THEMA: Tausche 10 Löwen gegen einen Leoparden
12 Feb 2014 07:54 #326293
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 12 Feb 2014 07:54
  • Montangos Avatar
Hallo zusammen,

die Unterkunft war wirklich ein Traum. Wir mögen ja nicht gerne ins Hotel, deshalb habe ich lange nach einem Appartement oder einem Haus möglichst mit eigenem Pool gesucht. Das Birds Nest findet Ihr bei FeWo.
Perfekt ausgestattet : schickes Bad, zusätzlich Aussendusche und dann natürlich die Badewanne mit Blick auf den Tafelberg. Stereoanlage mit IPOD-Dockingstation, Designermöbel, stylisches Geschirr etc. Und eine Garage gehört auch dazu.

Man kann zu Fuss zur Kloof Str. laufen, dort gibt es diverse Restaurants. Mir hat es da so gut gefallen, dass wir abends meistens einen Imbiss im Birds Nest gegessen haben. Wir waren eh noch satt vom Mittag. Wo hat man sonst beim Essen schon so eine Aussicht. Es ist nicht ganz billig (bezahlt haben wir 210,00 € /pro Nacht in der Hauptsaison), aber für uns jeden Cent wert. Ein ordentliches Hotel in guter Lage wäre in der Weihnachtszeit für 2 P auch nicht viel günstiger gewesen.
Später im Bericht gibt es noch ein paar Bilder

LG
Montango

P.S. Ich bin nicht verwandt oder verschwägert mit den Eigentümern :) , sondern nur absolut begeistert.
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42, Daxiang
12 Feb 2014 09:13 #326301
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 12 Feb 2014 07:54
  • Montangos Avatar
6.1.
Kapstadt Birds Nest

Im Januar fallen in Kapstadt durchschnittlich 15 mm Regen. Diese Menge haben wir bereits in der ersten Nacht erreicht. Am Morgen ist es grau, aber trocken. Wir können sogar mit vereinzelten Blicken auf den Tafelberg frühstücken. Und es kommt sogar kurz die Sonne hervor.





Da wir am Nachmittag unseren Hilux am Flughafen gegen einen Kleinwagen tauschen, fahren wir ins Weinland.
Unser erstes Ziel ist Rustenberg. Hier kaufen wir einen ausgezeichneten Cabernet Sauvignon.



Danach fahren wir das Weingut Delaire an. Dies lohnt sich allein schon wegen der tollen Einrichtung. Wir kaufen zwei Flaschen Weisswein, einen Chardonnay und einen Cabernet Sauvignon.





In Franschhoek beginnt es wieder zu regnen. Die Zeit überbrücken wir mit Mittagessen. Danach fahren wir noch nach Babel. Hier ist es uns zu touristisch, wir probieren keinen Wein, kaufen aber ein lecker aussehendes Brot und Marmelade. Wir machen noch einen kleinen Spaziergang durch die schönen Gärten.



In Fairview sind die Ziegen leider nicht zu bewegen auf die Treppe zu steigen. Die oberen schlafen, die unteren fressen.



Wir probieren einige Weine und Käse. Der Käse ist ausgezeichnet, der Wein nicht aussergewöhnlich. Mit 2 Flaschen Wein und einigen Stücken Käse fahren wir Richtung Flughafen. Dort tauschen wir die Autos. Es regnet in Strömen. Am Abend bleiben wir in unserer tollen Unterkunft und es gibt Brot, Käse und Wein. Lecker.
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 12 Feb 2014 09:16 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Tanja, Fritzi, Topobär, Lil, Nane42, Logi, Daxiang
12 Feb 2014 11:51 #326342
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 12 Feb 2014 07:54
  • Montangos Avatar
7.1.
Kapstadt Birds Nest

Unsere Vermieter haben uns erzählt, dass es im Dezember nicht geregnet hat. Die durchschnittliche Regenmenge im Dezember beträgt für Kapstadt 17 mm. Dies haben wir seit gestern nachmittag nachgeholt.
Zumindest ist der Regen heute morgen nur schwach. Wir beschliessen, die Kaprundfahrt zu machen. Da sitzen wir zumindest viel im Auto und werden nicht so nass.
Unser erster Stop ist Muizenberg. Das Wetter hat Vorteile: wir haben die Strandkabinen ganz für uns allein.





