füttern wie im Zoo? :sick:

Für Tansania floss viel Zeit in Recherchen, zig-fachen E-Mail-Verkehr, etc. Da ich allein und selbst fahren wollte (Driver nur in der Serengeti) reduzierte sich zwar die Aufenthaltsdauer, jedoch nicht in gleichem Maße die aufgerufenen Preissumme. Trotz deutlicher Verkürzung auf nur noch rd. 14. Tage verblieben Kosten i.H. von rd. 8.000 €. :blink: :woohoo:
Somit müssen definitiv alle Tansanier und Tansanierinnen auf mich verzichten.

Ablenkung kam im Forum in Form von Reiseberichten nach Kenia u. Uganda.

Nun habe ich das Problem: :blush:
Kenia - ist im Frühjahr preiswerter, im Juli-Okt. Teuer, weil mit Migration.
Uganda - geht klimatisch gesehen sowohl im Frühjahr als auch im Sommer
Brasilien - passt klimatisch im Juni am besten - Problemlösung verschoben :ohmy:

Folgende Routen, die vermutlich den gängigen Routen entsprechen, möchte ich vorstellen.
Die Reise ist jeweils als Single-Reise angesetzt, mieten möchte ich ein 4x4 Fahrzeug.
Die Unterkünfte sollen überwiegend mit Verpflegung (mind. Frühstück) sein.

1. T. Flug nach Nairobi - ÜN Wildebeest Eco Camp
2. T. ggf. Besucht des Nairobi NP`s
Autovermieter: Central Rent a Car
3. T. Fahrt Tsavo Ost - ÜN Sentrim Tsavo Camp
4. T. 1. T.
5. T. Fahrt zur Lumo Comm. - ÜN Lions Bluff - Leopard Lair Bandas
6. T. 1. T.
7. T. Fahrt zum Tsavo West - ÜN Severin Camp - Kitani Bandas
8. T. 1. T.
9. T. Fahrt in den Amboseli - ÜN Sentrim Amboseli L. oder AA Lodge oder Kilima Safari L.
10. T. 1. T.
11. T. Fahrt zum Lake Naivasha NP - ÜN Fisherman´s Camp
12. T. 1. T.
13. T. Fahrt zur Masai Mara - ÜN Aruba Camp
14. T. 1. T.
15. T. 2. T.
16. T. Fahrt zum Mara Eden Camp
17. T. 1. T.
18. T. 2. T.
19. T. Fahrt nach Nairobi - ÜN Wildebeest Eco Camp
20. T. Autoabgabe und Rückflug


1. T. Flug nach Entebbe
Autovermieter: Alpha Car Rent
2. T. Ankunft Entebbe - ÜN 2 Friends Beach Hotel
3. T. Fahrt von Entebbe zur Amuka Lodge oder Ziwa Rhino Sanctuary
4. T. Fahrt v. Rhino Sanctuary zur Murchison River Lodge
5.-7. T. Game Drives
8. T. Fahrt - Murchison River L. zur Kikongo Lodge
9. T. Fahrt von Kikongo Lodge zum Kibale Forest Lodge - 1. Möglichkeit zum Schimpansen-Trecking
10. T. 1. T. für Kibale NP - Schimpansen Trecking
11. T. Fahrt von Kibale Forest Lodge zur Queen Elisabeth Bush Lodge
12. T. 1. T. Game-Drive - Kazinga Bootstour
13. T. 2. T. im Queen Elizabeth Nationalpark: - 2. Möglichkeit zum Schimpansen-Trecking
14. T. Fahrt Queen Elisabeth B. L. zur Topi Lodge
15. T. 1. T. Game Drive - Suche nach den Baumlöwen
16. T. Fahrt v. Topi Lodge zum Lake Bunyonyi Rock Resort oder Lake Bunyonyi Eco Resort
17. T. Fahrt von A) o. B) zur Rwaboko Rock Lodge - Nachmittags-Game-Drive
18. T. 1. T. Game Drive - Bootstour auf dem Lake Mburo
19. T. Fahrt vom Rwaboko Rock Lodge zum 2 Friends Beach Hotel
20. T. Autoabgabe und Rückflug

- Mit welchem Mietwagen-Anbieter habt ihr in beiden Ländern bisher gute Erfahrungen gemacht und könnt diese empfehlen?
- Sind die jeweiligen Distanzen zur gewählten Reisezeit problemlos machbar?
- Ist für beide Routen ein 4x4 Fahrzeug Grundvoraussetzung?
- Ist die Tankstellendichte jeweils ausreichend gut?
- Sind die Lodges soweit alle in Ordnung, oder welche würdet ihr definitiv ändern?
- Ist die jeweilige zeitliche Aufteilung sinnvoll?
- Kann man sich den Nairobi NP alleine u. mit/ohne Auto oder nur mit Guide ansehen. Macht es überhaupt Sinn?
- Nimmt man auch Euro-Scheine mit, oder nur Geldwechsel und Kreditkarte?
- Die Parkeintritte werden generell am Parkeingang bezahlt - Landeswährung?

