• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Helikopterflug Namib
26 Okt 2021 23:25 #628865
  • Alex76
  • Alex76s Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 21
  • Alex76 am 26 Okt 2021 23:25
  • Alex76s Avatar
Liebe Fomis,

über Recherchen hier im Forum haben wir uns für einen Helikopterrundflug über die Gegend rund um Sesriem - Sossusvlei entschieden. Wir sind Fotgrafen und freuen uns, dass der Flug ohne Türen stattfinden soll.

Bleibt nur eine Frage: Ist früh morgens oder am späten Nachmittag / frühen Abend die bessere Zeit für gutes Fotolicht?

Würdet ihr die lange Rundflugroute bis zur Langen Wand am Atlantik fliegen? Wir machen auch die Sandwich Harbour Foto Tour und schwanken gerade, ob sich beides lohnt oder man nur die Sandwich- oder nur die Helikoptertour machen soll.

Wer hat Erfahrungen, was meint ihr?

Vielen lieben Dank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2021 00:36 #628867
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5956
  • Dank erhalten: 6181
  • BikeAfrica am 27 Okt 2021 00:36
  • BikeAfricas Avatar
Ich bin vor 20 Jahren mal spontan mit 'nem Kleinflugzeug zur Küste geflogen. Das war absolut lohnenswert.
Mein Flug ging nachmittags und war ziemlich unruhig. Das hat sich ungefähr so angefühlt wie mit Auto auf 'ner Wellblechpiste. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, meinte der Pilot, dass es gegen Nachmittag häufiger unruhig wird. Zum Fotografieren war das halt ziemlich wacklig. Kann sein, dass es morgens besser wäre.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2021 07:04 #628879
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 10364
  • Dank erhalten: 7700
  • Logi am 27 Okt 2021 07:04
  • Logis Avatar
Guten Morgen Alex,

vielleicht findest Du in diesen Threads eine Antwort:

=> www.namibia-forum.ch...1-09-18.html?start=0
=> www.namibia-forum.ch...ssuvlei.html?start=6

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2021 08:55 #628891
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1135
  • Dank erhalten: 3351
  • loeffel am 27 Okt 2021 08:55
  • loeffels Avatar
Hallo Alex,

wir sind im April 2016 von Sesriem aus nachmittags mit einer Cessna bis zur Langen Wand geflogen: >klick1<.

Im ersten Link von Logi hatte ich dem damaligen Fragesteller recht ausführlich geantwortet, dort solltest du alles Wissenswerte zu den Flügen finden.
Als Fotograf würde ich für einen Flug bis an die Küste wegen möglichem Nebel und den Lichtverhältnissen unbedingt nachmittags fliegen. Morgens liegt die Lange Wand im Schatten und mit Pech auch im Nebel.

Zur Frage Helikopterflug bis Lange Wand oder Sandwich Harbour Tour oder beides:
Ich habe beides schon gemacht und es ist nicht vergleichbar, auch nicht aus fotografischer Sicht. Die Bildeindrücke sind doch sehr unterschiedlich und das Erlebnis erst recht.
Zum direkten Vergleich zwischen unseren Eindrücken vom oben verlinkten Flug zur Langen Wand hier ein Link zu den Eindrücken von unserer Sandwich Harbour Tour im April 2018: >klick2<.
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 27 Okt 2021 08:59 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Alex76
27 Okt 2021 09:07 #628894
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 534
  • Ebi am 27 Okt 2021 09:07
  • Ebis Avatar
Hallo!

Hab schon aus Kleinflugzeug und Heli ohne Türen fotografiert. Ich empfehle die Ballonfahrt, sorry. Ruhe, Zeit, Rundumblick, einfach genial. Man kommt nicht so weit, klar. Ansonsten sehe ich aber nur Vorteile. Und die Flammen in der Nacht, wenn die Ballons noch am Boden sind, schon das alleine ist grandios.

Grüße
Ebi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2021 09:16 #628896
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 161
  • mitglied19210 am 27 Okt 2021 09:16
  • mitglied19210s Avatar
Das hängt auch etwas von der Jahreszeit ab. Durch den nächtlichen Nebel ist die Luft morgens in der Regel klarer (reingewaschen). Einzelne Nebelfetzen, die noch in den Dünentälern hängen, können spektakuläre Fotomotive ergeben. Eine geschlossene Nebeldecke, aus der im Morgenlicht nur einzelne Spitzen der Sterndünen herausragen auch. Das gibt interessantere Fotos als die Namib aus der Vogelperspektive, die schon 10000 Leute fotografiert haben und alle tausendfach gesehen haben. Wenn die Dünen komplett unter einer Nebeldecke liegen, ist der Flug aber natürlich ziemlich umsonst.

Am Nachmittag ist häufig mehr Sand/Staub in der Luft, was für kontrastärmere Fotos sorgt. An dem Sand/Staub in der Luft kann sich bei tief stehender Sonne das Licht brechen und spektakuläre Farben ergeben. Je nach Jahreszeit und Motiv (Detailaufnahme) können hohe Temperaturen (Hitzeflimmern) scharfe Fotos unmöglich machen.

Alle Forums-Mitglieder (mich eingeschlossen) werden da bestenfalls einzelne Erlebnisse (Momentaufnahmen) berichten können, die nicht repräsentativ sein müssen. Du weißt, wann Du reisen willst und welche Motive Du gern fotografieren möchtest. Wende Dich damit an die erfahrenen Anbieter. Die fliegen seit Jahren zu allen Zeiten über die Namib und können ganz gut einschätzen, wie die Wahrscheinlichkeiten zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr sind.

Grüße Torsten.
Letzte Änderung: 27 Okt 2021 09:22 von mitglied19210.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Alex76
  • Seite:
  • 1
  • 2