THEMA: Kgalagadi: Was für ein Auto?
21 Feb 2020 14:54 #580685
  • Bsc
  • Bscs Avatar
  • afrikavirusverseucht, unheilbar...
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 283
  • Bsc am 21 Feb 2020 14:54
  • Bscs Avatar
hallo Afrikapaula,
wir haben uns auf nem Picknickplatz im KTP getroffen- willkommen in Deutschland zurück!
Namibia Camper 1999, 2005,2007, 2011, 2012; Botswana 2011,2012, 2018 ; Uganda+ Ruanda 2016; Südtansania 2018; Botswana/Limpopo zu Pferd 2018; Madagaskar zu Pferd 2019;Botswana+ Namibia/ Kaokofeld 2020; Namibia Camper 2021
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Feb 2020 12:12 #580842
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5379
  • Dank erhalten: 8353
  • Topobär am 24 Feb 2020 12:12
  • Topobärs Avatar
Hallo,

ob Hilix oder Fortuner nimmt sich hinsichtlich Geländegängigkeit nix. Da sind die beiden Fahrzeuge vollkommen gleichwertig und für die Anforderungen im KTP deutlich überdimensioniert. Der Fortuner ist in der Regel besser ausgestattet und teurer als ein Hilux. Solch ein Fahrzeug braucht man aber nur, wenn man in Gharagab oder Bitterpan übernachtet, oder in den botswanischen Teil des Nationalparks fährt.

Ein RAV4 mit Allrad ist wie auch ein Jimny oder Duster vollkommen ausreichend. Im Normalfall reicht auch ein SUV ohne Allrad aus, wenn er ausreichend Bodenfreiheit hat. Luftdruck reduzieren nicht vergessen.

Alles Gute
Thomas
Letzte Änderung: 24 Feb 2020 12:12 von Topobär.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, WernerW
24 Feb 2020 13:38 #580856
  • Burkhard
  • Burkhards Avatar
  • Beiträge: 276
  • Dank erhalten: 250
  • Burkhard am 24 Feb 2020 13:38
  • Burkhards Avatar
Topobär schrieb:
Hallo,

ob Hilix oder Fortuner nimmt sich hinsichtlich Geländegängigkeit nix. Da sind die beiden Fahrzeuge vollkommen gleichwertig und für die Anforderungen im KTP deutlich überdimensioniert. ....

Ein RAV4 mit Allrad ist wie auch ein Jimny oder Duster vollkommen ausreichend. Im Normalfall reicht auch ein SUV ohne Allrad aus, wenn er ausreichend Bodenfreiheit hat. Luftdruck reduzieren nicht vergessen.

Alles Gute
Thomas

Hallo
3 * war ich bis jetzt im KTP (ohne Gharab oder Bitterpan), aber den Park würde ich ohne Allrad nicht angehen. Auch die Hauptstrecke das Auob Tal hoch hatte jedesmal genug Tiefsandpassagen, um normale PKWs ohne Allrad (auch hoch-liegende) über die Grenzen zu bringen.
Mag sein, dass es geht wenn man höllisch aufpasst und immer schön die Randbereiche mitnutzt (muss aber auch nicht sein), geht dann aber auch schneller schief als du schauen kannst.
Zwei mal habe ich jemanden dort rausgezogen mit dem Fortuner, die hatten sich auf wenige Meter eingebuddelt und wirkten nicht so, als wenn sie gar keine Erfahrung mit Pads hatten (Südafrikaner).

Ansonsten stimmt es sicherlich, 99,5% der Hauptstrassen ist der Allrad nicht erforderlich, aber die 0,5% reichen auch allemal zum festsitzen.

... nur meine kleine Meinung .... :)
Gruß
Burkhard
Letzte Änderung: 24 Feb 2020 13:43 von Burkhard.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi, WernerW
24 Feb 2020 13:48 #580857
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27659
  • Dank erhalten: 24587
  • travelNAMIBIA am 24 Feb 2020 13:48
  • travelNAMIBIAs Avatar
Ein RAV4 mit Allrad ist wie auch ein Jimny oder Duster vollkommen ausreichend. Im Normalfall reicht auch ein SUV ohne Allrad aus, wenn er ausreichend Bodenfreiheit hat. Luftdruck reduzieren nicht vergessen.
Das kann ich so unterschreiben. Der Einsatz von 4x4 ist im Großteil der Fälle reinstes Gespiele. Selbst mit einem Golf oder Corolla fahren die Leute im südafrikanischen Teil des KTP auf den Hauptstraßen und das meist ohne Probleme.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, WernerW
24 Feb 2020 15:16 #580867
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2030
  • Cruiser am 24 Feb 2020 15:16
  • Cruisers Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Selbst mit einem Golf oder Corolla fahren die Leute im südafrikanischen Teil des KTP auf den Hauptstraßen und das meist ohne Probleme.

Sollte man aber nicht erwähnen oder gar unterstützen. Unterschreib lieber das Erste. :P
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi, WernerW
24 Feb 2020 15:23 #580869
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 1082
  • Dank erhalten: 597
  • sternschnubi am 24 Feb 2020 15:23
  • sternschnubis Avatar
WernerW schrieb:
Freunde von mir sind im Rahmen einer Rundreise im August 3 Tage im Kgalagadi. Sie fahren von Upington (also von Süden) rein, 2 Nächte in Twee Rivieren und dann 2 Nächte im Kalahari Tented Camp und dann bei Mata-Mata wieder raus.

Die beiden waren mit mir schon in Namibia und Botswana.

Was für ein Auto ist für die drei Tage nötig? Bis jetzt waren wir immer mit Hilux unterwegs. "Tut" es auch ein RAV4? Was meint ihr?

(Mir ist schon klar, dass man nicht weiß, wie die Straßenverhältnisse im August wirklich sind, aber was würdet ihr buchen?)

Vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüße
Werner
Lieber Werner,

ich denke deine eigentliche Frage, ist klar mit JA zu beantworten.

Von einem "Golf u.ä." hattest du ja nie geschrieben.
Habt viel Spass bei eurer Durchfahrt bzw. eure Freunde und viele schöne Sichtungen :woohoo:

lg
Uwe
Letzte Änderung: 24 Feb 2020 15:45 von sternschnubi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cruiser, Logi, WernerW