Sorry, dass es so viele Fragen geworden sind.

Ich hoffe auf viele interessante Tipps um die Touren rund zu machen.

Viele Grüße
Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2021 18:05 #625895
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1562
  • Dank erhalten: 1867
  • Botswanadreams am 14 Sep 2021 18:05
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Schoggi

nur mal kurz zu Deinen Gedanken:
"Kenia - ist im Frühjahr preiswerter, im Juli-Okt. Teuer, weil mit Migration." Nein, im Frühjahr ist Regenzeit, im Juli - Oktober Trockenzeit
"Brasilien - passt klimatisch im Juni am besten - Problemlösung verschoben" August, September wäre sicher besser, insbesondere wenn Du nach Porto Jofre möchtest um Jaguare zu sehen, dann müssen sie zum Fluss, wenn kein Wasser mehr im Hinterland ist.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2021 21:54 #625916
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1309
  • Dank erhalten: 1381
  • Gabi-Muc am 14 Sep 2021 21:54
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Schoggi,

wir sind frisch aus Uganda zurück und ich versuche mich jetzt mal Deiner Fragen. Vorab: Wir waren als Selbstfahrer unterwegs, 3 Wochen in einem Toyota Fortuner. Im Gegensatz zu allen anderen sind wir die Runde andersrum gefahren (also beginnend mit Lake Mburo und endend mit Murchison).

Fangen wir mal mit Deinen Fragen an:

- Mit welchem Mietwagen-Anbieter habt ihr in beiden Ländern bisher gute Erfahrungen gemacht und könnt diese empfehlen? -->wir hatten einen Toyota Fortuner, ca. 3 Jahre alt. Gebucht haben wir Hotels und Auto über ein ugandisches Reisebüro.

- Sind die jeweiligen Distanzen zur gewählten Reisezeit problemlos machbar? --> schreibe ich bei der Route

- Ist für beide Routen ein 4x4 Fahrzeug Grundvoraussetzung? --> ja auf jeden Fall. Wenn Du mir per PN Deine Handy-Nr. schickst, dann sende ich Dir per Whatsapp ein paar Videos

- Ist die Tankstellendichte jeweils ausreichend gut? --> problemlos

- Sind die Lodges soweit alle in Ordnung, oder welche würdet ihr definitiv ändern? --> schreibe ich unten
- Ist die jeweilige zeitliche Aufteilung sinnvoll? --> siehe unten

- Nimmt man auch Euro-Scheine mit, oder nur Geldwechsel und Kreditkarte? --> Uganda ist ein Barzahlerland. Am Geldautomaten bin ich mit der Kreditkarte gut klargekommen, da gab es nie Probleme. Wenn Du 240 € abhebst, hast Du 1 Mio. Uganda Schilling. Das ist ein Packen von 2 - 2,5 cm Dicke. Ich habe immer 2 x abgehoben, also knapp 500 €. Die Lodgen und das Auto waren bei uns aber alle bezahlt. Falls Du die Lodgen vor Ort bezahlen willst (ich weiß nicht, ob die es machen), dann solltest Du von Deutschland US Dollar mitnehmen (ich hatte 1000 € in Dollar mit). Du kannst überall mit UGX oder Dollar bezahlen. Kreditkarte ist eher mau.

- Die Parkeintritte werden generell am Parkeingang bezahlt - Landeswährung?: egal UGX oder US Dollar, wenn Du Glück hast, dann Kreditkarte. Aber meist ist das Terminal kaputt, kein Empfang (obwohl der Internetemfang Bombe ist) oder man hatte gar kein Terminal. Insgesamt habe ich 3 x mit Kreditkarte bezahlt.


1. T. Flug nach Entebbe
Autovermieter: Alpha Car Rent
2. T. Ankunft Entebbe - ÜN 2 Friends Beach Hotel --> da waren wir auch. Du musst aber bei den Zimmer aufpassen. Wir hatten in der ersten Nacht ohne Klima (furchbar) und in der letzten Nacht mit Klima (sehr schön, außerdem sind die Zimmer größer

3. T. Fahrt von Entebbe zur Amuka Lodge oder Ziwa Rhino Sanctuary --> waren wir nicht, aber bietet sich an.

4. T. Fahrt v. Rhino Sanctuary zur Murchison River Lodge --> schöne Lodge, kann ich empfehlen. Wir waren 3 Nächte dort. Du hast jetzt 4 Nächte geplant (habe ich richtig gezählt?) + die Nacht im Ziwa. Das halte ich für ein bißchen viel.