In Kalkbay trinken wir schnell einen Kaffee, bei schönem Wetter wäre es hier bestimmt sehr hübsch.



Der nächste Stop ist Boulder Beach in Simons Town. Die Pinguine entschädigen uns für das schlechte Wetter. Es macht viel Spass ihnen zuzuschauen.







Ein Pinguin hat nur einen Fuss, er tut sich schwer zum Wasser zu kommen.




Einige Tage später besuchen wir noch Bettys Bay, da gefällt es uns noch besser, aber das wissen wir ja heute noch nicht.
Am Kap ist grau und windig, es könnte auch in Schottland oder am Nordkap sein.







Trotz Regen fahren wir den Chapmens Peak, wer weiss, ob wir nochmal hierher kommen.





In Hout Bay hört es auf zu regnen und wir kehren im Fishermens Warf ein.





Bei der Rückfahrt durch Camps Bay scheint sogar ein wenig die Sonne.

Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 12 Feb 2014 12:00 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Tanja, chrissie, Eulenmuckel, Topobär, Lil, Nane42, Logi, take-off, Daxiang
12 Feb 2014 14:48 #326372
  • Susi65
  • Susi65s Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 1013
  • Susi65 am 12 Feb 2014 14:48
  • Susi65s Avatar
Hallo Montango,

ähnliche Bilder von den Strandkabinen in Muizenburg, vom Chapmans Peak und vom Kap haben wir auch :cheer: ;) .
Wir hoffen daher in 11 Tagen auf ein bisschen Sonne :) .
Auf jeden Fall steigert Dein Bericht schon einmal meine Vorfreude ;) , vielen Dank dafür.
Eure Unterkunft in Kapstadt schaut wirklich erste Sahne aus, was natürlich doppelt schön ist, wenn das Wetter nicht ganz so mitspielt und man vielleicht ein bisschen mehr Zeit in der Unterkunft verbringt.

Mal schauen welche Weingüter wir uns dieses Jahr anschauen. In Rustenburg und Delaire waren wir bisher noch nicht. Geht der Bericht über Kapstadt und die Weinregion denn noch ein bisschen weiter :huh: .

Liebe Grüße

Susi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Feb 2014 14:58 #326376
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 12 Feb 2014 07:54
  • Montangos Avatar
Hallo Susi,

der Bericht geht noch weiter , ich versuche nächste Tage fertig zu werden. Ja, es war natürlich gut bei schlechtem Wetter eine schöne Unterkunft zu haben. Der eigentliche Plan war aber jeden Tag nach den Besichtigungen noch ein wenig am Pool zu relaxen :( Ist aber am letzten Tag dann doch noch gelungen.

Delaire fand ich aussergewöhnlich schön, die Verkostung sehr aufmerksam und in tollem Ambiente. Dort haben wir nur die Weissweine probiert, haben uns super geschmeckt.
Rustenberg hat einen sehr bäuerlichen Charme, der gekaufte Wein war hervorragend, mit 300 Rand aber auch der teuerste des Urlaubs :) Nach zwei 5l Kanistern Overmeer hatten wir das aber schon erspart ;)
Babel war mir zu touristisch, es hat sich auch niemand um eine Verkostung bemüht.
Fairview lohnt sich vor allem wegen des exellenten Käses, ist aber auch viel los.

Wegen des Wetters brauchts Du keine Sorge zu haben, den Regen eines Sommers haben wir bereits verbraucht :lol:

LG
Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 12 Feb 2014 15:00 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Feb 2014 15:03 #326380
  • Susi65
  • Susi65s Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 1013
  • Susi65 am 12 Feb 2014 14:48
  • Susi65s Avatar
Montango schrieb:
Wegen des Wetters brauchts Du keine Sorge zu haben, den Regen eines Sommers haben wir bereits verbraucht :lol:

Da sage ich doch vielen Dank :laugh: :laugh: :laugh: .

...und Delaire werden wir dann wohl mal ausprobieren. Gerade im Sommer bzw. wenn es warm ist mag ich deutlich lieber Weiß- als Rotwein.

Liebe Grüße

Susi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.