THEMA: Mit dem Fahrrad von CPT nach WDH
05 Mai 2015 16:23 #384049
  • Equilibre
  • Equilibres Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 543
  • Equilibre am 05 Mai 2015 16:23
  • Equilibres Avatar
Hallo liebe Forengemeinde,

anfang des Jahres startete ich auf meine Radltour von Kapstadt nach Windhoek los und bekam im Vorfeld hier im Forum einige gute Tipps. Deshalb möchte ich mich gerne mit ein paar Fotos und Geschichten bedanken und freue mich natürlich wenn Radfreunde etwas ähnliches vorhaben und ich bei der Planung weiterhelfen kann.

Um mal zu sehen wie das Interesse denn so um Fahrradreisen steht, starte ich mal mit ein paar Fotos:

Pünktlich zum Jahreswechsel startete ich mit dem Flieger los nach Kapstadt. 30kg inklusive Fahrrad im Gepäck waren die Grundausstattung für die nächsten 3 Monate.




Erstaunlicherweise feierte niemand im Flieger den Jahreswechsel und so verschlief auch ich die ersten Stunden von 2015. Dafür war ich für die ersten KM in Südafrika aber auch gut ausgeruht.





Dank British Airways flog mein Fahrrad in einer 20€ teuren und nur 3,5kg schweren Fahrradtasche kostenlos mit. In Kapstadt kamen auch alle Teile unversehrt an und waren ruckzuck zusammengebaut. Als Werkzeug hatte ich nur die nötigsten Teile dabei und hoffte auf keine größeren Schäden weit abseits der Zivilisation.



Den im Nachtflug getankten Schlaf konnte ich auch sofort gut gebrauchen, denn schon auf den ersten 30km hatte ich meinen ersten Platten, dies soll nicht der einzige der Reise gewesen sein.

Letzte Änderung: 05 Mai 2015 16:29 von Equilibre.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rebecca, Tanja, Jambotessy, dergnagflow, tom59, inimu, K.Roo, lilytrotter, Topobär, afrika-paula und weitere 12
05 Mai 2015 16:48 #384055
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5372
  • Dank erhalten: 8308
  • Topobär am 05 Mai 2015 16:48
  • Topobärs Avatar
Das hört sich ja sehr interessant an. Ich würde mich über einen ausführlichen Bericht Deiner Reise sehr freuen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Mai 2015 20:53 #384095
  • Stanzerl
  • Stanzerls Avatar
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 1
  • Stanzerl am 05 Mai 2015 20:53
  • Stanzerls Avatar
Meinen absoluten Respekt hast Du jetzt schon!
Mit dem Fahrrad alleine als Frau durch das südliche Afrika: chapeau!
Einen Radreisenden aus dem Forum durfte ich letztens persönlich kennen lernen und ich fand seine Berichte sehr spannend.
Ich freue mich auf Deinen nächsten Eintrag :)
Liebe Grüße vom Stanzerl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mai 2015 16:58 #384181
  • Equilibre
  • Equilibres Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 543
  • Equilibre am 05 Mai 2015 16:23
  • Equilibres Avatar
Die ersten Radtage waren besonders anstrengend, da mein Körper einfach noch nicht an 8-10 Stunden Fahrradfahren gewöhnt war. Anfangs war mein Magen wie zugeschnürrt und der Sympatikus arbeitete auf Hochtouren. Aber nach etwa 3-4 Tagen war alles eingespielt und langsam gewöhnte ich mich auch an den täglichen Rhythmus vor Sonnenaufgang aufzustehen, Sachen packen und loszuradeln. Meist hab ich versucht spätestens um 16 Uhr einen Übernachtungsplatz zu finden.
Urspünglich hatte ich geplant über die Mittagshitze eine Pause einzulegen, allerdings konnte ich einfach nicht entspannen bevor ich mein Nachtlager noch nicht gefunden hatte und habe somit meist unterwegs nur ab und zu 15 Minuten angehalten um Flaschen umzufüllen oder einen Happen zu essen. Abends konnte ich dann mein Bett fertig machen und in Ruhe essen und entspannen.



In Yzerfontein erlebte ich den ersten lang ersehnten Sonnenuntergang am Meer, das war schon ein fantastisches Gefühl an der Westküste Südafrikas immer entlang des Meeres radeln zu dürfen.
An diesem Abend hatte ich auch mein erstes Südafrikanisches Braai. Meine Campingnachbarn verwöhnten mich und meinten, das Eiweiß werde ich am nächsten Tag gut gebrauchen können. Was soll man da sagen, so ein herzliches Willkommen in diesem Land!

Letzte Änderung: 06 Mai 2015 17:03 von Equilibre.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rebecca, Bernd, Tanja, inimu, K.Roo, lilytrotter, Topobär, afrika-paula, THBiker, Uli.S und weitere 11
06 Mai 2015 19:23 #384190
  • Nunanani
  • Nunananis Avatar
  • Beiträge: 521
  • Dank erhalten: 154
  • Nunanani am 06 Mai 2015 19:23
  • Nunananis Avatar
Vielen Dank für deinen Bericht! Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und was du alles erlebt hast!

Hoffe, es geht bald weiter ;)
Nunanani
Südafrika, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Mosambik,...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Mai 2015 06:58 #384220
  • K.Roo
  • K.Roos Avatar
  • Der Augenblick ist das Leben
  • Beiträge: 1920
  • Dank erhalten: 1683
  • K.Roo am 07 Mai 2015 06:58
  • K.Roos Avatar
Ich bin dabei........

wie schön zu lesen, dass es noch normale Menschen gibt, und nicht nur die Hardcore Lodger ..... :whistle:


Auf jeden Fall bitte weiterschreiben, und alles gerne auch ausführlicher .
Würde mich freuen, wenn du villeicht auch die Tagesettappen und die Reisegeschwindigkeit erwähnst, alles was halt so ums Rad fahrn dazugehört ;)
Equipment u.s.w........


Lg
Heinz
Letzte Änderung: 07 Mai 2015 08:02 von K.Roo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.