5.-7. T. Game Drives --> und Murchison River Fall, 2 volle Tage für Gamedrive reichen meiner Meinung. Zusätzlich hast Du noch den Tag vom Ziwa Rhino Sanctuary.

8. T. Fahrt - Murchison River L. zur Kikongo Lodge --> Kikonko Lodge waren wir auch. Es ist die schönste Lodge auf der ganzen Reise gewesen. Du kannst hier nicht so viel machen. Falls Du eine Nacht einsparen möchtest, dann wäre es streckenmäßig machbar (die Chinesen haben wunderbar ausgebaut), aber damit verpasst Du eine wunderbare Lodge

9. T. Fahrt von Kikongo Lodge zum Kibale Forest Lodge - 1. Möglichkeit zum Schimpansen-Trecking --> An dem Tag wirst Du nicht mehr so viel machen, wir sind umgekehrt gefahren und waren gegen 15.00 Uhr in der Lodge. Auf jeden Fall empfehle ich in Kibale den Swamp-Walk und das Einheimischen Projekt (Gin brauen, Kaffee, Körbe, Medizinmann für 20 US p.P).. Das Kibale Forest Camp kann ich leider nicht empfehlen. Das Essen war nicht besonders gut, die Betten klamm. Bei uns hat es geregnet und es hat stark abgekühlt und wir mussten draussen sitzen. Dinner bei Kälte. Auf dem Weg vom Kibale Forest Camp zu den Schimpansen gibt es eine neue Lodge. Ich glaube es ist die Chimpundu Lodge. Die sah richtig schick aus. Alternativ könntest Du auch in die Kluges Guestfarm gehen. Die Zimmer sind zwar nicht die neuesten (wir waren 1 Nacht noch dort), aber das Essen und die Unterhaltung klasse. Dafür hast Du eine etwas weitere Anreise.

10. T. 1. T. für Kibale NP - Schimpansen Trecking --> sehr tolles Erlebnis

11. T. Fahrt von Kibale Forest Lodge zur Queen Elisabeth Bush Lodge --> wir waren in der Marafiki Lodge

12. T. 1. T. Game-Drive - Kazinga Bootstour --> Die Bootstour unbedingt von der Mweye Lodge aus machen, nicht vom Fährableger!!!

13. T. 2. T. im Queen Elizabeth Nationalpark: - 2. Möglichkeit zum Schimpansen-Trecking --> haben wir nicht gemacht

14. T. Fahrt Queen Elisabeth B. L. zur Topi Lodge --> dort waren wir auch, 1 Nacht reicht aber. Du kannst am Abend noch einen Gamedrive machen und am nächsten Morgen. Das reicht für den Park. Nimm Dir auf jeden Fall einen Ranger (kostet 20 US und er steigt in Dein Auto ein), sonst findest Du die nicht. Die Topi Lodge ist sehr einfach. Null Einrichtung. Es war okay, aber nichts besonderes. Wenn ich erneut fahren würde, würde ich Enjojo Lodge buchen.

15. T. 1. T. Game Drive - Suche nach den Baumlöwen --> Den Tag kannst Du streichen

16. T. Fahrt v. Topi Lodge zum Lake Bunyonyi Rock Resort oder Lake Bunyonyi Eco Resort --> okay wir waren in der Arcadia Lodge. Ich glaube ihr seit im Bunyonyi Rock Resort besser aufgehoben. In der Arcadia Lodge hat man uns für 2 Amarula 150.000 UGX (37,50 €) berechnet. Ich habe es aber zu spät kapiert, dass das Abzocke ist.

17. T. Fahrt von A) o. B) zur Rwaboko Rock Lodge - Nachmittags-Game-Drive --> hier waren wir in der Mihingo Lodge

18. T. 1. T. Game Drive - Bootstour auf dem Lake Mburo --> haben wir auch so gemacht. Statt Gamedrive würde ich die Frühpirsch zu Fuß machen.

19. T. Fahrt vom Rwaboko Rock Lodge zum 2 Friends Beach Hotel --> passt
20. T. Autoabgabe und Rückflug

Und wo sind die Gorillas? Wollt Ihr Euch die wirklich entgehen lassen oder seit Ihr nicht so gut zu Fuß. Die Gorillas sind wirklich das Highlight von Uganda.

Nachdem ich ja ein paar Stationen gestrichen habe, könntest Du noch in den Mahinga Park zu den Golden Monkeys. Wir haben das gemacht und es nicht bereut. Allerdings musst Du da auch laufen und nachdem Du keine Gorillas geplant hast, weiß ich nicht ob die Golden Monkey bei Euch funktonieren. Die Gorillas stehen aber auf jeden Fall vor den Golden Monkeys.

