THEMA: Die Hunde sind los! Zu dritt in Botswana 9.2019
04 Okt 2019 13:28 #569370
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
So langsam bekomme ich die Bilder in den Griff :laugh: Es sind zwar noch dreieinhalbtausend, aber die werde ich jetzt Stück für Stück angehen, so dass ich nun immer mal etwas schreiben kann.
Mehr als ein Jahr mussten wir nach der Buchung noch warten und mit Vorbereitungen verbringen. Da war z.B. die Gepäckfrage. Als notorisch Zuvieleinpacker ist ein Limit von 12 kg schon eine echte Herausforderung. Zumal bei einer Körpergröße von 1,94 ja jedes Stück auch gleich ein paar Prozent schwerer ist, als der Durchschnitt. Und dann muss die Tasche auch noch klein und weich sein. Wie gut, dass alle unsere Taschen inzwischen Rollen haben! Aber wir hatten ja Zeit. Und wir mussten uns ja auch noch auf das Thema Camping vorbereiten und passend ausstatten - eigentlich hätten wir da nichts gebraucht.
Immerhin waren die neuen "perfekten" Taschen dann am Abend zuvor gepackt und gewogen: 10,9 kg!!! Das ist echt ein neuer Rekord. Anders sah es dann beim Fotorucksack aus: Es war nur das wichtigste drin und er wog schon über 9 kg und auf dem Tisch lagen noch allerlei Kleinigkeiten wie Akkus, Ladegeräte, Kabel uvm. also locker noch 1-2 kg.
Also doch nicht der Rucksack, sondern die Tasche, die ist immerhin ein kg leichter und dann noch ein Objektiv in den Rucksack meiner Frau, der auch schon nicht ganz leer war. Aber irgendwie mit beiden Augen zudrücken waren dann unsere beiden Handgepäckstücke in der 8 kg Region - und wie bisher immer hat es niemanden interessiert.

Und endlich war der lang herbeigesehnte Abflugtag da:
16.09.2019
Die Nervosität steigt. Schnell mal ein Blick in Google Maps, wie die Verkehrslage so ist... Was? 5h für die Strecke zu unserem Freund Dirk? Ich hatte mit 2,5 gerechnet. Das fängt ja gut an! Also auf 5h Fahrt eingerichtet und unmittelbar vor Start nochmal geschaut: Jetzt sind es nur noch 3! Also doch noch Zeit...
Wir sind dann doch einigermaßen entspannt am Flughafen angekommen und hatten wie immer reichlich Zeit während wir auf unseren Flug warteten.



Dieser startete dann auch pünktlich und brachte uns ruhig mit ein paar Stunden schlechtem Schlaf nach Johannesburg, mit Frühstück beim Sonnenaufgang über den Wolken.



Einziger Wermutstropfen: Die letzte Strecke auf der Anzeige dürften wir gleich wieder in umgekehrter Richtung fliegen.



17.09.2019
Nach ein paar Stunden Aufenthalt ging es dann weiter, diesmal überraschten uns die unbekannten Orte auf der Anzeigetafel nicht mehr wie vor 5 Jahren, im Gegenteil, einer dieser "exotischen" Orte war unser heutiges Ziel.

Letzte Änderung: 04 Okt 2019 13:31 von mike303.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, maddy, Gila, Daxiang, jirka
04 Okt 2019 14:56 #569387
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
17.09.2019 Thamakalane River Lodge
Nach einem herzlichen Empfang, bei dem uns auch gleich unser Zeitplan für den Rest des Tages mitgeteilt wurde, bezogen wir unser Zimmer direkt am ...



... moment mal, sollte da nicht der Thamakalane Fluss sein? Die Trockenheit hat zugeschlagen, von Wasser ist weit und breit keine Spur. Immerhin brauchen wir uns um Hippos und Krokodile dann wohl keine Gedanken machen! Aber ok, es ist ja auch nur ein kurzer Stopp, bevor die eigentliche Tour losgeht.
Die Zimmer sind recht hübsch und auch der Rest der Lodge gefällt uns. Wie sieht das wohl aus, wenn der Fluss Wasser führt?









Nach kurzem Auffrischen geht es dann wie direkt beim CheckIn abgestimmt, direkt wieder zum Airport. Unser Fahrer übergibt uns an die Mitarbeiter von Mack-Air, die sich nun freundlich um uns kümmern. Warum man für einen kleinen Rundflug eine offizielle Passkontrolle und Sicherheitscheck braucht, erschließt sich uns zwar nicht, aber es ist hier recht unkompliziert.
Schwieriger wird es, wenn Passagiere des Rundflugs ihre eigenen Namen nicht kennen oder der Aufforderung zum Bus mitzukommen nicht folgen. Irgendwie passten auf einmal die Namen und Anzahl der Passagier nicht zu den beiden Maschinen. Aber wir schafften es dann doch in die Maschine zu unserem dritten Flug innerhalb von 24h.



Ein letzter Blick auf Maun



und schon gehts über den Veterinärzaun, der sich wie eine endlose Linie durchs Land zieht, in Richtung Delta, auch wenn dieses in dem von uns besuchten Teil deutlich trockener ist, als erwartet.

Letzte Änderung: 04 Okt 2019 14:57 von mike303.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Topobär, maddy, speed66, Daxiang, Nachtigall, jirka
04 Okt 2019 15:07 #569388
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
Rundflug
Ein Rundflug bis zum Sonnenuntergang ist schon nicht schlecht, aber es war sehr holprig. Nicht alle von uns konnten es so richtig genießen :sick: .
Hier einfach mal unkommentiert ein paar Impressionen aus der Luft. Das ist also unser Aufenthaltsort für die nächsten Tage!























