THEMA: Kgalagadi: Was für ein Auto?
20 Feb 2020 17:11 #580609
  • WernerW
  • WernerWs Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 40
  • WernerW am 20 Feb 2020 17:11
  • WernerWs Avatar
Freunde von mir sind im Rahmen einer Rundreise im August 3 Tage im Kgalagadi. Sie fahren von Upington (also von Süden) rein, 2 Nächte in Twee Rivieren und dann 2 Nächte im Kalahari Tented Camp und dann bei Mata-Mata wieder raus.

Die beiden waren mit mir schon in Namibia und Botswana.

Was für ein Auto ist für die drei Tage nötig? Bis jetzt waren wir immer mit Hilux unterwegs. "Tut" es auch ein RAV4? Was meint ihr?

(Mir ist schon klar, dass man nicht weiß, wie die Straßenverhältnisse im August wirklich sind, aber was würdet ihr buchen?)

Vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüße
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Feb 2020 17:40 #580612
  • afrika-paula
  • afrika-paulas Avatar
  • Geht nicht, gibt`s nicht!!!
  • Beiträge: 301
  • Dank erhalten: 626
  • afrika-paula am 20 Feb 2020 17:40
  • afrika-paulas Avatar
Hallo Werner,
ich war vor 2 Wochen dort und kann nur einen 4x4 Wagen dort empfehlen,
egal welches Modell. Ich war froh über meinen Hilux.
Liebe Grüße Paula
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, WernerW
20 Feb 2020 17:43 #580613
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2467
  • Dank erhalten: 1391
  • Jambotessy am 20 Feb 2020 17:43
  • Jambotessys Avatar
Hallo Werner,

im August wird es absolut trocken sein - also anders als im Moment, wo im Norden (Nossob) so einiges an Wasser auf den Pads steht (gestanden hat). Ich finde dass du für die paar Tage mit einem Fortuner oder RAV4 auskommst. Es gibt ein paar sandige Stellen, aber kein Tiefsand im eigentlichen Sinne auf den Strecken.

LG
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 18 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika/ 17x mit dem Dachzelt. 1x ohne Dachzelt)
Letzte Änderung: 20 Feb 2020 18:03 von Jambotessy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, WernerW
20 Feb 2020 18:46 #580617
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 556
  • Dank erhalten: 824
  • Randfontein am 20 Feb 2020 18:46
  • Randfonteins Avatar
Hi WernerW,
kann schon sein, dass es ein RAV4 auch "tut".
Bin beides schon gefahren, ist aber schon ein Unterschied - gerade auf Sand.
Ich würde mich im KTP selbst im August im Hilux wohler fühlen.
Hat 'was mit Sicherheitsgefühl und "Reserven" zu tun.
Sparen kann man auch an anderer Stelle.
Natürlich nur meine persönliche subjektive gefühlsmäßige Meinung... ;)

Grüßle
Randfontein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi, WernerW
20 Feb 2020 19:10 #580619
  • mahango
  • mahangos Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 42
  • mahango am 20 Feb 2020 19:10
  • mahangos Avatar
Hallo Werner !
wir haben den KTP bereits mindestens 10 Mal besucht und haben dort schon die seltsamsten Situationen erlebt (und wenn nur ein LKW oder Traktor der Strecke blockiert und man über die Böschung ausweichen muss)
Auch wenn kein Dünencamp angesagt ist und im August kein Regen zu erwarten ist, würde ich für den KTP immer einen Hilux wählen.
Damit ist man für alle Fälle auf der sicheren Seite.....
Grüße
Mahango
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Logi, WernerW
20 Feb 2020 20:00 #580627
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11740
  • Dank erhalten: 8523
  • Logi am 20 Feb 2020 20:00
  • Logis Avatar
Hallo Werner,

wenn der Hilux zu groß ist, es jedoch trotzdem ein vollwertiger 4x4 sein soll, warum nicht der Jimny?

treadlite4x4hire.co....tread-lite-4x4-hire/ oder www.facebook.com/treadlite4x4/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: WernerW