THEMA: Vorlauf Flugbuchung CPT oder JNB
16 Mär 2011 08:44 #180196
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26363
  • Dank erhalten: 22341
  • travelNAMIBIA am 16 Mär 2011 08:44
  • travelNAMIBIAs Avatar
Moin stadl10,

günstiger wird der Flug vermutlich nicht zur Hauptsaison werden!

Tobias muss ich bei diesem widersprechen:
KLM oder British Airways sind sehr billig, die mag ich aber persönlich nicht. Zumal die mit z.T. alten Möhren rumfliegen.
Ich fliege seit etwa 10 Jahren 2-3x pro Jahr Kapstadt-> Amsterdam und es sind durchgehend die neuesten Maschinen mit eigenem Entertainment-System etc. (die alten werden nur nach Joburg eingesetzt). Ich kann KLM absolut und ohne Einschränkung empfehlen (im Gegensatz zu LH und BA zum Beispiel) und das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als gut! Wenn man nur auf den Preis achtet ist Turkish über Istanbul und Joburg nach CPT die mit Abstand günstigste Möglichkeit. Ich persönlich würde aber lieber nicht in den Urlaub fliegen als mit Turkish!

Sonnige Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2011 08:52 #180197
  • Tobias
  • Tobiass Avatar
  • Ex Africa semper aliquid novi...
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 22
  • Tobias am 16 Mär 2011 08:52
  • Tobiass Avatar
Hallo Christian,

wahrscheinlich ist es immer ein bisschen Glück oder Pech, ob der Flug ok ist. Ich war letztes Jahr zweimal mit der Swiss (für mich eigentlich immer eine der Besseren) in Jo'burg. Beide Male katastrophales Essen, enge Sitze und beide Flüge hatten fast 10h Verspätung. Letzte Woche mit LH von F./M nach CPT mit einem neuen Airbus 340-600, sehr gutes Essen und nettes Personal. Auch die Beinfreiheit war ok.
Ich war mit KLM in Peking und mehrfach in Europa unterwegs. Die Boing hatte ihre besten Zeiten wirklich hinter sich.
Aber das sind alles persönliche Erfahrungswerte und lohnen keine Diskussion :silly:
Viele Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2011 08:56 #180198
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26363
  • Dank erhalten: 22341
  • travelNAMIBIA am 16 Mär 2011 08:44
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Tobias,

klar, es kommt immer auf die Tagesform der Servicekräfte und die Maschine an. Ich wollte nur deutlich machen, dass speziell im Fall CPT eben von KLM immer eine neue eingesetzt wird :-)

Sonnige Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2011 12:41 #180363
  • stadl10
  • stadl10s Avatar
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 1
  • stadl10 am 17 Mär 2011 12:41
  • stadl10s Avatar
hallo an alle,
ich bin überwältigt von eurem schnellen und hilfreichen Feedback, das auch einleuchtend ist - DANKE!
Wegen der Schulpflicht in D können wir, damit es sich auch lohnt, leider nur entweder über Weihnachten oder Ende August bis Mitte September verreisen, da kann man die Kids höchstens ein paar Tage aus der Schule nehmen; jedenfalls bin ich da bisher immer sehr korrekt gewesen. Wäre denn Aug/Sept. eine vernünftige Reise-Alternative?

Dennoch sollte ich mich so langsam entscheiden, wie unser Urlaub verlaufen soll. Grundsätzlich schwanke ich mittlerweile, eine organisierte Tour zu buchen (wo ggf. ein Flug inkl.ist), nachdem meine Mädels ja mehr auf Tiere erleben stehen und die Entfernungen im Land auch nicht ganz ohne sind - wenn ich die alleine mit Mietwagen bewältigen soll, habe ich doch etwas Bedenken, ob ich mir den Genußfaktor ob der zusätzlichen Orga für Fahren/Unterkunft nicht zu sehr einschränke. Und ehrlicherweise sei gesagt, dass ich als alleinreisende Frau doch auch etwas Angst habe, so eine Reise auf eigene Faust zu unternehmen, obwohl meine Vorurteile diesbezüglich seit der WM und unserer Island-Aktivreise letztes Jahr deutlich reduziert wurden. Aber das passt jetzt auch nicht hierher, meine Fragen zu Routen, Safaris stelle ich besser unter dem richtigen Thema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2011 12:53 #180365
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1245
  • engelstrompete am 17 Mär 2011 12:53
  • engelstrompetes Avatar
Hallo Stadl10,
Du schreibst u.a.:

"nachdem meine Mädels ja mehr auf Tiere erleben stehen und die Entfernungen im Land auch nicht ganz ohne sind ......."

ja, so wie wir :laugh:
Frage,wie wäre es dann mit Namibia? Da kann man doch einige tolle Ecken besuchen und muss nicht so viel Fahren um Tiere zu beobachten :)

www.namibia-forum.ch...hrer-in-namibia.html

Lieben Gruß
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2011 13:45 #180371
  • M@rie
  • M@ries Avatar
  • severely bush-addicted
  • Beiträge: 1546
  • Dank erhalten: 1135
  • M@rie am 17 Mär 2011 13:45
  • M@ries Avatar
Hallo,

stadl10 schrieb:
Und ehrlicherweise sei gesagt, dass ich als alleinreisende Frau doch auch etwas Angst habe, so eine Reise auf eigene Faust zu unternehmen, obwohl meine Vorurteile diesbezüglich seit der WM und unserer Island-Aktivreise letztes Jahr deutlich reduziert wurden. Aber das passt jetzt auch nicht hierher, meine Fragen zu Routen, Safaris stelle ich besser unter dem richtigen Thema.

also diese Angst kann ich dir nehmen, ich bin auch eine alleinreisende Frau (ohne Kiddies) und breche in 195 Tagen zum insgesamten 8. Aufenthalt im Südlichen Afrika auf. Ich habe dabei u.a. die Kapregion, rund um und im Kruger, Hluhluwe iMfolozi, St Lucia bereist, bin vom Kruger über Swaziland nach KwaZulu-Natal gefahren ... also auch "Fahrtage" gehabt, jedoch achte ich schon darauf, dass die einzelnen Fahrstrecken nicht so lang sind und habe lieber irgendwo eine Zwischenübernachtung eingeplant, um das Ganze zu entzerren - also machbar ist alles ;) ... und natürlich ... nicht zu viel Punkte (gerade beim 1. SA-Aufenthalt) reinpacken, gerade in SA ist weniger oft mehr. Und wenn die Mädels so scharf auf "Tiere gucken" sind, würde sich anbieten, sich "nur" auf Kruger und Surroundings zu beschränken, ggf. noch nach St. Lucia (für das Strandfeeling) und dann ab Durban (ggf. Richards Bay) wieder nach DLand - eine Tour, die frau gut in 14 Tagen machen kann.
lG und bleibt gesund! M@rie
M@rie's on the road again - Namibia-Botswana 2012

"Es kommt nicht darauf an, ob du gewinnst oder verlierst, es kommt nur darauf an nicht aufzugeben!"
~ "It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela ~
Letzte Änderung: 17 Mär 2011 13:48 von M@rie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.