Gut durchgeschüttelt kamen wir dann zurück.



Unser Fahrer wartete geduldig und hatte sich schon Sorgen gemacht, da es deutlich später war als erwartet. Die Verwirrungen mit den fehlenden Passagieren hatten doch einige Zeit gekostet.
Mit unserem ersten diesjährigen Sundowner und einem leckeren Abendessen ging der erste Tag zu Ende und wir hatten uns unser Bett wohl verdient.







Doch Moment mal... was ist das denn für ein komischer Vogel? Wir konnten ihn zwar im Dunkeln nicht sehen, aber er fand, dass wir noch nicht schlafen sollten. Er gab einen Ton von sich, der klang original wie ein digitaler Wecker. (Nur nicht ganz so gleichmäßig).
Aber irgendwann hat uns die Müdigkeit wohl doch übermannt und wir träumten von den bevorstehenden Abenteuern...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, casimodo, aos, Topobär, maddy, speed66, soletta, Daxiang, Martina56 und weitere 3
04 Okt 2019 19:15 #569408
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
18.09.2019
Heute gehts endlich los!!!
Gut ausgeruht haben wir noch reichlich Zeit, während alle anderen schon früh raus müssen. Nach einem gemütlichen Frühstück warten wir darauf, dass unser Guide uns um 10:00 abholt. Dank Vogeltränke vergeht die Zeit sehr schnell.



Überpünktlich fährt ein Auto von SGS vor und wir lernen Dan kennen. Er scheint ein wirklich netter Kerl zu sein! Mit ihm gehts los auf die Piste in Richtung Moremi. Er warnt uns direkt, dass wir heute Abend richtig dreckig sein werden, da es ordentlich staubig wird, und freut sich. Vorbei an letzen Ansiedlungen zieht sich die Strecke ganz gewaltig. Und es wird ordentlich warm!





Aber spätestens nach dem Veterinärzaun, den wir ja schon aus der Luft gesehen haben, wird es interessanter. Die ersten Tiere lassen sich sehen, auch wenn die Uhr langsam in Richtung Mittag zeigt und sich die meisten im Schatten verstecken.
Und als erstes dürfen wir den ersten Haken bei den Big 5 machen - also 1/5 :)



Und gleich noch so ein süßer Kleiner!









Am South Gate machen wir kurz Pause. Dan packt einen Snack für uns aus, den er zuvor besorgt hat. Und da ich im Anfrageformular eine Fruktose-Unverträglichkeit angegeben hatte, hat er auch speziell für mich ein besonderes Gericht dabei - auch wenn, wie wir später erfahren haben, niemand wusste, was es mit dieser Unverträglichkeit auf sich hat. Aber egal. Es schmeckte super, und im Gegensatz zum Spezial-Menü war das normale Essen für mich auch kein Problem :woohoo: (Das haben wir aber besser mal nicht gesagt, wenn man sich schon soviel Mühe macht, schließlich war es ja in Summe perfekt!)



Jetzt sind wir also im Moremi! Und schon gehts weiter mit Tieren, von denen die meisten noch im Schatten ruhen.











Und wir müssen erst langsam wider lernen, die Tiere überhaupt zu erkennen. Unter diesem Baum ist richtig was los.






Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, aos, Yawa, Daxiang, Martina56, Nachtigall, CuF, Trakki
04 Okt 2019 19:26 #569410
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
Dan zeigt uns eine erste Campsite und erklärt, dass unsere ähnlich aussehen wird. Ca. 50 Meter später hält er an. Na endlich Wasser! Und gleich mit Eli und Hippo!





Und der junge Mann hat scheinbar richtig Spass!



Allerdings hat Dan nicht wegen dieser beiden angehalten. Es ging eigentlich eher um 2/5 direkt auf der anderen Seite neben dem Auto (immer noch 50 Meter von dem eben erwähnten Zeltcamp).





Also noch nicht mal angekommen und schon 2 Häkchen auf der Liste!
Bei einem Baobab können wir uns dann mal die Füße vertreten und ich merke, dass es doch kein Fehler war, das extreme Weitwinkel einzupacken! Zwischendurch drängt uns Dan immer wieder viel zu trinken. Er läßt keine Ruhe bis die Flaschen leer und auch wieder aufgefüllt sind. Gut so, denn wir sind das Klima definitiv nicht mehr gewöhnt.



Weiter gehts bei immer besser werdendem Licht.









Und endlich erreichen wir eine der berühmten Brücken.



Und das Wasser sorgt für deutlich schönere Vegetation und zieht natürlich auch Tiere an.







Letzte Änderung: 04 Okt 2019 19:28 von mike303.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Yawa, soletta, Daxiang, Martina56, Nachtigall, CuF, jirka
04 Okt 2019 19:33 #569411
  • mike303
  • mike303s Avatar
  • Beiträge: 225
  • Dank erhalten: 738
  • mike303 am 04 Okt 2019 13:28
  • mike303s Avatar
Also Elefanten scheint es schon mal reichlich zu geben!



Und die Kleinen sind einfach nur klasse!



Aber auch im Hintergrund tut sich etwas..



Und wir sind mittendrin!



Beinahe hätte ich es vergessen: 3/5 - und wir sind noch nicht mal im Camp angekommen!
Wir werden sehr genau beobachtet.. Und so richtig freundlich schauen die alle nicht!



Aber es hilft nichts, wir müssen mitten hindurch!

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, aos, speed66, soletta, Daxiang, Martina56, Nachtigall, CuF, Trakki, jirka
Powered by Kunena Forum