THEMA: ..was bleibt ist die Erinnerung...
20 Mai 2012 05:40 #236309
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6675
  • Dank erhalten: 13940
  • Champagner am 20 Mai 2012 05:40
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Peter,

das war mal wieder ein Sonntagskaffee nach meinem Geschmack, da mit fantastischen Zutaten :)! Vielen Dank für diese sensationellen Fotos - man kann sich gar nicht sattsehen! Nachher werde ich wohl mal den richtigen Rechner anwerfen, um sie zu genießen - auf meinem Notebook bin ich da etwas eingeschränkt....

Ich hoffe, du hast bald wieder eine Afrikatour auf dem Plan und lässt uns mitreisen!

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pedro62
20 Mai 2012 05:56 #236310
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5915
  • Dank erhalten: 2733
  • Hanne am 20 Mai 2012 05:56
  • Hannes Avatar
Hallo pedro,

herzlichen Dank - fürs mitreisen und die tollen Fotots.
Na und die Ausbeute an Tieren - grandios - zum neidisch werden.
Einen sonnigen Sonntag wünscht
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pedro62
20 Mai 2012 08:53 #236316
  • Alex0807
  • Alex0807s Avatar
  • Beiträge: 339
  • Dank erhalten: 120
  • Alex0807 am 20 Mai 2012 08:53
  • Alex0807s Avatar
Hi pedro,

wunderschöne Fotos.....ungewohnter Anblick für mich unter dem Baum am Okaukuejo Wasserloch : tatsächlich ein Elefant! Da haben wir letztes Jahr so gut wie keine Tiere gesehen.Insgesamt an drei Tagen tagsüber 3 Schakele und einen Springbock,nachts insgesamt zwei Nashörner und gute 10-12 Zebras.
Tolle Tolle Bilder !!!
Und danke für den Tipp, sich vor ner Mamba im Notfall hinter einem Stein zu verstecken. Vielleicht klappt es ja im Fall der Fälle, klappt es nicht, werden wir leider nicht davon erfahren :silly:

LG und einen schönen Sonntag
Alex
Letzte Änderung: 20 Mai 2012 09:08 von Alex0807. Begründung: Tasten am Laptop verrutscht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pedro62
20 Mai 2012 09:27 #236320
  • Uli.S
  • Uli.Ss Avatar
  • Beiträge: 714
  • Dank erhalten: 1637
  • Uli.S am 20 Mai 2012 09:27
  • Uli.Ss Avatar
pedro62 schrieb:
.Nacht, dann weiter bis Halali für eine Nacht und schließlich zwei Nächte in Okaukuejo.

Kurz meine Meinung zu den Camps. Namutoni war vom Zimmer her sehr schön, lästig finde ich die weiten Wege zum Restaurant (Fortbereich) und zum Wasserloch (dort war übrigens überhaupt nichts los in dieser Nacht). Halali ist das einfachste Camp und auch am abgewohntesten, aber sowohl letztes als auch dieses Jahr hatte ich hier die besten Tiersichtungen am Wasserloch. Okaukuejo ist für mich das schönste der drei Camps, das Wasserloch liegt sehr schön und wenn dann auch noch Betrieb herrscht… Das essen in allen drei Camps ist ok aber auch nicht mehr. Man merkt einfach den staatlichen Charakter.

Hallo,

ja so unterschiedlich sind die Meinungen.
Uns hat es in Okaukuejo am wenigsten gefallen. Wir fanden das den absoluten Massentourismus. Da war es in Halali und Namutoni viel besser und auch das Essen hat besser geschmeckt. Und auch am Wasserloch von Halali haben wir vielmehr Tiere gesehen.
Die Fotos sind übrigens klasse. Wir haben leider keine Löwen gesehen.

Gruß Uli
Letzte Änderung: 20 Mai 2012 09:28 von Uli.S.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Serengeti
20 Mai 2012 11:42 #236351
  • lolly64
  • lolly64s Avatar
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
  • lolly64 am 20 Mai 2012 11:42
  • lolly64s Avatar
hallo pedro,

bin auch schon zwei mal in namibia gewesen, und viel gesehen.
so ein bericht ist immer wieder schön, und man glaubt es auch zu erleben, da man ja auch schon an vielen orten gewesen ist.

tolle bilder.
ich glaube ich fahre dieses jahr auch wieder hin.

grüsse
lolly64
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pedro62
21 Mai 2012 07:33 #236425
  • pedro62
  • pedro62s Avatar
  • Beiträge: 340
  • Dank erhalten: 227
  • pedro62 am 21 Mai 2012 07:33
  • pedro62s Avatar
Hallo Uli SUli.S schrieb:
Hallo,

ja so unterschiedlich sind die Meinungen.
Uns hat es in Okaukuejo am wenigsten gefallen. Wir fanden das den absoluten Massentourismus. Da war es in Halali und Namutoni viel besser und auch das Essen hat besser geschmeckt. Und auch am Wasserloch von Halali haben wir vielmehr Tiere gesehen.
Die Fotos sind übrigens klasse. Wir haben leider keine Löwen gesehen.

Gruß Uli

Gott sei Dank sind die Meinungen verschieden. In einem stimmen wir überein,das Wasserloch in Halali war das 'Ertragreichste'. Ich hatte dort letztes Jahr einen Leoparden und einige Nashörner und heuer eben die Elefantenherde und drei Nashörner. In Okaukuejo dagegen war es eher leer - einige Nashörener und einzelne bzw eine kleine Gruppe von Elis und Giraffen. Das mit dem Essen vermutlich auch immer Glücksache. In Namutoni hatte ich ein T-Bone Steak, dagegen wären die Sohlen meiner Wanderschuhe ein Leckerbissen gewesen...
Wobei ich finde das die Küche in allen Camps eher bescheiden war, zumindest gegen die Speisen auf privaten Framen oder Lodges.

LG Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.