• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Routenplanung Caprivi
12 Jan 2023 19:48 #659416
  • SiRa
  • SiRas Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 3
  • SiRa am 12 Jan 2023 19:48
  • SiRas Avatar
Hallo Zusammen,

herzlichen Dank für die Rückmeldungen!

@Superfanti: da mir mir wohl ein Reisebericht durchgerutscht, habe ich aber gleich nachgelesen: sehr informativ und toll geschrieben sowie bebildert! Und nein, wir haben noch keine Unterkünfte gebucht, aber ich sollte wohl langsam in die Gänge kommen... Sind die Karminspinte nur bei der Zambesi Mubala Lodge so intensiv zu sehen? Muss ja ein tolles Farbenspiel sein. Ich könnte die Houseboatcruise gg. einen Lodgeaufenthalt dort tauschen. Zu Nkasa Lupala habe ich leider keine Erfahrungsberichte gefunden - habe ich (noch was) übersehen? Aber das scheint mir fahrtechnisch recht "fernab".

@Südwesten, CuF, Bollito, Sangwali: also - wenn ich eine Strichliste führen würde, wäre ich noch auf der positiven Seite für Shametu. Das Essen würde mich nicht abschrecken, habe meinen eigenen Koch dabei:-)). Mal sehen, ob das Camp im Rennen bleibt - ich würde auf jeden Fall aktuelle Rückmeldung im Oktober geben.

@ alle: die in meinen Augen doch langen Distanzen (Okonjima - Rundu sowie ggf. Zambesi Mubala Lodge - Richtung Divundu) scheinen problemlos machbar, da Teerstraße, aber zieht sich halt....?

LG Silke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2023 20:34 #659420
  • Kornado
  • Kornados Avatar
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 376
  • Kornado am 12 Jan 2023 20:34
  • Kornados Avatar
Hallo Silke, in meinem Reisebericht, Namibia 2021, 3 Wochen im Westen und Nordosten, habe ich etwas zu Nkasa Rupara geschrieben. Fand den Park sehr schön, fast keine Besucher.
Gruß Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2023 23:03 #659434
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2422
  • Dank erhalten: 3072
  • chamäleon2011 am 12 Jan 2023 23:03
  • chamäleon2011s Avatar
Tja, und ich fand Mukolo sehr nett, ordentliche und große Campsite mit Duschen, Toiletten und Strom, Überdachung zum sitzen und Abendessen ein Mal sehr gut und ein Mal gut. Und die Leute dort waren alle ausnehmend freundlich.

Warum macht ihr Mukolo nicht nach der Caprivi Mutoya Lodge, die ihr nach der Bootstour, die ja am Vormittag endet, noch prima erreichen könnt. Dann habt ihr den "Rückweg" entspannt.

Liebe Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Letzte Änderung: 13 Jan 2023 11:05 von chamäleon2011.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2023 10:42 #659448
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 572
  • Dank erhalten: 309
  • HeiVi am 13 Jan 2023 10:42
  • HeiVis Avatar
Nur um ein offensichtliches Missverständnis aufzuklären: der Park heisst Nkasa Rupara. Die Lodge heisst Nkasa Lupala. Damit ändern sich wohl auch manche Suchergebnisse.
Grüße, HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2023 11:03 #659452
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2422
  • Dank erhalten: 3072
  • chamäleon2011 am 12 Jan 2023 23:03
  • chamäleon2011s Avatar
Die Scharlachspinte sind auch auf einem Bootsausflug oder per Auto von der Mutoya Lodge aus zu sehen. Steht so auf deren Homepage, einfach mal googeln.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2