THEMA: Nachts aus einem Dachzelt leuchten?
11 Sep 2022 11:09 #651011
  • David_B
  • David_Bs Avatar
  • Beiträge: 2
  • David_B am 11 Sep 2022 11:09
  • David_Bs Avatar
Hallo zusammen,

mein erster Beitrag hier :)

Wir stehen kurz vor unserem zweiten Safari-Urlaub und ich frage mich, ob es bei nächtlichem Tierbesuch (z.B. Löwen) auf dem Campingplatz sicher/ok ist, aus dem Dachzelt heraus zu leuchten?

Wenn ja, würdet ihr eine Taschenlampe mit rotem/grünem Licht empfehlen?

Vielen Dank!
Letzte Änderung: 11 Sep 2022 11:10 von David_B.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Sep 2022 16:07 #651022
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5705
  • Dank erhalten: 10833
  • picco am 11 Sep 2022 16:07
  • piccos Avatar
Hoi David.

Das ist hoffentlich nicht ernst gemeint, odrr?
Falls doch: Der Löwe rennt eventuell davon oder auch auf Dich zu...so genau weiss das wohl nicht mal der Löwe...letzteres kann tödlich enden...

Hast Du das in einem Film mit Kevin Richardson gesehen? Africa Safari 3d odrr so hieß der Schwachsinn wo er bei Löwenbesuch aus dem Zelt leuchtet...und nicht jedem Zuschauer klar ist dass das keine wilden, sondern seine eigenen Löwen sind...bei Dir werden es aber wilde Löwen sein...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Alfred, Logi
11 Sep 2022 17:00 #651024
  • CarstenS
  • CarstenSs Avatar
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 453
  • CarstenS am 11 Sep 2022 17:00
  • CarstenSs Avatar
Klar kannst Du aus dem Dachzelt rausleuchten.
Am besten mit ner starken normalen Taschenlampe oder Stirnlampe.
Und Camcorder mit ins Zelt nehmen.
Halt nicht zum Schmusen runter zum Löwen gehen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: David_B
11 Sep 2022 19:49 #651028
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1147
  • Dank erhalten: 825
  • Biologe am 11 Sep 2022 19:49
  • Biologes Avatar
Hallo David,
ist schon richtig mit den zwei Farben.
Bei Grün dürfen die Tiere kommen, bei Rot sollten sie fern bleiben. Genau Details erhältst Du bei der Platzverwaltung.
Mit besten Grüßen
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Alfred, kk0305, chamäleon2011, Logi, MatzeHH, Rockshandy, Mirest, GreyArwen, tacitus
12 Sep 2022 21:10 #651114
  • gnuhu
  • gnuhus Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 22
  • gnuhu am 12 Sep 2022 21:10
  • gnuhus Avatar
Hallo David,

lass Dich nicht verunsichern!
Natürlich kannst Du raus leuchten und wie CarstenS geschrieben hat, nimm eine Kamera mit ins Zelt!
Schade, dass immer wieder auf völlig normale, ernst gemeinte Fragen so seltsame Kommentare kommen. Jeder von uns hat mal in Afrika angefangen, ohne die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben!!

Viel Spaß
Gnuhu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, casimodo, Schokostern, David_B
12 Sep 2022 22:18 #651116
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2415
  • Dank erhalten: 3062
  • chamäleon2011 am 12 Sep 2022 22:18
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo Gnuhu,

zu ernst klingende Kommentare wie deiner können lebensgefährlich werden. Leoparden springen ohne Probleme hoch und Elefanten brauchen sich nicht mal zu recken. Taschenlampen-Licht mögen die meisten Tiere gar nicht und keiner kann abschätzen, wie sie reagieren. Da hilft ein letzter Film auch nicht, wenn man keine Gelegenheit mehr hat, ihn jemandem zu zeigen.

"Jeder von uns hat mal in Afrika angefangen..." und jeder von uns sollte noch viele weitere Reisen dorthin unternehmen können.

By the way: falls jemand mit einem Bodenzelt in der Nähe ist und ein Wildtier mit einer Taschenlampe verunsichert wird, wird der Bewohner des Zeltes besonders glücklich sein. Ich war im Caprivi sehr froh, dass niemand das Hippo, das neben meinem Zelt gegrast hat, auch noch verrückt gemacht hat.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco, MatzeHH, Schokostern