Wir sind die Runde ähnlich gefahren wie Du und es war sehr entspannt.

LG Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Schoggi
15 Sep 2021 09:18 #625941
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 114
  • mitglied19210 am 15 Sep 2021 09:18
  • mitglied19210s Avatar
Erfahrungen mit Alpha Rent a Car in Uganda: Zumindest die günstigen Fahrzeuge sind 20-25 Jahre alt und Schrott, wirklich Schrott. Der Mitarbeiter, der uns damals das Auto und einen Ersatz gebracht hat, war ein Lügner und Betrüger. Beispiel: Austauschfahrzeug sollte voll getankt sein. Bei der Fahrzeugübernahme zeigt die Tankanzeige nicht mal halb voll an. Aussage Mitarbeiter: "Ich war gerade tanken, die Anzeige ist langsam und die Nadel wird noch steigen". Tat sie natürlich nicht mehr und nach 200 gefahrenen Kilometern auf Asphalt war der Tank ganz leer. Es war also kein Anzeigenproblem, sondern der Mitarbeiter hat gelogen und das Geld in die eigene Tasche gesteckt. Geht gar nicht. Douglas hatte das Geld am Ende erstattet, aber mit Firmen, die mich belügen und betrügen, will ich nichts zu tun haben. Ich befürchte, dass es nun ohne Douglas tendentiell eher noch schlechter geworden ist.

Erfahrungen mit Central in Kenia: Perfekt. Erstklassig gewartete 10-15 Jahre alte Autos. Seriöse Abwicklung. Jederzeit wieder.

Tankstellendichte in beiden Ländern problemlos. Bei 20 Tagen würde ich in Uganda auf jeden Fall den Kidepo einbauen.

Grüße Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schoggi
15 Sep 2021 12:19 #625952
  • Cora
  • Coras Avatar
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 83
  • Cora am 15 Sep 2021 12:19
  • Coras Avatar
Hallo Schoggi,

ich kann nicht auf viele deiner Fragen antworten, aber die Queen Elisabeth Bush Lodge kann ich sehr empfehlen, war für mich die schönste Unterkunft in Uganda, war im Januar 2020 da. Freundliches, hilfsbereites Personal, schön angelegt und gepflegt und gutes Essen.
Auto - auf jeden Fall 4x4, wenn es geregnet hat, dann sind viele Nebenstrecken echt grenzwertig, da sehr schlammig. Wenn Gabi-Muc davon Videos hat, dann schau sie dir an.
Und wenn es körperlich möglich ist, dann auf jeden Fall zu den Gorillas gehen, es wird ein anstrengender und teuer Tag, aber es lohnt sich.
Viel Spaß bei der Planung.
Cora
Reisen: Marokko 2006-2019 15 mal, Jordanien 2015, Namibia 2016, Nam-Bot-Sim 2017, Malawi-Sambia 2018, Tansania 2019, Uganda 2020
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Sep 2021 15:55 #625978
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 9
  • Schoggi am 14 Sep 2021 17:24
  • Schoggis Avatar
Hallo,

Botswanadreams schrieb:
Hallo Schoggi
nur mal kurz zu Deinen Gedanken:
"Kenia - ist im Frühjahr preiswerter, im Juli-Okt. Teuer, weil mit Migration." Nein, im Frühjahr ist Regenzeit, im Juli - Oktober Trockenzeit
"Brasilien - passt klimatisch im Juni am besten - Problemlösung verschoben" August, September wäre sicher besser, insbesondere wenn Du nach Porto Jofre möchtest um Jaguare zu sehen, dann müssen sie zum Fluss, wenn kein Wasser mehr im Hinterland ist.
LG
Christa

Ich werde mich hier an die Aussagen im Netz halten, scheinen mir durchaus plausibel!
Regenzeit: Man unterscheidet die "Große Regenzeit" von Anfang März bis Ende Mai und die "Kleine Regenzeit" von Anfang November bis Mitte Dezember. Auch von Anfang Juni bis Ende Oktober ist ein Urlaub in Kenia daher empfehlenswert.
Wann ist Trockenzeit in Kenia? Trockenzeit herrscht in Kenia in etwa von Mitte Dezember bis Anfang März und von Anfang Juni bis Ende Oktober. Diese Monate sind sowohl für Strand- als auch Safariurlaub besonders geeignet.

In Brasilien - Cuiaba - ist gem. Klimadiagramm der Juni der „kälteste“ Monat, und die niedrigsten Niederschläge sind Juni bis August!
Problem sind aktuell die Trockenheit u. die Feuer!

Aber danke für deine Hilfe.

Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.