THEMA: Aktuelle Erfahrungen mit SAA oder Emirates
16 Jun 2015 15:50 #388459
  • Fritzmann
  • Fritzmanns Avatar
  • Beiträge: 439
  • Dank erhalten: 130
  • Fritzmann am 16 Jun 2015 15:50
  • Fritzmanns Avatar
Guido. schrieb:
Hallo,

Fritzmann schrieb:
Und wenn ich die Unterwegs-Zeit bei dem Umweg über Dubai berücksichtige (zwei Flüge mit in der Summe deutlich längerer Flugzeit zuzüglich mehrstündigem Aufenthalt in Dubai, alles in allem macht das acht Stunden und mehr aus) dann ist das - auch bei einigen wenigen hundert Euro geringeren Kosten - keine Option.
Wenn Du in Frankfurt oder München wohnst, stimmt die Rechnung. Sonst nicht. Wohnt man in Hamburg oder Kiel, reduziert sich das auf 3-4 Stunden mehr über Dubai. Dann spielt es auch eine Rolle, ob man allein oder mit Familie reist. Wer allein fliegt, spart dann über Dubai vielleicht 250 EUR. Tut nicht weh. Reist man als Familie mit 2 Kindern sprechen wir schon über 1.000 EUR Ersparnis.

Wenn man Emirates fliegt und eine Verbindung mit mehr als 3 Stunden Aufenthalt in Dubai droht, dann würde ich immer gucken, ob ich nicht gleich einen Stopover daraus machen kann. Es gibt weltweit nur wenige Städte, die sich so perfekt für Stopover eignen wie Dubai (und Abu Dhabi = Etihad). Stopover-Tourismus wird da auch ganz gezielt gefördert. Der Flughafen liegt in der Stadt und nicht 60km außerhalb. Einreise kostenfrei. Mietwagen für einen Tag gibt es ab 20 EUR. Brauchbare Hotels ab 60 EUR. 5-Sterne-Luxus ab 80 EUR. Somit ab 80 EUR zwischendurch gepflegt ausschlafen und Sachen, die man da für ein paar Stunden machen oder angucken kann, gibt es wahrlich genug. Für Umsteigen in Doha (Qatar Airways) gilt das übrigens nicht im gleichen Maße (Visa kostet, Hotels teurer, weniger Attraktionen).

Beste Grüße

Guido


Ich reise wahlweise per Zug oder Auto zum Flughafen Frankfurt oder München, meistens nach Frankfurt, an, habe also die gleiche Vorlaufzeit, egal, welche Route ich nehme. Zuletzt lagen die Preise der LH bei meinen Flügen günstiger als bei Emirates und bei SAA - allerdings habe ich nur in der Business geschaut. Premium-Eco gibt es - soweit ich weiß - nur bei der LH, nicht aber bei SAA und Emirates. Selbst wenn LH teurer wäre, wäre mir ein direkter Non-Stop-Flug das wert. Ich schlafe gerne durch und werde nicht mitten in der Nacht geweckt, um drei oder mehr Stunden auf einem Flughafen - mag er auch noch so schön sein - zu verbringen. Und nach einem oder maximal zwei Stop-Over in Dubai ist das auch genug. Mir hat einmal schon gereicht. Nach vier wunderschönen Wochen in Afrika in dieser dekadenten Angeberstadt zu sein, war ziemlich ernüchternd. Und spielt ein bisschen vielleicht ja auch noch der Öko-Gedanke eine kleine Rolle bei der Wahl zwischen Direktflug und deutlichem Umweg. Ich glaube nicht, dass ich jemals auf die Idee kommen würde, von Nürnberg über Stuttgart nach Frankfurt zu fahren, nur weil ich in Stuttgart zum halben Preis tanken kann . . .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd, lionfight, reisetiger, Carinha
16 Jun 2015 20:43 #388495
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 1058
  • Dank erhalten: 645
  • Rajang am 16 Jun 2015 20:43
  • Rajangs Avatar
Fliege immer Swiss - nicht weil ich überzeugt bin, dass die viel besser als andere sind, sondern weil es für mich der schnellste Weg ist.
Es gibt aber einen sehr wichtigen Grund gegenüber Emirates und LH: Noch fliegt Swiss mit 2-4-2 Bestuhlung (wahrscheinlich SAA auch noch).
Ich mag nun mal nicht 10-12 Stunden um Armlehnen kämpfen bei einer 3-x-3 Bestuhlung. Bei der x-4-x Bestuhlung besteht die Sitzreihe meist (jedenfalls Swiss) aus 2x2 Sitzen, somit haben Platz 2 und 3 ja 2 Armlehnen zum 'Teilen'.

Das Essen dürfte nicht viel besser als andere Airlines sein - das Frühstück in der Kartonbox ist meiner Ansicht nach schon grenzwertig. Das Unterhaltungsprogramm scheint sich für Monate kaum zu ändern - wenn man viel fliegt wirds beinahe langweilig immer die gleichen Filme anzusehen.

Die Preispolitik hat sich sehr positiv gehalten - die Flugpreise sind über die letzten 10 Jahre stetig gesunken (Vergleich ZRH-JNB), im Mai 2015 waren die Flüge bis Herbst für keine 500€ zu haben.

Wenn Swiss dann mit der 777 auf 3-x-3 schwenken wird muss ich eine neue Airline haben.

Ach ja, Pünktlichkeit: Auf den letzten 20 Flügen (international) nie mehr als 20 Min. Gepäck kam immer an und zwar unbeschädigt und ungeplündert.

Gruss Rajan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lionfight, Malbec
16 Jun 2015 21:38 #388508
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3323
  • Dank erhalten: 13400
  • casimodo am 16 Jun 2015 21:38
  • casimodos Avatar
Wir sind in den letzten Jahren mit Air Namibia (747,A340,A330), mit South African (A340-600), Lufthansa (747-400,A340-600,A380) und British Airways ins südliche Afrika geflogen.

Mein Favorit ist SAA. Unter anderem empfinde ich die Sitze bequemer als in der neuen Lufthansa Bestuhlung und wie Rajang gefällt mir auch die 2-4-2 Konfiguration. Die Flüge waren stets pünktlich und der Service OK.

Im November fliegen wir dann auch mal mit Swiss, zumindestens auf dem Hinflug nach Kapstadt.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lionfight
22 Jun 2015 17:18 #389232
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 356
  • Malbec am 22 Jun 2015 17:18
  • Malbecs Avatar
Ja mit der Swiss ab Zürich ist es bequem....aber der Preis??
Gruss
Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.